Was ist eine Narbenhernie: Ursachen, Symptome, Diagnose, Komplikationen

Was ist eine Narbenhernie?

Eine Narbenhernie wird im Allgemeinen bei Personen beobachtet, die sich einer Bauchoperation unterziehen. Eine Narbenhernie wird normalerweise verursacht, wenn der Darm versucht, sich durch die Schnittnarbe der Operation oder sogar durch die Gewebe in der Nähe der Narbe, die sich im Erholungsprozess von der Operation befinden, herauszudrücken.

Eine Person, die sich einer Bauchoperation unterzieht, läuft Gefahr, einen Narbenbruch zu erleiden. Es gibt jedoch keine zeitliche Begrenzung und es kann Monate oder sogar Jahre dauern, bis sich nach dem Zeitpunkt der Operation ein Narbenbruch entwickelt. Eine Narbenhernie wird normalerweise im Einklang mit der vertikalen Inzision der Operation beobachtet. Im Folgenden finden Sie eine Liste der Fälle, in denen Menschen anfälliger für Narbenhernien sind:

  • Menschen mit Übergewicht sind einem Narbenbruchrisiko ausgesetzt.
  • Menschen im Alter.
  • Personen, die Steroide eingenommen haben.
  • Menschen, die infolge einer Operation Lungenprobleme entwickeln.
  • Menschen, die eine Infektion im chirurgischen Teil entwickeln.
  • Personen, die sich zwei oder mehr Operationen über denselben Einschnitt unterziehen.

Es ist notwendig, auf Narbenhernien zu achten, da sie an Größe zunehmen und große Schmerzen verursachen können. Eine sachgerechte Narbenhernienbehandlung muss sofort durch Rücksprache mit einem Arzt oder Experten begonnen werden.

Ursachen der Narbenhernie

Es gibt viele Ursachen für einen Narbenbruch, aber alle hängen mit der chirurgischen Wundinfektion zusammen. Jede Art von Infektion in der Wunde aufgrund mangelnder Pflege oder sogar aufgrund einer ungeeigneten Operationstechnik kann einen Narbenbruch verursachen. Auch eine unsachgemäße Naht kann zu einem Narbenbruch führen. Bestimmte Veränderungen im Körper wie Schwangerschaft, Fettleibigkeit usw. oder Handlungen wie Niesen, Husten, Heben schwerer Gewichte, übermäßiges Training können alle zusätzlichen Druck auf das Gewebe um den chirurgischen Schnitt ausüben und es durch die Wunde drücken, was zu einem Narbenbruch führt. Daher müssen alle diese Handlungen und Bewegungen nach der Operation streng beachtet werden. Es gibt einige Faktoren, die das Risiko einer Narbenhernie erhöhen können, wie schlechte Ernährung, Rauchen, chemische Exposition, Alkoholkonsum, Stress usw., da sie Sie anfällig für Operationen machen. Hier ist die Liste aller Ursachen, die mit einer Narbenhernie verbunden sind:

  • Eine unzureichende Wundversorgung kann zu einem Narbenbruch führen.
  • Übergewicht  kann auch zu einer Narbenhernie führen.
  • Jede Infektion im Wundbereich kann einen Narbenbruch verursachen.
  • Überanstrengung .
  • Schwangerschaft.
  • Gewichte in unsachgemäßer Weise heben.
  • Husten oder Niesen.
  • Unangemessene Operationstechniken oder Nähte sind eine der Hauptursachen für Narbenhernien.

Es gibt verschiedene Arten von Hernien, die unabhängig vom Geschlecht individuell auftreten können und sowohl Männer als auch Frauen einem gleichen Risiko aussetzen. In den meisten Fällen würde die Hernie aus einem Mechanismus resultieren, der Muskeln, Gewebe oder Organe durch eine Öffnung zwingt, nach außen zu ragen und den Weltraum einzunehmen. Hier ist die Liste verschiedener Fälle von Hernien, die im Zusammenhang mit Narbenbrüchen stehen:

  • Hiatushernie : Bei einer Hiatushernie ragt der obere Teil des Magens durch das Zwerchfell heraus und dringt in die Brusthöhle ein. Hiatushernie kann weiter in die folgenden drei Typen eingeteilt werden:
    • Hiatushernie der Speiseröhre.
    • Paraösophageale Hiatushernie (die unwahrscheinlichste der drei.)
    • Gleitende Hiatushernie.
  • Leistenbruch: Es wird verursacht, wenn der Darm durch die Bauchdecke drückt und die Leistengegend einnimmt. Es ist die häufigste Art von Hernie bei Männern.
  • Nabelbruch: Diese Art von Hernie wird im  Bauchnabelbereich des menschlichen Körpers beobachtet.
  • Epigastrische Hernie: Dies wird im Allgemeinen im Falle einer Öffnung oder eines Risses in der Bauchregion aufgrund einer Gewebeschwäche verursacht, wodurch die Muskeln herausragen können, was zu einer Hernie führt.
  • Oberschenkelhernie: Dies ist eine spezielle Art von Hernie, die häufiger bei Frauen als bei Männern beobachtet wird. Es betrifft die Region um die obere Leistengegend.

Anzeichen und Symptome einer Narbenhernie

Eine Person mit Narbenhernie zeigt spezifische Symptome. Einige der häufigsten Anzeichen und Symptome einer Narbenhernie sind Fieber, Schwellungen, Schmerzen und erhöhter Gewebedruck. Bei der Untersuchung der Operationswunde kann der Arzt die Anzeichen einer Narbenhernie leicht erkennen. Im Allgemeinen zeigen die Anzeichen eine Ausdehnung von Geweben, Organen oder Fettinhalten, die herausgedrückt werden, und können in einigen Fällen Blutungen verursachen. Der bessere Teil dieser Anzeichen und Symptome besteht darin, dass sie es ermöglichen, das Auftreten einer nach der Operation verursachten Narbenhernie zu erkennen.

Die Liste der häufigsten Anzeichen und Symptome einer Narbenhernie ist wie folgt:

  • Übel riechender Abfluss ist ein Symptom einer Narbenhernie.
  • Fieber.
  • Ein praller Masseklumpen, der auf der Narbe erscheint, ist ein Symptom einer Narbenhernie.
  • Ein Darmverschluss aufgrund einer Strangulation des menschlichen Darms ist ein Symptom einer Narbenhernie.
  • Rote Streifen oder Rötungen sind ein Zeichen für eine Infektion und ein Symptom für einen Narbenbruch.
  • Schmerzen
  • Infektion
  • Sichtbarer Vorsprung (siehe inneres Segment, das aus der Operationswunde herausragt)
  • Schmerz
  • Schwellung
  • Andere Symptome können Verdauungsstörungen und  Gelbsucht aufgrund einer Lebervorwölbung sein.
Weiterlesen  Schönheitstricks zur Linderung von Psoriasis

Daher muss jede Person, die eines der oben genannten Anzeichen und Symptome einer Narbenhernie aufweist, den Rat des zuständigen Arztes einholen und nach der Untersuchung eine geeignete Behandlung erhalten. Falls die Symptome beginnen, die Atmung zu beeinträchtigen, muss man sofort einen Notruf unter 911 tätigen und Hilfe suchen.

Komplikationen bei Narbenhernien

Bei einer Narbenhernie kann es zu schwerwiegenden Komplikationen kommen. Jede Art von Anzeichen oder Symptomen einer Narbenhernie muss vorrangig behandelt werden, da jede Verzögerung dazu führen kann, dass die Narbenhernie schwerwiegend und schmerzhaft wird. Bei einer Narbenhernie kann ein Teil des Darms in der Bauchdecke eingeschlossen sein und starke Schmerzen verursachen, die mit Verstopfung und Übelkeit im Darm einhergehen. Jede weitere Verzögerung lässt das Gewebe wachsen und übt mehr Druck auf die Umgebung aus, was zu Schmerzen und Schwellungen führt.

Im schlimmsten Fall, wenn der verschlossene Darm nicht richtig durchblutet werden kann, besteht die Gefahr einer Strangulation. Es handelt sich um einen schweren Fall einer Narbenhernie, bei der das Darmgewebe stark infiziert werden kann und unbehandelt tödlich enden kann.

Tests zur Diagnose von Narbenhernien

Es gibt nur wenige Tests zur Diagnose einer Narbenhernie. Die Symptome einer Narbenhernie werden nur nach einer Operation beobachtet und sind möglicherweise nicht dauerhaft. Ein solcher Sonderfall, bei dem die Symptome regelmäßig kommen und gehen, wird als „reponierbarer“ Leistenbruch bezeichnet.

Die Symptome einer Narbenhernie können in einigen Fällen erst auftreten, wenn die Bauchmuskeln unter Druck gesetzt werden. Dies kann aus mehreren Gründen geschehen, wie z. B. starkes Husten und Niesen, schweres Heben usw. Der Arzt kann ohne spezielle Tests den Fall einer Narbenhernie in den meisten Fällen mit nur einer körperlichen Untersuchung leicht diagnostizieren. Der körperliche Test würde oft erfordern, dass eine Person hustet oder sich niederdrückt, um sicherzustellen, dass eine Narbenhernie vorliegt.

Weiterlesen  Was ist die Ursache von Parkinsonismus?

Ein einfacher Routinetest genügt, um die betroffene Körperstelle anhand der vorgewölbten Muskulatur zu identifizieren. Bei großen Narbenhernien ist jedoch eine ordnungsgemäße Untersuchung erforderlich.

Nachdem der betroffene Bereich anhand von Schwellungen oder Vorwölbungen identifiziert wurde, muss sich der Patient einem gründlichen Testverfahren unterziehen, das Röntgenaufnahmen, Blutuntersuchungen und CT-Scans auf Narbenhernie umfasst. Der Arzt würde die ventrale Hernienreparatur planen, die eine Art Operation ist, die am Diagnoseprozess beteiligt ist. Im Folgenden finden Sie eine Liste verschiedener Tests und Screeningverfahren, die bei der Diagnose einer Narbenhernie beteiligt sind:

  • Zur Diagnose einer Narbenhernie können Blutuntersuchungen durchgeführt werden.
  • Durch körperliche Untersuchung des Operationsbereichs, um nach Vorwölbungen, Ausbuchtungen oder Schwellungen zu suchen.
  • CT-Scan und Röntgen können auch bei der Diagnose von Narbenhernien helfen.

Die oben genannten Tests und Screening-Verfahren sind die perfekten Möglichkeiten, um sicher zu sein, ob eine Narbenhernie vorliegt. Eine Person muss einen Arzt aufsuchen, falls sie das Gefühl hat, einige Symptome einer Narbenhernie zu haben.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *