Was ist eine natürliche Lösung für Brustklumpen?

Knoten in der Brust kommen bei stillenden Frauen häufig vor. Diese Klumpen sind die Milchgänge, die aus verschiedenen Gründen blockiert oder verstopft werden. Diese können manchmal nicht wahrnehmbar sein, während sie manchmal extrem schmerzhaft sein und das Stillerlebnis beeinträchtigen können. Diese Blockaden verhindern den Milchfluss zu den Brustwarzen, wodurch sich die Milch ansammelt und zarte Klümpchen in den Brüsten bildet.

Knoten in der Brust während des Stillens verschwinden normalerweise von selbst und ohne weitere Probleme zu verursachen. Wenn dies jedoch nicht der Fall ist, können sie mit verschiedenen natürlichen Methoden behandelt werden, einschließlich der folgenden:

Stillen Sie häufig

  • Häufiges Stillen kann die Ansammlung von Milchresten und überschüssiger Milch in den Brüsten auf natürliche Weise stoppen und auch dazu beitragen, den Knoten in der Brust zu entfernen, der die Blockade verursacht
  • Es ist ratsam, zuerst an der betroffenen Brust zu trinken, wenn es nicht zu schmerzhaft ist
  • Dies hilft beim Bewegen der Milch durch die Milchkanäle und beim Entfernen des Stopfens

Positionierung des Babys

  • Wenn die Position des Babys während des Stillens so ist, dass das Kinn des Babys auf den Bereich des Brustknotens zeigt, ist es hilfreich, den Brustknoten auf natürliche Weise zu entfernen, da das Kinn einen gewissen Druck auf den Knoten ausübt und ihm somit hilft entfernt werden.
  • Eine Brustmassage vor und während des Stillens kann helfen, die Knoten in der Brust zu entfernen und den verstopften Milchgang auf natürliche Weise zu befreien
  • Dies kann während einer heißen Dusche erfolgen
  • Massieren Sie die betroffene Brust sanft von dem Bereich direkt über dem Brustknoten und in Richtung der Brustwarze, um die Milch abzulassen und die Verstopfung zu entfernen

Drücken Sie übrig gebliebene Milch aus

  • Nachdem Sie mit dem Füttern fertig sind, drücken Sie die übrig gebliebene Milch sehr vorsichtig aus, um Knoten in der Brust auf natürliche Weise loszuwerden.
  • Verwenden Sie zu diesem Zweck eine Milchpumpe oder verwenden Sie einfach Ihre Hände für eine sanfte, aber feste Massage, um die Milch abzupumpen
  • Wenn die Brüste übermäßig voll sind und das Baby nicht anlegen kann, hilft in diesem Fall das Abpumpen von etwas Milch vor dem Anlegen des Babys dabei, die Brust gut anzulegen

Warme Kompresse

  • Ein sanfter, warmer Druck auf die Brüste kann den Milchfluss verbessern und eventuell sogar steigern
  • Dies kann helfen, den Klumpen zu entfernen, indem die Milch auf natürliche Weise abgelassen wird
  • Neben diesen Methoden zur Behandlung von Knoten in der Brust oder verstopften Milchgängen können auch einige vorbeugende Strategien angewendet werden

Helfen Sie dem Baby, sich richtig anzulegen

Eine gute Latte kann dabei helfen, zwei Dinge zu erledigen – sie stellt sicher, dass das Baby genug Milch bekommt, wie sie sollte, und sie stellt auch sicher, dass die Brust so weit wie möglich geleert wird

Die Brüste vollständig entleeren

  • Sicherzustellen, dass die Brüste so vollständig wie möglich entleert werden, trägt wesentlich dazu bei, Knoten in der Brust aufgrund übermäßiger Milchbildung zu vermeiden
  • Dies kann durch Verwendung einer Milchpumpe zum Abpumpen der Restmilch nach dem Stillen oder durch einfaches sanftes, aber festes Massieren der Brüste mit den Händen erreicht werden, um die verbleibende Milch herauszuholen
  • Häufiges und bedarfsgerechtes Stillen ist eine gute Möglichkeit, um sicherzustellen, dass die Brüste regelmäßig entleert werden
  • Beeilen Sie sich nicht, eine Stillsitzung zu beenden oder die Brust schnell zu wechseln, um eine Restmilch in den Brüsten zu vermeiden
  • Das Tragen eng anliegender oder locker sitzender BHs und Kleidung kann dazu beitragen, die Brüste vor unnötigem Druck zu schützen
  • Vermeiden Sie es aus dem gleichen Grund, auf dem Bauch zu schlafen
  • Der übermäßige Druck kann die Milchgänge einklemmen, was zu Verstopfungen und dadurch zu Klumpen führen kann
  • Knoten in der Brust treten während des Stillens häufig auf und werden durch verstopfte Milchgänge verursacht. Sie verschwinden normalerweise von selbst, ohne Probleme zu verursachen. Einige der oben genannten Methoden können jedoch angewendet werden, wenn sie für Sie zu lästig werden, um bequem zu stillen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.