Was ist nächtliche Depression, ihre Ursachen, Symptome und Möglichkeiten, damit umzugehen?

Depression ist eine psychische Störung, die Millionen von Menschen auf der ganzen Welt betrifft. Menschen, die an dieser affektiven Störung leiden, sind mit mehreren körperlichen und emotionalen Symptomen konfrontiert, die ihre tägliche Lebensqualität beeinträchtigen. Jeder, der an Depressionen leidet, erlebt Depressionen anders. Eine solche Form der Depression ist die nächtliche Depression, bei der die Betroffenen nachts eine Zunahme der Schwere ihrer Depressionssymptome erfahren. Es ist auch bekannt, dass nächtliche Depressionen die Symptome von Schlaflosigkeit verstärken oder Schlaflosigkeit verschlimmern, Sie länger wach halten oder Ihnen das Einschlafen erschweren.

Nächtliche Depression ist eine Form der Depression, bei der Menschen nachts eine Zunahme der Symptome der Depression erfahren. Sie können entweder nachts mehr Symptome haben oder die Symptome können auch während der Nacht an Schwere zunehmen. Es ist auch bekannt, dass nächtliche Depressionen Schlaflosigkeit verschlimmern, da sie das Einschlafen erschweren.

Was sind die Symptome einer nächtlichen Depression?

Es ist bekannt, dass nächtliche Depressionen mehrere verschiedene Symptome haben. Die Symptome neigen dazu, von Person zu Person zu variieren. Während einige Menschen am Ende eine Zunahme der Schwere der Depressionssymptome erfahren, sind andere dafür bekannt, dass sie nachts Gefühle von Verlust, Hoffnungslosigkeit, Isolation und Leere verspüren. Einige fühlen sich möglicherweise auch aufgeregt oder haben rasende Gedanken, was das Einschlafen erschwert. Andere assoziierte Symptome einer nächtlichen Depression sind:

  • Energiemangel oder Müdigkeit , besonders abends.
  • Schlaflosigkeit.
  • Veränderungen des Appetits und Gewichtsverlust oder Gewichtszunahme.
  • Physische Schmerzen.
  • Die Welt als weniger bunt oder langweilig wahrnehmen.
  • Speicherprobleme.
  • Sozialer Rückzug.
  • Probleme beim Einschlafen.
  • Probleme beim Einschlafen.
  • Nachts müde aufwachen oder zu ungewöhnlichen Zeiten aufwachen.
  • Häufiges Aufwachen während der Nacht mit einem Gefühl der Hoffnungslosigkeit.

Nächtliche Depressionen können durch viele Faktoren verursacht werden. Eine der häufigsten Ursachen für nächtliche Depressionen wird einem plötzlichen und zunehmenden Mangel an Ablenkung zugeschrieben. Menschen mit leichten bis mittelschweren Depressionen können tagsüber leichter mit ihren Symptomen fertig werden, indem sie sich beschäftigen. Nachts, sobald Sie sich schlafen gelegt haben, hält Sie jedoch nichts mehr auf Trab. Sie werden mit Ihren Gedanken allein gelassen, und für eine Person, die an Depressionen leidet, ist das Alleinsein mit ihren Gedanken ein sicherer Auslöser für ein Aufflammen ihres Zustands.

Forscher untersuchen immer noch andere Faktoren, die für die Verstärkung der Symptome von nächtlichen Depressionen verantwortlich sein könnten. Eine 2013 an Tieren durchgeführte Studie ergab, dass helles Licht, insbesondere blaues und weißes Licht, eine Person wahrscheinlich wach hält und auch die Symptome einer Depression verstärkt. Die Studie ergab, dass sogar ein Fernsehgerät im Raum den Cortisolspiegel bei den Tieren erhöhte und Veränderungen im Hippocampus-Bereich des Gehirns verursachte. Von diesen beiden Faktoren ist bekannt, dass sie die Symptome einer Depression verstärken und nächtliche Depressionen verursachen.

Darüber hinaus ist bekannt, dass Störungen des circadianen Rhythmus des Körpers Depressionen auslösen oder die Schwere von Depressionssymptomen verstärken. Eine Studie aus dem Jahr 2009 hat herausgefunden, dass eine zunehmende Exposition gegenüber künstlichem Licht gegen Abend Stimmungsstörungen verstärkt oder sogar Stimmungsstörungen wie Depressionen und nächtliche Depressionen verursacht.

Möglichkeiten, mit nächtlicher Depression umzugehen

Es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie mit nächtlichen Depressionen umgehen können. Es ist wichtig, daran zu denken, dass der erste und wichtigste Plan für den Umgang mit nächtlichen Depressionen oder jeder Form von Depression darin besteht, den von Ihrem Arzt verschriebenen Behandlungsplan strikt zu befolgen. Das bedeutet, dass Sie alle Ihre Medikamente einnehmen müssen, auch wenn Sie nicht spüren, dass Ihre Symptome einsetzen.

Weiterlesen  Was ist der Unterschied zwischen MS ALS und Myasthenia Gravis?

Wenn Sie sich derzeit keiner Behandlung für Ihre Depression unterziehen oder seit kurzem Depressionssymptome auftreten, ist es eine gute Idee, einen Termin mit einem Arzt zu vereinbaren und eine korrekte Diagnose stellen zu lassen, damit Sie mit der richtigen Behandlung beginnen können vorgeschrieben.

Hier sind einige Tipps, wie Sie mit nächtlichen Depressionen umgehen und verhindern können, dass sich Ihre Symptome während der Nacht verschlimmern.

Vermeiden Sie helle Bildschirme: Dies ist einer der größten Faktoren, die zu Schlaflosigkeit und nächtlichen Depressionen beitragen. Sie sollten mindestens zwei Stunden vor dem Schlafengehen vermeiden, auf helle Bildschirme zu schauen. Außerdem sollten Sie das Licht so weit wie möglich dimmen. Es ist bekannt, dass die Exposition gegenüber blauem Licht zu Schlaflosigkeit führt und auch die Schwere der nächtlichen Depressionssymptome verstärkt. Wenn Sie also mit nächtlichen Depressionen zu tun haben, ist es wichtig, daran zu denken, helle Bildschirme etwa 2 Stunden vor dem Schlafengehen zu vermeiden.

Beginnen Sie mindestens 2 Stunden vor dem Schlafengehen mit dem Entspannen: Indem Sie mindestens zwei Stunden vor dem Schlafengehen entspannen, erhält Ihr Körper die Nachricht, dass Sie sich auf den Schlaf vorbereiten, und beginnt, seine Prozesse zu verlangsamen. Guter Schlaf ist nicht nur wichtig für den Kampf gegen Depressionen und nächtliche Depressionen, sondern auch für Ihr allgemeines Wohlbefinden und Ihre Gesundheit.

Üben Sie einige stressabbauende Aktivitäten: Wenn Sie stressabbauende Aktivitäten wie Malen, Backen, Kochen, Lesen usw. ausüben, werden Sie sich ruhiger fühlen und es wird Ihnen auch helfen, mit Ihrer nächtlichen Depression umzugehen. Sie können auch darüber nachdenken, vor dem Schlafengehen Meditation und leichtes Yoga zu praktizieren , um sich zu beruhigen und sich vor dem Schlafen weniger gestresst zu fühlen.

Weiterlesen  Was ist intensives Training | Kann Ihnen eine Minute intensives Training dabei helfen, fit zu bleiben?

Halten Sie Ihre Arbeit aus dem Schlafzimmer fern: Um mit nächtlichen Depressionen fertig zu werden, bewahren Sie nichts Stressiges im Schlafzimmer auf. Wenn Sie Dinge haben, die Sie an Stresssituationen erinnern, wird es für Ihren Körper schwieriger, sich vor dem Schlafengehen zu beruhigen und zu entspannen. Wenn Sie stressige Dinge außerhalb des Schlafzimmers halten, wird Ihr Schlafbereich positiver und wirkt beruhigend. Wenn Sie Ihr Schlafzimmer zu einem bildschirmfreien Raum machen, wirkt es Wunder bei Ihren nächtlichen Depressionssymptomen.

Vermeiden Sie die Einnahme von Koffein und Alkohol, insbesondere abends: Der Konsum von Alkohol und/und Koffein während der Abendzeit wird die Symptome einer nächtlichen Depression verstärken. Wenn Sie in der zweiten Hälfte des Tages Koffein zu sich nehmen, stört es wahrscheinlich auch Ihren Schlafrhythmus, da Koffein dafür bekannt ist, dass es Sie wach hält und Sie energiegeladener macht. Bei Menschen, die an Depressionen leiden, ist jedoch bekannt, dass der Konsum von Koffein und Alkohol die Schwere ihrer Depressionssymptome verstärkt.

Schränken Sie daher die Einnahme dieser beiden Getränke ein, um Ihre nächtliche Depression zu lindern.

Fazit

Depressionen und Schlafstörungen haben bekanntlich einen gemeinsamen Nenner und Schlafstörungen gelten auch als klassisches Symptom einer Depression. Nächtliche Depressionen treten häufiger bei Menschen auf, die an Schlaflosigkeit leiden. Ein fester Abendplan und eine regelmäßige Schlafenszeit helfen Ihnen daher, nicht nur nächtliche Depressionssymptome, sondern auch Schlaflosigkeit zu bekämpfen. Gesunde Schlafenszeitgewohnheiten werden Ihnen dabei helfen, Ihre nächtlichen Depressionen in hohem Maße zu bewältigen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *