Gesundheit und Wellness

Was ist ein Unterbiss und wie wird er behoben?

Die Kiefer des Menschen sind in zwei Teile geteilt. Sie werden Unterkiefer oder Unterkiefer und Oberkiefer oder Oberkiefer genannt. Normalerweise werden diese beiden Teile so platziert, dass das Kinn eine gute Form bekommt. Die Positionen der beiden Backen helfen auch, die Lebensmittel richtig zu beißen. Ein Unterbiss ist ein Zustand, bei dem sich der Unterkiefer oder Unterkiefer einer Person nach vorne erstreckt oder bis zu einem gewissen Grad herausragt. Teilen Sie uns die Ursachen, Probleme und Behandlungen mit, um das Problem zu beheben.

Was ist ein Unterbiss?

Unterbiss ist ein Zustand, bei dem der Unterkiefer einer Person vom Oberkiefer nach vorne vorsteht. Es macht das Kinn und die unteren Zähne prominenter, was normalerweise nicht vorkommt. Dieser Zustand wird auch als Unterkieferprognathie bezeichnet. Bei einigen schweren Formen des Unterbisses kann die Sprache der betroffenen Person auch verzerrt sein und die Gesichtsform kann ziemlich ungewöhnlich aussehen. Diese Arten von Fällen werden als Skelettmalokklusionen bezeichnet. Ein Unterbiss oder Unterkieferprognathie wird als Malokklusion der Klasse III oder „schlechter Biss“ abgekürzt.

Was sind die Ursachen eines Unterbisses?

Es gibt verschiedene Gründe für einen Unterbiss. Einige der offensichtlichsten Gründe sind wie folgt:

  • Erbliche Probleme wie das Crouzon-Syndrom oder das Basalzellnävus-Syndrom.
  • Daumenlutschen regelmäßig und ständig.
  • Schlechte Kaugewohnheit, die ungeordnet und zu schnell ist.
  • Angeborene Fehlstellung des Unterkiefers.

Was sind die Probleme im Zusammenhang mit Unterbiss?

Ein Unterbiss führt zu mehreren Problemen, sogar einigen Lebensstilproblemen. Es bleibt immer das Risiko, ernsthafte Kieferprobleme zu entwickeln. Einige häufige Probleme im Zusammenhang mit Unterbiss sind die folgenden:

  • Eine Fehlstellung des Unterkiefers kann zu  Kieferschmerzen ( TMJ ),  Kopf- und Ohrenschmerzen führen .
  • Da die Bisse beim Unterbiss unregelmäßig fallen, besteht die Möglichkeit, dass sich der Zahnschmelz abnutzt und ein hohes Kariesrisiko besteht.
  • Die Wahrscheinlichkeit einer Parodontitis (Zahnfleischerkrankung) steigt um ein Vielfaches.
  • Die Wahrscheinlichkeit von Mundatmung, Mundgeruch und bakterieller Infektion steigt aufgrund des Unterbisses ebenfalls um ein Vielfaches.
  • Eine betroffene Person kann aufgrund eines Unterbisses Probleme beim Sprechen haben. Manchmal kann das Problem länger bestehen.
  • Unterbiss kann zu Schlafapnoe und Schnarchen führen .
  • Unterbiss kann die Struktur von Gesicht und Mund verändern.

Was sind die Behandlungen, um Unterbiss zu beheben?

Es gibt zahlreiche Verfahren zum Einstellen eines Unterbisses. Solche Behandlungsverfahren reichen von der Kieferchirurgie bis hin zum Einsatz zahlreicher Arten von kieferorthopädischen Geräten. Im kritischen Zustand bleibt die Operation die einzige Option. Wenn die Probleme schon in jungen Jahren erkannt und die richtigen Maßnahmen ergriffen werden, könnte das Problem mit Hilfe der richtigen Geräte gelöst werden. Laut Experten ist ein kieferorthopädisches Screening bereits im frühen Alter von 5 bis 7 Jahren wichtig.

Die beiden üblichen Behandlungsverfahren des Unterbisses, die normalerweise zur Behebung des Defekts bei Kindern und Jugendlichen angewendet werden, sind wie folgt:

  • Drahtrahmen-Zahnspange für Unterbiss: Eine Vorrichtung aus Drahtrahmen wird über dem Gaumen des Patienten befestigt. Ein Kieferorthopäde führt die Behandlung durch und erteilt dem Patienten entsprechende Ratschläge. Jeden Tag in der Nacht wird ein spezieller Schlüssel, der mit dem Drahtrahmen verbunden ist, verwendet, um ihn in kleinen Mengen zu erweitern. Durch den Eingriff dehnt sich der Oberkiefer langsam aus, bis der Unterkiefer nicht mehr außerhalb des Oberkiefers schließt. Ein Patient muss mit dem Kieferorthopäden in Kontakt bleiben, der alle Verantwortung übernimmt, um den Drahtrahmen anzupassen und dem Patienten bei Bedarf medizinische Unterstützung zu leisten. Dieses Gerät soll ein Jahr lang verwendet und dann durch einen Retainer ersetzt werden.
  • Reverse-Pull-Gesichtsmaske zur Unterbissbehandlung: Ein weiterer Prozess zur Korrektur eines Unterbisses bei einem Kind ist das Anbringen einer „Reverse-Pull“-Gesichtsmaske. Von außen sieht es aus wie eine Fängermaske. Es muss jeden Tag einige Stunden getragen werden. Dies wird im Allgemeinen verwendet, wenn das Behandlungsverfahren mit dem Drahtrahmen-Expander nicht effektiv funktioniert. In einigen Fällen kann ein Kieferorthopäde raten, die Maske in Kombination mit der Kinnkappe zu verwenden. Kieferorthopädische Zahnspangen funktionieren manchmal recht effektiv.

Bei Erwachsenen ist eine Operation die einzige Möglichkeit, einen Unterbiss zu korrigieren. Die folgenden Schritte werden befolgt, wenn sich der Kieferorthopäde für eine Operation entscheidet:

  • Schritt 1: Ein Röntgenbild zeigt die tatsächliche Position der beiden Kiefer und wie viel Anpassung erforderlich ist.
  • Schritt 2: Der Prozess der neuromuskulären Zahnheilkunde kann verwendet werden, um Kiefergelenkschmerzen zu reduzieren. Es hilft auch, die Kieferfunktionen bis zu einem gewissen Grad zu verbessern.
  • Schritt 3: Mindestens 2 Jahre vor der Operation wird der Patient gebeten, während dieser Zeit eine Schiene zu tragen.
  • Schritt 4: Während der Operation wird der Unterkiefer nach hinten geschoben und der Oberkiefer nach vorne gezogen, um sie zueinander auszurichten.

Kosmetische Behandlung für Unterbiss

Es ist eine vergleichsweise neue Methode zur Korrektur eines Unterbisses. Die ästhetische Zahnheilkunde ist ein perfektes Heilmittel für die leichten Fälle von Unterbissen, und die Patienten können auf diese Weise komplizierte Operationen vermeiden. Dieses Verfahren hilft, die unteren Zähne neu zu formen, um sie an die oberen Zähne anzupassen, und dann werden Veneers an den oberen Zähnen angebracht. Dieses Vorgehen ermöglicht eine entsprechende Anpassung der Zähne, so dass die Nachteile eines Unterbisses gänzlich vermieden werden. Dies behebt das Problem nicht physisch, sondern erhöht nur die Kieferfunktion, die den Kiefern und dem Kinn die richtige Form verleiht, und hilft auch, die Funktionalität der Kiefer zu verbessern.

Fazit

Der Unterbiss ist so früh wie möglich zu korrigieren. Das Problem bei Kindern kann mit 100%iger Genauigkeit gelöst werden, aber bei Erwachsenen ist eine vollständige Anpassung nicht möglich. Man muss sich einem Langzeitbehandlungsverfahren unterziehen, und in den meisten Fällen können bestimmte Änderungen des Lebensstils erforderlich sein, um sich an die Behandlungsverfahren anzupassen. Experten fordern die Eltern auf, mit ihren Kindern mindestens einmal zur Kieferorthopädie zu gehen, um ein eventuell vorhandenes Unterbissproblem frühzeitig zu erkennen. Eine rechtzeitige Behandlung verbessert alle sichtbaren Probleme langsam und ist außerdem kostengünstig.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *