Was ist Zehenabszess: Ursachen, Symptome, Behandlung, Hausmittel, Prognose, Erholungszeit

Zehenabszess ist eine weiche und empfindliche Masse, die sich auf der menschlichen Zehe bildet. Sie können es leicht anfassen und fühlen, aber es ist schmerzhaft. Die Masse im Zehenabszess enthält viel Eiter sowie Ablagerungen, die Juckreiz und Schmerzen verursachen. Medikamente reichen nicht aus, um einen großen Zehenabszess zu behandeln, da der Eiter entfernt werden muss, damit die Masse austrocknet. In einigen Fällen kann der Eiter natürlich abfließen und in einigen Fällen muss der Patient den Arzt aufsuchen. Es folgt ein Schnitt- und Drainageprozess, damit der Eiter leicht entfernt werden kann, um den betroffenen Bereich zu reinigen.

Ursachen für Zehenabszess

Es gibt eine Reihe von Ursachen, die zu einem Zehenabszess führen können, wie Öle, die von den Schweißdrüsen oder Talgdrüsen abgesondert werden, Hautstiche, Keime in Ihrem Zeh oder Haarfollikel usw. Wenn keine angemessene Behandlung erfolgt, kann sich der Zustand verschlechtern, insbesondere wenn Eiter abfließt da es eine Menge Schmerzen verursacht, die unerträglich werden.

Normalerweise besteht der mittlere Bereich Ihres Zehenabszesses aus toten Zellen zusammen mit Eiter, Bakterien und Trümmern. Langsam beginnt der Bereich zu wachsen, was zu einer Entzündung führt, die durch die Keime oder Bakterien verursacht wird. Eiter beginnt sich zu entwickeln und verursacht Schmerzen und Probleme bei Bewegungen. Wenn Ihr Immunsystem geschwächt ist, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass Sie an Zehenabszess oder anderen Arten von Abszessen leiden. Wenn Sie eines der folgenden Gesundheitsprobleme haben, besteht ein hohes Risiko, dass Sie einen Zehenabszess bekommen.

  • Eine Langzeittherapie mit Steroiden kann das Immunsystem schwächen und Zehenabszesse verursachen.
  • Chemotherapie .
  • Krebs.
  • Diabetes .
  • Sichelzellanämie .
  • Aids/HIV .
  • PVD oder periphere Gefäßerkrankungen.
  • Leukämie.
  • Morbus Crohn .
  • Colitis ulcerosa .
  • Extremes Trauma.
  • Extreme Verbrennungen.
  • IV Drogenmissbrauch oder Alkoholismus.

Andere Ursachen für Zehenabszesse sind schlechte Hygiene, jede Art von Hautinfektion oder die Umgebung von schmutziger Umgebung.

Weiterlesen  Sind künstliche Süßstoffe schlecht für Sie?

Anzeichen und Symptome eines Zehenabszesses

Das Hauptsymptom eines Zehenabszesses, das deutlich sichtbar ist, ist, dass ein mit Eiter gefüllter Abszess am Zeh vorhanden ist. Mit der Zeit wird der Zehenabszess wirklich schmerzhaft und bekommt eine dunkelrote Farbe und fühlt sich weich an.

  • Mit der Zeit wird der Zehabszess durchsichtig und der innere Eiter sichtbar. Es kann sogar passieren, dass Eiter von selbst abfließt.
  • Wenn Sie nicht aufpassen, besteht die Möglichkeit, dass sich die Infektion ausbreitet und auch Ihr Bein betrifft. Im schlimmsten Fall kann es auch in die Blutbahn gelangen.
  • Falls Ihre Infektion in das Gewebe eindringt, können Sie hohes Fieber bekommen.

Sie müssen bald den Rat Ihres Arztes einholen, damit dieser eine Untersuchung durchführen kann. Besuchen Sie den Arzt, wenn Sie:

  • Starke Schmerzen.
  • Drainage.
  • Rötung.
  • Schwellung.
  • Betriebstemperatur.

Informieren Sie Ihren Arzt über die Anzeichen und Symptome, damit er das Notwendige tun kann.

Risikofaktoren für Zehenabszess

Obwohl die oben genannten Faktoren die Hauptgründe sind, die einen Zehenabszess verursachen, kann es andere Risikofaktoren geben, die bei Ihnen auftreten können.

  • Wenn Sie ein schwaches Immunsystem haben oder an HIV erkrankt sind, besteht ein hohes Risiko, einen Zehenabszess zu bekommen.
  • Menschen mit Diabetes können Zehenabszess entwickeln.
  • Wenn Sie an Hidradenitis suppurativa leiden, sind Sie gefährdet.
  • Wenn Sie Staphylokokken-Bakterien in Ihrem Körper haben, dann sind Sie gefährdet.

In wenigen Situationen kann ein Zehenabszess auch bei gesunden Menschen auftreten.

Komplikationen bei Zehenabszess

Bei einem Zehenabszess können verschiedene Arten von Komplikationen auftreten.

  • Die Infektion kann sich von diesem Bereich auf die umliegenden Gebiete ausbreiten.
  • Die Infektion kann auch in Ihr Blut und Ihren Körper gelangen und Sie zum Träger des Virus machen, was zur Entwicklung von Abszessen in anderen Bereichen Ihres Körpers führen kann.
  • Gangrän, auch Gewebetod genannt, ist eine Komplikation des Zehenabszesses.

Tests zur Diagnose von Zehenabszessen

Ihr Arzt führt eine körperliche Untersuchung durch und stellt Ihnen die unten aufgeführten Fragen.

  • Wie lange besteht dieser Zehenabszess schon?
  • Gab es eine Verletzung am Zeh?
  • Welche Medikamente nehmen Sie derzeit ein?
  • Haben Sie irgendwelche Allergien?
  • Leiden Sie unter Fieber?
Weiterlesen  Ist Alkohol schlecht für Mitralklappenprolaps?

Der Arzt wird den Bereich untersuchen und nach anderen Dingen suchen und die Behandlung entsprechend verschreiben. Ein Bluttest kann auch durchgeführt werden, um einen Zehenabszess zu diagnostizieren

Behandlung für Zehenabszess

Die Behandlung für einen größeren Zehenabszess besteht darin, den Eiter abzulassen. Mit Hilfe der Beruhigungsmittel wird der Zeh betäubt.

  • Bei der Behandlung eines größeren Zehenabszesses wird eine Lokalanästhesie verabreicht, damit Sie während des I- und D- oder Schnitt- und Drainagevorgangs keine Schmerzen verspüren.
  • Ein Beruhigungsmittel ist eine weitere Option, die Ihren Schmerzen ein Ende setzt.

Vor Beginn der Behandlung wird die Infektion mit der antiseptischen Lösung behandelt und mit sterilen Tüchern abgedeckt. Ihr Arzt wird dann einen kleinen Schnitt machen, um den Eiter abzulassen. Sobald der Eiter aus dem Zehenabszess austritt, wird der Arzt dafür sorgen, dass es weniger blutet und den Schnitt einige Tage lang beibehalten.

  • Anschließend wird ein Verband angelegt, damit Keime und Staub die Stelle nicht erneut befallen.
  • Sie werden eine große Erleichterung verspüren, sobald der Eiter aus dem Zehenabszess abgelassen ist.
  • Einige Medikamente werden auch vom Arzt verabreicht, falls Sie Schmerzen in der Region verspüren.

Es ist wichtig, die Anweisungen des Arztes zu befolgen, um eine schnelle Linderung zu erzielen.

  • Ihr Arzt wird Sie bitten, die Verpackung mit Hilfe seiner Anweisungen zu entfernen.
  • Besuchen Sie von Zeit zu Zeit den Arzt, bis die Behandlung des Zehenabszesses abgeschlossen ist.
  • Wenn Sie Fieber oder Schwellungen verspüren, suchen Sie den Rat Ihres Arztes auf.

Hausmittel für Zehenabszess

Ein einfacher Zehenabszess kann mit dem folgenden Hausmittel behandelt werden.

  • Falls der Zehenabszess klein ist und eine Größe von etwa 1 cm oder weniger hat, kann ein warmer Kompressor eine gute Option sein. Wenden Sie es mindestens 4 Mal am Tag für etwa 30 Minuten an und es ist ein ausgezeichnetes Hausmittel.
  • Versuchen Sie nicht, den Eiter durch Drücken abzuleiten, da dies zu einer Infektion führen und das darunter liegende Gewebe Ihrer Haut beeinträchtigen kann.
  • Vermeiden Sie die Verwendung von Nadeln oder anderen scharfen Instrumenten, da dies zu tiefen Haut- oder Gewebeverletzungen führen kann.
Weiterlesen  Wie lange dauert es, einen Big Mac abzubrennen?

Vorbeugung von Zehenabszessen

Es ist wichtig, auf die richtige Hygiene zu achten, um Hautinfektionen durch Keime und Bakterien zu vermeiden. Da Bakterien einer der Hauptgründe für Zehenabszesse sind, ist Sauberkeit ein Muss.

Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Haut richtig reinigen, damit das Risiko von Bakterien gering ist. Hier sind einige der Tipps, die Sie befolgen können, um Zehenabszessen vorzubeugen.

  • Waschen Sie Ihre Füße 3 bis 4 Mal am Tag.
  • Teilen Sie keine Handtücher und verwenden Sie saubere.
  • Verwenden Sie keine Sauna oder Schwimmbäder, bis Ihr Zehenabszess vollständig behandelt und geheilt ist.

Drücken Sie den Eiter nicht aus, da sonst Keime in die Haut eindringen und den Bereich stark beeinträchtigen. Falls es auf natürliche Weise abfließt, reinigen Sie den Bereich gründlich und lassen Sie ihn dann trocknen. Waschen Sie Ihre Hände, um jede Art von Keimübertragung zu vermeiden.

Besuchen Sie Ihren Arzt, damit er Ihnen die richtigen Medikamente oder die Behandlung zur Vorbeugung von Zehenabszessen geben kann. Hier ist noch etwas, was Sie tun können, um Zehenabszess zu überwinden.

  • Ernähren Sie sich ausgewogen und gesund.
  • Halten Sie sich von Übergewicht fern .
  • Hör auf zu rauchen .

Die Behandlung eines äußeren Abszesses ist einfacher als die eines inneren, also achten Sie auf die richtige Hygiene, um dies zu vermeiden.

Erholungszeit/Heilzeit für Zehenabszess

Ihre Genesungszeit / Heilungszeit für Zehenabszess hängt von der Art der Behandlung ab, die Ihr Arzt durchgeführt hat. Die Experten werden Sie dabei begleiten und Ihnen die entsprechenden Informationen liefern, die Sie suchen.

Prognose/Ausblick für Zehenabszess

Die Prognose ist gut für Zehenabszess. Nach der Behandlung wird der Zehenabszess einige Zeit brauchen, um zu heilen.

  • In vielen Fällen sind Antibiotika nicht erforderlich.
  • Ihre Schmerzen werden von Tag zu Tag weniger und enden schließlich.
  • Ihr Zehenabszess wird etwa 10 Tage brauchen, um richtig zu heilen. Befolgen Sie die Anweisungen Ihres Arztes für eine schnelle Genesung.
  • In den ersten zwei Tagen selbst werden Sie den Unterschied spüren und in 2 Wochen wird der Zehenabszess vollständig geheilt sein.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *