Gesundheit und Wellness

Was ist Nesidioblastose der Bauchspeicheldrüse und wie wird sie behandelt?

Nesidioblastose der Bauchspeicheldrüse ist ein Zustand, bei dem das Insulin im Blut hoch wird, was zu einem abnormalen Gewebewachstum in der Bauchspeicheldrüse führt. Da Insulin den Blutzucker kontrolliert, sinkt bei erhöhtem Insulin der Blutzuckerspiegel, daher wird dieser Zustand auch als hyperinsulinämische Hypoglykämie bezeichnet. Es gibt viele Faktoren, die diesen Zustand verursachen und beeinflussen. Es ist notwendig, die Symptome der Nesidioblastose der Bauchspeicheldrüse, ihre Ursachen und Behandlung zu kennen.

Die Nesidioblastose der Bauchspeicheldrüse führt zu einer Funktionsstörung wichtiger Organe und ist meist bei Kindern und manchmal sogar bei Erwachsenen sichtbar. Die Entwicklung dieses Zustands erfolgt aufgrund einiger Risikofaktoren, die bekannt sein sollten. Diese Störung ist auch unter folgenden Namen bekannt:

  • Nicht-Insulinom-Pankreatogenes-Hypoglykämie-Syndrom (NIPHS)
  • Angeborene Inselhyperplasie der Bauchspeicheldrüse
  • Angeborener Hyperinsulinismus durch Nesidioblastose

Funktion der Bauchspeicheldrüse

Die Bauchspeicheldrüse ist ein wichtiges Organ, das Teil des Verdauungstrakts ist und in zwei Teile unterteilt ist, nämlich die exokrine Bauchspeicheldrüse und die endokrine Bauchspeicheldrüse. Die Funktion der exokrinen Drüse besteht darin, die Verdauungsenzyme zu produzieren, während die endokrine Bauchspeicheldrüse zur Produktion von Hormonen wie Insulin, Somatostatin und Glukagon führt. Von diesen Hormonen helfen Insulin und Glukagon bei der Kontrolle des Blutzuckerspiegels. Der Großteil des Organs der Bauchspeicheldrüse wird aus der exokrinen Drüse gebildet, die im Wesentlichen den Verdauungsprozess im menschlichen Körper unterstützt, was zu einem besseren Stoffwechsel führt, um schwer verdauliche Nahrungssubstanzen abzubauen.

Die Bauchspeicheldrüse ist ein großes Organ, das in Kopf, Körper und Schwanz unterteilt ist, und es ist aus Bequemlichkeit, dass die medizinische Gemeinschaft diese Unterteilung festgelegt hat. Das Wachstum von Tumoren ist ziemlich schädlich für die Bauchspeicheldrüse und muss sorgfältig untersucht werden, um eine korrekte Diagnose und einen Behandlungsplan zu erhalten. Nesidioblastose der Bauchspeicheldrüse ist ein solches Wachstum der Bauchspeicheldrüse, das mit einer Fehlfunktion des Insulins zusammenhängt.

Ursachen der Nesidioblastose der Bauchspeicheldrüse

Es gibt einige Hauptursachen für Nesidioblastose der Bauchspeicheldrüse, aber es bedarf weiterer Forschung und Klarheit. Forscher haben darauf hingewiesen, dass einige Ursachen der Nesidioblastose der Bauchspeicheldrüse auf Mutationen zurückzuführen sein können, die durch genetische Probleme verursacht werden, die die Zellen der Bauchspeicheldrüse betreffen. Zwei Wege, die zur Entwicklung der Nesidioblastose der Bauchspeicheldrüse führen, sind genetisch oder aufgrund einiger unkontrollierter Faktoren erworben.

Eine Vergrößerung der Bauchspeicheldrüse, die häufig durch Tumorwachstum verursacht wird, kann das Organ schädigen. Wenn der Insulinspiegel im Blut steigt, führt dies zur Hyperplasie, die den Grund für die Entwicklung des Krebswachstums im Organ bilden kann.

Einige der Ursachen der Nesidioblastose der Bauchspeicheldrüse können mit den folgenden Risikofaktoren in Verbindung gebracht werden:

  • Zollinger-Ellison-Syndrom
  • Multiple endokrine Neoplasie Typ 1 und 2
  • Magenbypass-Operation
  • Mukoviszidose
  • Chronische Pankreatitis
  • Kinder mit diabetischen Müttern
  • Beckwith-Wiedemann-Syndrom.

Eine Nesidioblastose der Bauchspeicheldrüse kann durch die oben genannten Faktoren verursacht werden, aber die Gewährleistung eines gesunden Lebensstils kann zu einem geringeren Risiko einer Krebsentwicklung in der Bauchspeicheldrüse führen.

Symptome einer Nesidioblastose der Bauchspeicheldrüse

Die Symptome einer Nesidioblastose der Bauchspeicheldrüse sind sehr gut sichtbar durch häufige Bauchschmerzen und Rückenschmerzen, die anhaltend sein können oder nicht. Es kann zu Müdigkeit kommen, die auch von Kopfschmerzen begleitet sein kann. Zunehmender Hunger und Durst bei vermehrtem Wasserlassen sind einige der häufigsten Symptome einer Nesidioblastose der Bauchspeicheldrüse. Übelkeit und Erbrechen können auch zusammen mit Gewichtsverlust und Schwäche auftreten.

Hände und Füße können bei ständigen Körperschmerzen taub werden. Eine Person, die an Nesidioblastose leidet, erfährt einen unerklärlichen Gewichtsverlust, der zu Problemen führen kann. Zu den anderen Symptomen der Nesidioblastose der Bauchspeicheldrüse gehört ein niedriger Glukosespiegel im Blut, der zu einem verwirrten Geisteszustand führen kann, der zu vielen Problemen im Zusammenhang mit dem Lebensstil führt. Das Sehvermögen kann auch schwach werden und man kann sich schwindelig und verwirrt fühlen, es kann zu verschwommenem Sehen kommen und dieser Zustand kann auch zu Bewusstseinsverlust führen.

Wenn diese Symptome ein bestimmtes Maß überschreiten, kann sich die Person ziemlich schwindelig fühlen, was sogar zu schweren Hirnschäden führen kann.

Diagnose der Nesidioblastose der Bauchspeicheldrüse

Die Diagnose der Nesidioblastose der Bauchspeicheldrüse erfolgt durch Bluttests mit Tumormarkern und Insulin-, Amylase- und Glukosespiegeln. Radiologische Untersuchungen umfassen Ultraschall des Abdomens, Endoskopie, CT-Scan und MRT-Scan des Abdomens und helfen weiter, den Ort, die Größe und das Ausmaß des Tumors zu erkennen.

Das diagnostische Verfahren für Nesidioblastose der Bauchspeicheldrüse umfasst einige der neuesten Techniken, darunter Folgendes:

  • Positronen-Emissions-Tomographie-Scan (PET)
  • Perkutane transhepatische Cholangiographie (PTC)
  • Endoskopische retrograde Cholangio-Pankreatographie (ERCP)
  • Invasive diagnostische Verfahren umfassen Laparoskopie, Laparotomie und Gewebebiopsie
  • Die Gewebediagnose kann durch eine Feinnadelaspirationsbiopsie (FNA) und eine Kernbiopsie eines Pankreastumors erfolgen
  • Offene Biopsie eines Pankreastumors.

Wie wird Nesidioblastose der Bauchspeicheldrüse behandelt?

Die Behandlung der Nesidioblastose der Bauchspeicheldrüse basiert hauptsächlich auf den zugrunde liegenden Ursachen und der Schwere der Erkrankung. Dieser Zustand kann bei Säuglingen normal sein und nur in wenigen Fällen ist eine Behandlung ein Muss. Einige Behandlungen der Nesidioblastose der Bauchspeicheldrüse umfassen Medikamente, Operationen und Routineuntersuchungen, um jegliche Art von Krebswachstum im Organ zu verhindern.

Die chirurgische Behandlung der Nesidioblastose der Bauchspeicheldrüse umfasst die teilweise Entfernung der Bauchspeicheldrüse, wenn sich die Leber vergrößert, was auf das Anfangsstadium des Krebswachstums hinweist. Wenn die Hyperplasie diffundiert ist, kann die Bauchspeicheldrüse als Teil der Behandlung der Nesidioblastose der Bauchspeicheldrüse vollständig entfernt werden, um ein weiteres Wachstum des Tumors zu verhindern. Wenn die Behandlung verzögert wird, kann der Zustand tödlich sein, da der Tumor wachsen und sich auf andere Bereiche ausbreiten kann, deren Behandlung möglicherweise nicht möglich ist. In den meisten Fällen hat die Operation jedoch gute Ergebnisse bei der Behandlung der Nesidioblastose der Bauchspeicheldrüse gezeigt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *