Was ist Schanker und wie wird er behandelt? Ursachen, Symptome, Risikofaktoren, Prognose von Schanker

Schanker ist eine sexuell übertragbare Infektion, die zur Entwicklung schmerzhafter offener Wunden, auch bekannt als Schanker, im Genitalbereich führt. Mehr über die Erkrankung, ihre Ursachen, Symptome, Risikofaktoren, Diagnose, Behandlung und Prognose werden in den folgenden Abschnitten des Artikels beschrieben.

 

Schanker ist eine durch Bakterien verursachte Infektion und eine Art sexuell übertragbarer Krankheit, die zu offenen Wunden an und um die Genitalien von Frauen und Männern führt. Chancroid wird jedoch selten in den USA gesehen; es tritt sehr häufig in vielen Entwicklungsländern auf.

Personen mit Ulcus molle müssen sich einer sofortigen medizinischen Behandlung unterziehen, sobald sie die Symptome bemerken. In den meisten Fällen kann das Ulcus molle mit Antibiotika behandelt werden.

Ursachen von Ulcus molle

Wie oben erwähnt, wird das Schanker durch das Bakterium Haemophilus ducreyi verursacht, das das Gewebe im Genitalbereich angreift und eine offene Wunde erzeugt, die auch als Schanker oder Ulkus bezeichnet wird. Dieses Ulkus oder Ulkus kann bluten oder eine ansteckende Flüssigkeit produzieren, die das Bakterium während des Geschlechtsverkehrs verbreiten könnte. Das Ulcus molle kann auch durch Hautkontakt mit einer betroffenen Person übertragen werden.

Es wird darauf hingewiesen, dass die meisten Menschen, bei denen ein Ulcus molle diagnostiziert wurde, in Ländern waren, in denen eine Infektion mit Ulcus bekanntermaßen häufiger auftritt; obwohl Ausbrüche im Zusammenhang mit Crack-Kokainkonsum und im Fall von Sexarbeitern oder Prostitution beobachtet wurden. Etwa 10 % der an Ulcus molle erkrankten Personen haben wahrscheinlich eine Co-Infektion mit dem humanen Immundefizienzvirus oder Syphilis.

Symptome von Ulcus molle

Schankersymptome können bei Frauen und Männern unterschiedlich sein; Sie beginnen jedoch typischerweise 4-7 Tage nach der Exposition. Sehen wir uns die Symptome des Ulcus molle unten bei Männern und Frauen an.

Bei Männern, die mit dem H.ducreyi-Bakterium infiziert sind, kann es zu einer kleinen roten Beule an ihren Genitalien kommen, die sich in ein paar Tagen in eine offene Wunde verwandeln kann. Das Geschwür kann an jedem Teil der Genitalien gebildet werden, was den Hodensack und auch den Penis umfassen kann. Diese Geschwüre sind meist schmerzhaft.

Symptome von Ulcus molle bei Frauen:

Bei Frauen können vier oder mehr rote Beulen an den Schamlippen oder zwischen Anus und Schamlippen oder an den Oberschenkeln auftreten.

Die Schamlippen sind die Hautfalten, die die Genitalien bei Frauen bedecken. Frauen können beim Wasserlassen oder beim Stuhlgang ein brennendes oder schmerzhaftes Gefühl verspüren; nachdem die Beulen ulzeriert oder offen sind.

Einige andere Symptome bei Männern und Frauen:

Nachfolgend sind einige andere Symptome aufgeführt, die sowohl bei Männern als auch bei Frauen auftreten können, die an Ulcus molle leiden.

  • Die Geschwüre können unterschiedlich groß sein und normalerweise zwischen 1/8 Zoll und 2 Zoll liegen.
  • Die Geschwüre können bei Berührung leicht bluten.
  • Diese Geschwüre enthalten ein weiches Zentrum, das entweder grau oder gelblich-grau ist und scharfe und definierte Ränder hat.
  • Beim Geschlechtsverkehr oder beim Wasserlassen können starke Schmerzen auftreten.
  • Schwellungen können in der Leistengegend auftreten.
  • Geschwollene Lymphknoten können auch die Haut durchbrechen, was zu großen Abszessen führt, die abfließen.

Risikofaktoren für Chancroid:

Der erste Risikofaktor für die Entwicklung des Ulcus molle ist der direkte Kontakt mit einer offenen Wunde einer infizierten Person.

Einige andere Risikofaktoren für die Entwicklung von Ulcus molle können umfassen: viele Sexualpartner, ungeschützter Sex oder sexueller Kontakt, Drogenmissbrauch, Sex mit Sexarbeiterinnen, grober und analer Verkehr, hohe sexuelle Aktivität, Wohnsitz in Entwicklungsländern wie der Karibik und Afrika.

Diagnose von Ulcus molle:

Die Diagnose von Ulcus molle kann die Entnahme von Proben der Flüssigkeit erfordern, die aus den offenen Wunden abfließt. Diese Flüssigkeitsproben werden dann an das Labor geschickt. Eine Diagnose des Ulcus molle ist derzeit nicht durch Blutproben möglich.

Weiterlesen  Kann aus Fibromyalgie Multiple Sklerose werden?

Ihr Arzt kann auch die Leiste untersuchen, insbesondere die in Ihrer Leiste vorhandenen Lymphknoten, und auf Schmerzen und Schwellungen prüfen.

Behandlung von Ulcus molle:

Chancroid kann meist erfolgreich mit Antibiotika oder einer Operation behandelt werden.

Antibiotika-Therapie für Ulcus molle:

Ihr Arzt wird Ihnen Antibiotika verschreiben, um die Ulcus molle-Infektion zu beseitigen. Gemäß der CDC oder den Centers for Disease Control and Prevention wird mindestens eines der folgenden Antibiotika zur Behandlung von Chancroid empfohlen.

  • Azithromycin: 1 g einmal täglich einnehmen.
  • Ceftriaxon: 250 mg IM oder intramuskulär, einmal täglich einzunehmen.
  • Erythromycin-Base: 500 mg oral einzunehmen, dreimal täglich für eine Woche.
  • Ciprofloxacin: 500 mg zum Einnehmen, zweimal täglich für 3 Tage.

Es ist erforderlich, die verschriebenen Medikamente einzunehmen. Unbehandelte chronische oder Ulcus molle-Infektionen sind sehr schwierig zu behandeln, da in solchen Fällen die Bakterien, die die Infektion verursachen, in andere Teile des Körpers übertragen werden können.

Es ist zu beachten, dass Ihr Arzt nach der Verschreibung einer Antibiotikatherapie für das Ulcus molle 3-7 Tage lang auf die Symptome des Ulcus molle prüft. Wenn die Symptome weiterhin bestehen, kann der Arzt die Diagnose erneut durchführen oder bewerten, sich vergewissern, dass Sie die Medikamente richtig einnehmen, auf mehrere andere STIs (z. B. HIV) testen und herausfinden, ob der Haemophillus ducreyl-Stamm gegen das verschriebene Antibiotikum resistent ist.

Die Genesungszeit für Chancroid hängt hauptsächlich von der Schwere der Infektion und der Größe der Wunden ab. Große Geschwüre aus Ulcus molle können bis zu 14 Tage oder länger brauchen, um vollständig zu heilen.

Chirurgische Behandlung von Ulcus molle:

Mit Hilfe einer Nadel oder durch die Operation kann Ihr Arzt versuchen, einen schmerzhaften und großen Abszess in Ihrem Lymphknoten zu entleeren. Dies wiederum würde Schmerzen und Schwellungen reduzieren, da die Wunde weiter heilt. Es kann jedoch zu leichten Narben an der betroffenen Stelle kommen.

Langzeitwirkungen von Ulcus molle:

Bei rechtzeitiger Behandlung ist das Ulcus molle heilbar. Wenn alle Medikamente und Antibiotika wie von Ihrem Arzt verordnet richtig eingenommen werden, können die Ulcus cruris ohne merkliche Narbenbildung abheilen. Unbehandelte Ulcus-Ultraschall-Erkrankungen können jedoch bei Männern zu dauerhaften Narben an den Genitalien und bei Frauen zu mehreren schweren Infektionen und anderen Komplikationen führen.

Weiterlesen  Wie behandelt man ein Neurom in einem Fuß?

Darüber hinaus können Sie, wenn Sie mit Chancroid diagnostiziert werden, auch alle anderen sexuell übertragbaren Krankheiten entwickeln, und daher sollten Sie auch darauf getestet werden. Darüber hinaus heilen Menschen, die HIV-positiv sind und sich mit einem Ulcus molle infizieren, im Allgemeinen langsamer.

Prognose für Ulcus molle:

Die Prognose für Chancroid ist eine erwartete vollständige Genesung mit Antibiotikabehandlung; obwohl sich die Läsionen, wie zuvor angemerkt, ohne jegliche Behandlung spontan zurückbilden. Eine fehlende oder verzögerte Behandlung von Ulcus molle setzt den Patienten dem Risiko einer eitrigen Lymphadenitis aus.

Prävention gegen Ulcus molle:

Chancroid kann durch die Verwendung von Kondomen und anderen Schutzmaßnahmen während des sexuellen Kontakts verhindert werden. Abgesehen davon sind im Folgenden einige vorbeugende Maßnahmen aufgeführt, die befolgt werden können, um sich davor zu schützen, von Schankern getroffen zu werden.

  • Begrenzen Sie die Anzahl der Personen, mit denen Sie Sex haben.
  • Praktizieren Sie Safer Sex oder verwenden Sie Schutz beim Geschlechtsverkehr oder sexuellen Kontakt.
  • Untersuchen Sie den Genitalbereich regelmäßig auf Anzeichen und Symptome jeglicher Art von abnormen Wunden, Beulen oder geschwollenen Lymphknoten.
  • Sprechen Sie mit dem Sexualpartner, um ihn auf STIs zu testen oder sich über seinen STI-Status zu informieren, bevor Sie sich auf sexuelle Aktivitäten einlassen.
  • Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über unerklärliche Schmerzen in der Leistengegend.
  • Lassen Sie sich regelmäßig auf STI testen.
  • Vermeiden oder beschränken Sie Alkohol und vermeiden Sie auch den Konsum von Freizeitdrogen, da diese Substanzen das Urteilsvermögen bei gesunden Entscheidungen beeinträchtigen können.

Fazit:

Wir haben oben beschrieben, dass die verschriebenen Antibiotika in mehreren Fällen zur Behandlung von Chancroid verwendet werden können. Es muss jedoch unbedingt beachtet werden, dass sich dieser Zustand, wenn er unbehandelt bleibt, zu einer schwereren Infektion entwickeln kann, die ziemlich schwierig zu behandeln wäre. Stellen Sie daher sicher, dass Sie sofort Ihren Arzt konsultieren, nachdem sich Anzeichen und Symptome von Ulcus molle entwickelt haben.

Leave a Reply

Your email address will not be published.