Was ist ein Dehydrationskopfschmerz und wie lange dauert er? | Heilmittel, um Dehydrationskopfschmerzen loszuwerden

Nicht genügend Wasser zu trinken kann viele Probleme in unserem Körper verursachen, eines davon sind Dehydrationskopfschmerzen. Dehydration tritt auf, wenn Ihr Körper nicht genügend Wasser hat, um richtig zu funktionieren. Ein Dehydrationskopfschmerz kann ein Ärgernis sein, und ohne wieder rehydriert zu werden, werden Sie einen Dehydrationskopfschmerz nicht loswerden können.

Wir alle wissen, dass es viele verschiedene Arten von Kopfschmerzen gibt, und jeder hat im Laufe seines Lebens irgendeine Form von Kopfschmerzen erlebt. Manche Kopfschmerzen können mehrere Tage anhalten, aber wie lange halten Ihrer Meinung nach Dehydrierungskopfschmerzen an?

Ein Dehydrationskopfschmerz tritt auf, wenn Ihr Körper dehydriert ist. Warum passiert das? Nun, es gibt viele Umstände in unserem Leben, in denen wir entweder einfach vergessen, ausreichend Wasser zu trinken, oder an einer Krankheit wie Erbrechen, Lebensmittelvergiftung, Durchfall usw. leiden, die zu Wasserverlust führt. Wir verlieren auch täglich Wasser durch Schwitzen und Urinieren. Unter solchen Umständen, wenn der Körper dehydriert wird, beginnt das Gehirn vorübergehend zu schrumpfen und sich vom Schädel zu lösen. Dies führt zu Schmerzen und Dehydrationskopfschmerzen können auftreten.

Es sind jedoch keine besorgniserregenden Kopfschmerzen, da das Gehirn nach der Rehydrierung wieder zu seiner ursprünglichen Größe und Form zurückkehrt, wodurch der Druck abgebaut und die Kopfschmerzen reduziert werden. Es sind jedoch die lästigen Schmerzen, die es lästig machen und Sie dazu bringen, Mittel zu finden, um sie loszuwerden.

Zu wenig Wasser im Körper zu haben, kann sich als gefährliche Situation erweisen, da unser Körper für viele kritische Körperfunktionen auf Wasser angewiesen ist. Daher ist Dehydrationskopfschmerz in gewisser Weise ein Signal oder ein Schutzmechanismus, der Ihnen mitteilt, dass Ihr Körper Wasser benötigt.

Viele Menschen machen sich Sorgen darüber, wie lange ein Dehydrierungskopfschmerz anhält. Ein Dehydrierungskopfschmerz kann so lange anhalten, wie Sie nicht genügend Wasser zu sich nehmen, um Ihren Körper wieder zu rehydrieren. Nach dem Trinken von Wasser oder Flüssigkeiten kann ein Dehydrierungskopfschmerz entweder innerhalb von nur 30 Minuten verschwinden oder sogar bis zu 3 Stunden anhalten. Im Allgemeinen hält ein Dehydrierungskopfschmerz jedoch ein oder zwei Stunden an, nachdem Sie Wasser getrunken haben.

Bei manchen Menschen können Dehydrierungskopfschmerzen tatsächlich Migräne auslösen und die Situation verschlimmern. In solchen Fällen müssen Sie zusätzlich zum Trinken von Wasser zur Rehydrierung auch Auslöser und Faktoren vermeiden, die Ihre Kopfschmerzen verschlimmern. Wenn Sie schnelle Linderung wünschen, können Sie versuchen, ein rezeptfreies Schmerzmittel einzunehmen oder ärztlichen Rat zu befolgen.

Was sind die Mittel, um Dehydrationskopfschmerzen loszuwerden?

Während Medikamente in extremen oder unerträglichen Fällen helfen können, können in den meisten leichten Fällen Hausmittel helfen. Hier sind einige der Mittel, um Dehydrationskopfschmerzen loszuwerden.

  1. Sofort Wasser trinken

    Es versteht sich von selbst, dass Sie jedes Mal, wenn Sie Kopfschmerzen verspüren, versuchen, ein Glas Wasser zu trinken. Dies ist eines der besten Mittel, um Dehydrationskopfschmerzen loszuwerden. Wenn Sie unter Kopfschmerzen leiden, ist es anfangs schwierig festzustellen, ob es sich um Dehydrierungskopfschmerzen oder etwas anderes handelt. Um auf der sicheren Seite zu sein, ist es jedoch immer besser, ein Glas Wasser zu trinken, damit Ihr Körper bei Dehydrationskopfschmerzen rehydriert und die Kopfschmerzen innerhalb einiger Zeit verschwinden.

    Es besteht auch keine Notwendigkeit, sich zu überwässern. Ein oder zwei Gläser Wasser sollten in den meisten Fällen helfen, Dehydrierungskopfschmerzen loszuwerden. Denken Sie auch daran, das Wasser nicht zu schnell zu verbrauchen. Zu schnelles Schlucken von Wasser kann bei manchen dehydrierten Menschen zum Erbrechen führen. Nehmen Sie also langsam und stetig einen Schluck Wasser. Sie können sogar an ein paar Eiswürfeln lutschen, um Erleichterung zu bekommen.

  2. Entscheiden Sie sich für Elektrolytgetränke

    Während reines Wasser ausreicht, um Dehydrierungskopfschmerzen zu stoppen, können Sie durch Elektrolytgetränke oder Sportgetränke einen zusätzlichen Schub bekommen. Elektrolyte sind die essentiellen Mineralien, die Ihr Körper benötigt, um richtig zu funktionieren. Während Sie sie auf natürliche Weise durch die Nahrung, die Sie essen, und durch verschiedene Getränke erhalten, wird während der Dehydrierung das entscheidende Gleichgewicht der Elektrolyte im Körper gestört. Wenn Sie sie mit einem Elektrolytgetränk auffüllen, fühlen Sie sich schneller besser und werden auch schneller von Dehydrationskopfschmerzen befreit. Dies ist eines der am meisten bevorzugten Mittel, um Dehydrationskopfschmerzen loszuwerden.

    Wenn Sie gesundheitsbewusst sind und fertige Sportgetränke vermeiden möchten, können Sie sich für hausgemachte orale Rehydrationslösungen mit etwas Salz und Zitronensaft entscheiden. Sie können sich auch für frische Fruchtsäfte oder Fruchtaufgussgetränke entscheiden, um Ihr verlorenes Salz und Wasser auf natürliche Weise wieder aufzufüllen.

  3. Medikamente

    Etwas Ingwer zu kauen, ätherisches Pfefferminzöl zu inhalieren oder auch ein Bad zu nehmen, kann helfen, Kopfschmerzen zusammen mit Trinkwasser zu lindern. Neben den Hausmitteln gegen Dehydrierungskopfschmerz können auch bestimmte Medikamente helfen.

    Wenn Sie keine Linderung durch Trinkwasser bekommen, können Sie versuchen, ein rezeptfreies (OTC) Schmerzmittel einzunehmen. Stellen Sie jedoch sicher, dass Sie keine rezeptfreien Medikamente gegen Migräne einnehmen, da diese Koffein enthalten, das Ihre Dehydrierung weiter verschlimmert. Holen Sie ärztlichen Rat ein, wenn Sie Zweifel haben oder wenn es Sie regelmäßig stört. Es wird immer empfohlen, dass Sie Ihren Arzt konsultieren, bevor Sie neue Medikamente einnehmen, auch wenn es sich um OTC-Medikamente handelt. Nehmen Sie Medikamente immer mit einem Glas Wasser oder etwas zu Essen ein, um Nebenwirkungen zu vermeiden.

Fazit

Ein Dehydrierungskopfschmerz kann jeden treffen, überall. Es gibt viele Nebenwirkungen der Dehydrierung und um sie zu vermeiden, wird empfohlen, dass Sie gut hydriert bleiben, besonders wenn Sie sich einigen anstrengenden Übungen hingeben oder an einem heißen Tag. Trinkwasser ist die wichtigste Maßnahme zusammen mit einigen der wirksamen Mittel, um Dehydrationskopfschmerzen loszuwerden. Wenn Sie feststellen, dass Ihre Kopfschmerzen auch nach 3 Stunden nicht nachlassen, können Sie Ihren Arzt aufsuchen oder sich für die Einnahme eines Schmerzmittels entscheiden.

Leave a Reply

Your email address will not be published.