Was ist die Ursache von Sodbrennen und Sodbrennen?

Sodbrennen ist eine äußerst einfache Manifestation, die durch Verdauungsstörungen verursacht wird, ein Zustand, bei dem ein Teil der Magensubstanz zurück in den Rachen geleitet wird, wodurch eine Entzündung im unteren Brustbereich entsteht. Neben den Schmerzen beim Brennen in der Brust kommt es auch oft zu einem intensiven Geschmack im Mund oder Rachen. Das Sodbrennen kann sich verschlimmern, wenn Sie sich nach einer Mahlzeit hinlegen oder viel gegessen haben. Selten auftretendes Sodbrennen ist typisch und kein nennenswerter Grund zur Sorge.

Was ist die Ursache von Sodbrennen?

Sodbrennen tritt normalerweise auf, wenn Substanz aus dem Magen zurück in die Speiseröhre, dh in den Rachen, gelangt. Die Speiseröhre ist eine Röhre, die Flüssigkeiten und Nahrung vom Mund in den Magen befördert. Die Speiseröhre ist an einem Punkt, der als unterer Ösophagussphinkter bekannt ist, mit dem Magen verbunden. Wenn der kardiovaskuläre Schließmuskel ordnungsgemäß funktioniert, schließt er sich, wenn die Nahrung den Rachen verlässt und in den Magen gelangt.

Im Gegenteil, wenn der Herz-Kreislauf-Schließmuskel nicht richtig arbeitet oder geschwächt wird, führt dies dazu, dass Substanz aus dem Magen wieder in den Rachen gelangt. Magensäure kann den Hals stören und Manifestationen von Sodbrennen verursachen. Sodbrennen ist im Grunde eines der Symptome von saurem Reflux.

Es gibt bestimmte Lebensmittel, die Sie vermeiden müssen, wenn Sie an Sodbrennen leiden:

  • Pfefferminze
  • Käse
  • Schokolade
  • Koffein
  • Alkohol
  • Tabak
  • Tomaten
  • Zitrusfrüchte.

Was ist saurer Reflux?

Der Magen enthält eine Säure namens Salzsäure, die beim Abbau von Nahrung hilft und gegen Krankheitserreger und Mikroorganismen schützt. Die Hülle des Magens ist besonders darauf ausgelegt, ihn vor dem wirksamen Ätzmittel zu schützen. Die Speiseröhre ist jedoch nicht gesichert.

Weiterlesen  3 Übungen zum Einklemmen des Nervus Ulnaris

Darüber hinaus fungiert der gastroösophageale Schließmuskel regelmäßig als Ventil, das den Nahrungszugang zum Magen ermöglicht, sich aber nicht in die Speiseröhre bewegt. Von nun an, wenn dieses Ventil dafür nicht mehr ausreicht und Magensubstanz in den Rachen ausgespuckt wird, treten die Anzeichen einer Verdauungsstörung auf.

So ist auch saurer Reflux, bekannt als Verdauungsstörungen, ein äußerst regelmäßiger Zustand. Brennende Brust, bekannt als Sodbrennen, ist das Symptom. Es ist innen um die untere Brust zu spüren. Es wird durch Magensäure verursacht, die in den Rachen zurückströmt.

Was ist die Ursache von saurem Reflux?

Acid Reflux-Krankheit tritt bei Personen jeder Altersgruppe auf. Oft liegt der Grund in einer Lebensweise, aber es kann auch an Ursachen liegen, die im Allgemeinen nicht verhindert werden können.

Saurer Reflux tritt normalerweise auf, wenn Substanz aus dem Magen zurück in den Rachen gelangt. Der kardiovaskuläre Schließmuskel wird schwach oder arbeitet nicht mehr genau. Dadurch gelangt Substanz aus dem Magen wieder in den Rachen.

Sie müssen diese Lebensmittel aus Ihrer Ernährung streichen, um sauren Reflux zu behandeln:

  • Frittiertes Essen
  • Limonade
  • Schokolade
  • Koffein
  • Alkohol
  • Fettreiche Milchprodukte
  • Fettreiches Fleisch.

Andere zugrunde liegende Ursachen für Sodbrennen und Sodbrennen

  • Sowohl Sodbrennen als auch Sodbrennen können die Folge einer Hiatushernie sein . Wenn ein Teil des Magens vom Zwerchfell in die Brust vordringt, tritt Sodbrennen auf.
  • Auch Sodbrennen ist ein typisches Leiden in der Schwangerschaft. Das Hormon Progesteron bei Schwangeren kann den unteren Ösophagussphinkter in einen Entspannungsmodus versetzen. Dadurch kann Magensubstanz in den Rachen gelangen. Somit tritt eine Reizung auf.
  • Andere Änderungen des Lebensstils können Ihr Sodbrennen verstärken, darunter Fettleibigkeit , Rauchen, eine hohe Aufnahme von Schokolade, Speisesalz, Koffein oder Alkohol und vor allem der Verzehr von scharf gewürzten Speisen.
  • Eine geringe Aufnahme von Ballaststoffen kann sauren Reflux verursachen.
  • Die Verwendung einiger Medikamente, zum Beispiel Ibuprofen oder Kopfschmerzmittel, führt ebenfalls zu Sodbrennen.
  • Medikamente wie Kalziumkanalblocker, Asthmamittel , Schmerzmittel, Antidepressiva und Beruhigungsmittel verursachen sauren Reflux.
  • Ein geringes Maß an körperlicher Bewegung kann auch zu saurem Reflux führen.
Weiterlesen  Sind erhöhte Leberenzyme ein Zeichen für Bauchspeicheldrüsenkrebs?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *