Was ist senile Purpura und wie wird sie behandelt? | Ursachen, Symptome, natürliche Heilmittel für senile Purpura

Senile Purpura ist eine Hauterkrankung, die gutartig ist und leicht zu Blutergüssen führt. Manchmal wird es auch als aktinische Purpura bezeichnet. Senile Purpura ist eine Erkrankung, die hauptsächlich bei älteren Erwachsenen auftritt. Dieser Zustand entwickelt sich, wenn die Blutgefäße aufgrund des Alters brüchig werden, was zu leichten Blutergüssen führt, wobei selbst geringfügige Stürze erhebliche Blutergüsse verursachen. Senile Purpura unterscheidet sich von Zuständen, die aufgrund von Blutungsstörungen zu leichten Blutergüssen führen. Es ist absolut häufig und betrifft etwa 10% der Menschen über 50. Dieser Prozentsatz steigt mit dem Alter.

In den Vereinigten Staaten ist das Auftreten von seniler Purpura fast auf die ältere Bevölkerung beschränkt, die üblicherweise bei etwa 11,9 % der über 50-Jährigen auftritt. Die Prävalenz dieser Erkrankung nimmt mit jahrelanger Sonnenexposition deutlich zu und ist bei hellhäutigen Menschen ausgeprägter als bei anderen Personen. Sowohl Männer als auch Frauen sind von dieser Erkrankung gleichermaßen betroffen.

Ursachen der senilen Purpura

Die Hauptursache für die Entwicklung einer senilen Purpura bei einem Individuum ist dünne Haut, die selbst bei einem geringfügigen Trauma leicht beschädigt werden kann.

Längere Sonneneinstrahlung spielt auch eine entscheidende Rolle bei einer Person, die an seniler Purpura leidet, da das Bindegewebe durch Sonneneinstrahlung geschädigt wird.

Gefäßerkrankungen oder Medikamente, die die Blutgefäße beeinflussen, können ebenfalls die Entwicklung von seniler Purpura verursachen. Rheumatoide Arthritis , Diabetes und Lupus können ebenfalls die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung der Läsionen erhöhen. Abgesehen davon können Medikamente wie Steroide und Aspirin die durch senile Purpura verursachten Läsionen verschlimmern. In den meisten Fällen wird jedoch angenommen, dass ein geringfügiges Trauma der Hauptfaktor für die Entstehung der Erkrankung ist.

Das Hauptmerkmal der senilen Purpura sind große rot gefärbte Läsionen mit einem violetten Schimmer. Diese Läsionen sind häufig auf dem Handrücken oder Unterarm zu sehen. Sie können auch auf den Schleimhäuten auftreten, auch im Mund und sogar in den inneren Organen. Wenn sie verblassen, werden sie zu einer braunen Verfärbung. Diese Blutergüsse halten zwischen 1-3 Wochen an, bevor sie verblassen. Die braune Verfärbung kann verblassen, sie kann aber auch dauerhaft sein.

Diagnose der senilen Purpura

Sie müssen einen Termin mit Ihrem Arzt vereinbaren, wenn Sie einen solchen Zustand in Ihrem Körper feststellen. Ihr Arzt kann Sie nach den Symptomen und der Krankengeschichte fragen und eine körperliche Untersuchung durchführen.

Wenn Ihr Arzt feststellt, dass Ihre Läsionen schmerzlos sind und sich ohne andere abnormale Blutungen auf Hände und Unterarme beschränken, kann eine bestätigte Diagnose von seniler Purpura gestellt werden.

Einige der Kriterien für die Diagnose von seniler Purpura sind:

  • Das Vorkommen ist meist bei Personen über 60 Jahren.
  • Flecken von 1-4 cm Größe auf der Haut in exponierten Bereichen von Händen und Beinen.
  • Dünne Epidermis mit reduziertem Kollagen.

Hautatrophie

Einige der Tests, die zur Differenzialdiagnose durchgeführt werden könnten, um beim Ausschluss anderer Erkrankungen zu helfen, umfassen Gerinnungsprofil, Urintest, Differentialblutbild, Hautkultur, Leberfunktionstests zur Beseitigung der Möglichkeit einer Leberentzündung, Nierenfunktionstests und ESR oder Erythrozyten-Sedimentationsrate zur Identifizierung von Entzündungen aufgrund von Gefäßerkrankungen.

Behandlungen von seniler Purpura

In den meisten Fällen von seniler Purpura ist keine Behandlung erforderlich. Einige Menschen mögen das Aussehen der Blutergüsse jedoch nicht und suchen eine Behandlung. Es gibt kein spezifisches Medikament für senile Purpura. Ihr Arzt kann Ihnen topische Retinoide verschreiben, die die Haut verdicken, um eine weitere Hautalterung zu verhindern. Dies würde das Risiko für senile Purpura verringern. Es muss jedoch unbedingt beachtet werden, dass Retinoide mehrere Nebenwirkungen haben können, die potenzielle Vorteile überwiegen können.

Weiterlesen  Ist es normal, einen orangefarbenen Vaginalausfluss zu haben?

Abgesehen von Retinoiden hat sich die Silikonbehandlung bei verschiedenen Arten von Verbrennungen und Geschwüren als nützlich erwiesen. Es kontrolliert auch die Hautatrophie und den Verlust der Hautelastizität. Eine kleine Dosis Silizium kann die Kollagensynthese verbessern und den allgemeinen Hautzustand verbessern. Topisches Silikon kann zur Behandlung der Symptome von seniler Purpura angewendet werden.

Natürliche Heilmittel bei seniler Purpura

Vitamin C:

Vitamin-C-Ergänzungen wären ein nützliches natürliches Heilmittel zur Verringerung der Symptome bei seniler Purpura. Vitamin C ist essentiell für die Synthese von Kollagen oder ein wichtiger struktureller Bestandteil von Blutgefäßen, Sehnen, Bändern und Knochen. Es ist daher wichtig, einen gesunden Vitamin-C-Status im Körper aufrechtzuerhalten, um senile Purpura zu verhindern.

Routine:

Ein weiteres natürliches Heilmittel für senile Purpura ist Rutin. Rutin ist ein Flavonoid, ein Antioxidans, ein Radikalfänger und ein Eisenchelator. Ein Antioxidans ist vorteilhaft bei der Verringerung potenzieller oxidativer Schäden durch die UV-Strahlen der Sonne.

Darüber hinaus wurde berichtet, dass Rutin die Brüchigkeit und Durchlässigkeit der Kapillaren verringert.

Hesperidin:

Eine weitere Möglichkeit, senile Purpura auf natürliche Weise zu behandeln, ist die Verwendung von Hesperidin. Hesperidin hilft bei der Verbesserung des Venentonus und verbessert die Lymphdrainage. Daher wird Hesperidin allein häufig bei verschiedenen Gefäßerkrankungen wie Hämorrhoiden und Krampfadern eingesetzt. Es kann auch die Bildung von freien Radikalen reduzieren.

Zitrus-Bioflavonoide:

Citrus-Bioflavonoide haben antioxidative Wirkungen und umfassen Diosmin, Hesperidin, Eriodictyol, Neohesperidosid, Eriocitrin, Naringenin, Neodiosmin, Rutinosid, Isorhamnetin, Chrysoeriol, Limocitrin, Limocitrol, Isolimocitrol und andere. Citrus-Bioflavonoide können ein nützliches natürliches Heilmittel für senile Purpura sein.

Eriocitrin:

Eriocitrin oder das Zitronenflavonoid könnten verwendet werden, um oxidative Schäden zu reduzieren oder zu verhindern. Obwohl hierfür mehr Forschung erforderlich ist, könnte Eriocitrin auch als eines der natürlichen Heilmittel für senile Purpura aufgenommen werden.

Arnica Montana ist ein homöopathisches Mittel, das häufig zur Behandlung von Blutergüssen verwendet wird. Die Wirksamkeit von Arnica Montana oder A. Montana kann mit seiner Fähigkeit zusammenhängen, Blutungen zu reduzieren.

Kombination von Rutin mit Vitamin C:

Die Kombination von Rutin und Vitamin C kann auch effektiv bei der Verringerung der Symptome von seniler Purpura und anderen Arten von Purpura wirken.

Kombination von Vitamin C, Rutin, Zitrus-Bioflavonoiden, Hesperidin, Eriocitrin und A. Montana:

Die Ergänzungsmischung, die Vitamin C, Rutin, Zitrusbioflavonoide, Hesperidin, Eriocitrin und A. Montana enthält, scheint Hautblutungen bei Patienten, die an seniler Purpura leiden, sowohl sicher als auch effektiv zu reduzieren.

Fazit:

Senile Purpura ist nicht gefährlich und absolut gutartig; aber wenn nicht einige Änderungen vorgenommen werden, ist eine Wiederholung immer in Sicht. Die Begrenzung der Sonneneinstrahlung mit Sonnencreme kann Ihre Haut vor weiteren Sonnenschäden schützen. Es ist auch wichtig, dass Sie sich nicht der Sonneneinstrahlung aussetzen und im Freien bedeckende Kleidung tragen und die exponierten Körperstellen mit Sonnencreme eincremen. Sprechen Sie mit Ihrem Dermatologen über Möglichkeiten, das Auftreten von Hautläsionen zu reduzieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *