Was ist besser Sirup oder Tablette?

Die Leute möchten oft wissen, welcher Sirup oder welche Tablette besser ist? Tatsächlich ist es auch in einer Ärzteschaft ein viel diskutiertes Thema. Verschiedene Forscher haben intensive Forschungsarbeiten zur Wirksamkeit und Verarbeitbarkeit von Sirup, Tabletten, Kapseln und Injektionen durchgeführt. Sie haben unterschiedliche Meinungen. Es ist auch richtig, dass die Wirksamkeit dieser verschiedenen Kategorien von Arzneimitteln in Abhängigkeit von verschiedenen Faktoren wie dem Zweck, für den sie angewendet werden, und dem Alter der Patienten variiert.

Warum gibt es Medikamente in verschiedenen Formen?

Viele Medikamente sind sowohl in Sirup- als auch in Tablettenform erhältlich, wie Vitaminpräparate, Medikamente gegen Erkältung und Husten und verschiedene Medikamente, die bei Influenza eingesetzt werden. Abhängig von den Eigenschaften der Komponenten, die zur Formulierung der Arzneimittel verwendet werden, werden verschiedene Formen von Arzneimitteln auf dem Markt angeboten. Die Hersteller haben auch das Alter und die körperliche Verfassung der Patienten berücksichtigt. Wenn also einem 2-jährigen Baby Medikamente gegen Grippe oder Verdauungsprobleme verschrieben werden, benötigt es flüssige Medikamente, während ein 20-jähriger junger Mann mit dem gleichen Problem problemlos Tabletten einnehmen kann. Dies ist nicht der einzige Grund für unterschiedliche Arzneimittelformen. Einige andere Gründe sind wie folgt:

  • Einige Arzneimittel erfordern eine schnelle Absorption, damit sie sofort wirken können; Diese Medikamente sind meist in Sirupform erhältlich.
  • Arzneimittel, die für das Verdauungssystem bestimmt sind, werden sowohl in Sirup- als auch in Tablettenform auf dem Markt angeboten.
  • Es gibt Medikamente, die in einigen entfernten Organen wie Herz oder Gehirn wirken müssen, die nicht wirksam werden können, wenn sie in Sirupform verwendet werden, da die meisten Teile der Bestandteile verloren gehen, bevor sie das Zielorgan erreichen.
  • Einige Medikamente müssen außen dick beschichtet werden, um den bitteren Geschmack der Inhaltsstoffe zu unterdrücken.
  • Einige Arzneimittel werden mit bestimmten Bestandteilen hergestellt, die weder in fester noch in flüssiger Form erhältlich sind; daher sind sie entsprechend formuliert.
Weiterlesen  Was verursacht mesenteriale Lymphadenitis?

Dies sind die Hauptgründe, warum Arzneimittel in verschiedenen Formen erhältlich sind. Diese Diskussion erklärt auch, warum Patienten unter verschiedenen Bedingungen Sirupe und Tabletten einnehmen müssen.

Sirup oder Tablette: Was ist besser?

Es gibt einige Medikamente, die sowohl in Sirup- als auch in Tablettenform erhältlich sind. Lassen Sie uns einige Vergleiche anstellen, um zu verstehen, was für den menschlichen Körper besser geeignet ist:

  • Flüssige Bestandteile werden vom Körper leichter aufgenommen als Tabletten. Dies bedeutet, dass die medizinischen Eigenschaften eines Arzneimittels im Sirup stärker ausgeprägt sind als in den Tabletten.
  • Der menschliche Körper kann die feste Form eines Medikaments nicht annehmen; es muss in flüssige Form überführt werden, bevor es absorbiert wird. Auch wenn ein Medikament in Tablettenform eingenommen wird, wird es also zunächst verflüssigt und dann vom Körper verwertet.
  • Es wurde festgestellt, dass mehr als 90 % des Sirups extrahiert und vom menschlichen Körper verwendet werden, während maximal 50 % einer Tablette tatsächlich vom menschlichen Körper verwendet und der Rest verschwendet wird.
  • Ein Sirup beginnt innerhalb von 5-6 Minuten zu wirken, er wird sehr schnell extrahiert, während eine Tablette fast eine halbe Stunde braucht, bevor sie tatsächlich im Körper zu wirken beginnt.
  • Jeder, sogar ein Kind, kann Sirup leicht einnehmen, während Millionen von Menschen auf der ganzen Welt beim Namen der Tabletten nervös werden.
  • Es gibt jedoch zwei Hauptaspekte, wenn Tabletten nützlicher und unverzichtbarer sind als Sirupe:
  • Bei vielen Krankheiten ist die verzögerte Freisetzung des Arzneimittels wichtig für die langfristige Wirkung seiner Bestandteile. Bei diesen Krankheiten werden häufig Tabletten zur verzögerten Freisetzung verwendet. Bei Sirup ist dies nicht möglich, da dieser sehr schnell einzieht.
  • Tabletten bieten genaue Dosierungen, die in Sirupen nicht möglich sind.
  • Tablets sind einfach zu handhaben wie in einer Tasche zu tragen; Sirupe erfordern besondere Aufmerksamkeit beim Tragen.
  • Bei Tabletten bleiben die Eigenschaften der Inhaltsstoffe lange erhalten; während in Sirup die Wirksamkeit der Bestandteile schneller schwächt als in Tabletten.

Sowohl Sirupe als auch Tabletten haben ihre jeweiligen Nützlichkeiten. Sirupe sind jedoch effektiver als Tabletten, nur weil sie sich schnell im Körper assimilieren und sofort zu wirken beginnen. Bei bestimmten körperlichen Bedingungen ist jedoch die Verwendung von Tabletten oder Kapseln erforderlich.

Leave a Reply

Your email address will not be published.