Was ist der beste Weg, um Neurofibrome loszuwerden?

Neurofibrome sind gutartige Hauttumore, die je nach Subtyp des Neurofibroms von kleinen bis großen Nerven ausgehen. Sie bestehen aus Nervenfasern, Schwann-Zellen, Bindegewebe mit Fibroblasten, extrazellulärer Matrix, Blutgefäßen und Mastzellen. Obwohl Neurofibrom ein häufiger Tumor ist, hat nicht jeder mit Neurofibrom Neurofibromatose Typ 1 (eine genetische Störung). Neurofibrome können weiter in diffuse, kutane oder dermale Typen, intramuskuläre und plexiforme Typen unterteilt werden. Typ 1 Neurofibromatose ist meist mit dem plexiformen Typ verwandt. (1)

Was ist der beste Weg, um Neurofibrome loszuwerden?

Die Entfernung von Neurofibromen sollte immer unter der Leitung eines plastischen Chirurgen erfolgen, der über Erfahrung in der Entfernung von Neurofibromen und im Umgang mit solchen Fällen verfügt, da sich Neurofibrome von allen anderen gutartigen Tumoren oder Hautanhängseln unterscheiden. Die Narbenbildung, Blutung und Komplikationen im Zusammenhang mit Neurofibromen können schwerwiegender sein als bei anderen gutartigen Läsionen und unterscheiden sich von Patient zu Patient. Dies liegt daran, dass es verschiedene Arten von Neurofibromen gibt und die Entfernung einiger (z. B. plexiformer Neurofibrome) schwierig sein und zu dauerhaften Nervenschäden oder Hämatomen führen kann. (2)

Es gibt keine beste Technik, um ein Neurofibrom zu entfernen, da es verschiedene Arten von Neurofibromen und auch verschiedene Techniken gibt. Welche Technik bei einem bestimmten Patienten angewendet werden soll, hängt von der Art, dem Ort, der Größe und einer Anzahl von Neurofibromen ab und beinhaltet auch das Fachwissen und die Vorlieben eines bestimmten Arztes. Der klassische Ansatz zur Entfernung eines Neurofibroms ist die chirurgische Exzision des Tumors. Ein kleiner Tumor oder wenige Neurofibrome können entfernt werden, indem die Tumore chirurgisch mit einem Skalpell herausgeschnitten werden, oder es kann eine Elektrochirurgie verwendet werden, um die Tumore zu zerstören, anstatt sie herauszuschneiden. Ein größerer Tumor kann nur chirurgisch entfernt und verschlossen werden, was die Elektrochirurgie in einem solchen Fall unpraktisch macht. Darüber hinaus kann die Behandlung von Hunderten von kutanen Neurofibromen mit chirurgischer Exzision unpraktisch sein, in diesem Fall kann eine Kombination aus Exzision und Elektrochirurgie erforderlich sein. Andere Techniken, die für die Behandlung von Neurofibrom verwendet werden können, umfassen Laserchirurgie, Kryochirurgie und Chemochirurgie zusammen mit chirurgischer Kürettage.(2)

Weiterlesen  Wie oft kommt ein spontaner Pneumothorax vor?

Die beliebte elektrochirurgische Technik, die bei der Behandlung von Neurofibromen eingesetzt wird, ist die Elektrosikkation, bei der elektrischer Strom verwendet wird, um das Gewebe zu dehydrieren und zu kauterisieren. Es wird verwendet, um Hunderte von Neurofibromen gleichzeitig zu behandeln. Die oberflächlichen Tumoren können mit Fulguration und Elektrokoagulation behandelt werden. Obwohl die beste Option für tiefere Läsionen die chirurgische Exzision ist, ist sie manchmal nicht praktikabel. Eine vollständige chirurgische Exzision einiger tieferliegender Neurofibrome, die infiltrativ sind und bis in die Fettschichten reichen, ist nicht möglich, diese Tumoren können nur teilweise entfernt werden, um die Hautkontur zu verbessern. Da einige Tumore weder durch chirurgische Exzision noch durch Elektrosikkation vollständig entfernt oder zerstört werden können, besteht in diesen Fällen eine größere Wahrscheinlichkeit eines erneuten Auftretens, und eine erneute Behandlung kann erforderlich sein. (2)

Arten von Neurofibrom

Die häufigste Art von Neurofibrom ist kutaner oder dermaler Typ, alle anderen Arten sind relativ seltene Tumoren. Sie werden bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen normalerweise als Klumpen oder Beulen auf der Haut gesehen. Kutane Tumore haben gut definierte Grenzen, die ihre chirurgische Exzision erleichtern. Die Anzahl der Läsionen variiert von Patient zu Patient und kann von einer einzigen bis zu Hunderten von Läsionen reichen. Normalerweise wird eine große Anzahl von Läsionen bei Personen mit einer Familiengeschichte von Neurofibromen gesehen. (1)

Diffuse und plexiforme Neurofibrome werden normalerweise bei Kindern beobachtet und treten selten im Erwachsenenalter auf. Diffuse Neurofibrome betreffen die Haut und betreffen nicht die tieferen Schichten und treten häufiger im Bereich der Kopfhaut auf; Sie sind jedoch schwierig zu behandeln, da sie keine klar definierten Grenzen haben. Plexiformes Neurofibrom ist mit Typ-1-Neurofibromatose assoziiert und erfährt in 9% der Fälle eine maligne Transformation. Es betrifft hauptsächlich die größeren Nerven, kann aber auch kleinere Nerven betreffen. Der plexiforme Typ kann entweder knotig sein oder sich diffus entlang eines Nervs ausbreiten. Es betrifft tiefere Schichten und neigt dazu, zu einer Nerventortuosität zu führen, was ihre Exzision relativ schwierig macht, ohne den betroffenen Nerv zu verletzen. (1)

Weiterlesen  Welche Lebensmittel lindern Colitis?

Leave a Reply

Your email address will not be published.