Was passiert, wenn Sie eine undichte Herzklappe haben?

Was passiert, wenn Sie eine undichte Herzklappe haben?

Eine undichte Herzklappe bei Patienten kann oft unbemerkt bleiben oder andere leichte oder ernsthafte Gesundheitsprobleme verursachen. Der Schweregrad einer undichten Herzklappe hängt jedoch davon ab, inwieweit sie den normalen Blutfluss aus dem Herzen stört. Die Behandlung kann in diesem Fall eine chirurgische Reparatur, Medikamente und einen chirurgischen Ersatz der fehlerhaften oder undichten Klappe umfassen. Die Beobachtung über die Zeit, um Veränderungen zu identifizieren, ist ein üblicher Ansatz, um mit dem Problem einer undichten Herzklappe umzugehen.

Um das Problem der undichten Herzklappe und spezifische Bedingungen im Detail zu verstehen, ist es wichtig, dass Sie die Funktion des Herzens im Detail verstehen und dann einige Schlüsselsymptome im Zusammenhang mit dem Problem überprüfen.

Herz- und Klappenfunktionen

Das Herz besteht aus vier verschiedenen Klappen. Dies sind Pulmonalklappe, Trikuspidalklappe, Aortenklappe und Mitralklappe. Jede Klappe besteht aus Klappen, die sich öffnen, um den Blutfluss in eine bestimmte Richtung zu ermöglichen, während es sich von den Herzkammern bewegt. Später schließen sich Ventile, um den Blutfluss in der gerade verlassenen Kammer zurückzuhalten. Jede Klappe enthält drei verschiedene Klappen, mit Ausnahme der Mitralklappe, die nur zwei Klappen hat.

Undichte Herzklappe

Eine undichte Herzklappe, die als Klappeninsuffizienz oder Regurgitation bezeichnet wird, tritt immer dann auf, wenn die Herzklappe nicht richtig schließt. Dies führt zu einem Rückfluss des Blutes. Wenn das Problem schlimmer wird, übt es Druck auf das Herz aus, um sehr harte Funktionen auszuführen und mit zusätzlichem Blutvolumen fertig zu werden.

Die Patienten können dies übersehen, falls eine leichte Leckage im Herzen auftritt und keine Symptome vorliegen. Auf der anderen Seite kann es ernst werden und viele Komplikationen verursachen, die eine Behandlung erfordern.

Jede der vier hier erwähnten Herzklappen kann undicht werden, obwohl Aorten- und Mitralklappen häufig Probleme haben oder erkranken.

Wenn Sie eine leicht undichte Herzklappe haben, passiert nichts, da Sie keine Symptome bemerken werden. Geringfügige Lecks beinhalten kein Symptom; Andernfalls können viele gesunde Menschen mit einem oder zwei Ventilen umgehen, die leicht undicht sind. Im Falle eines schweren Lecks verursacht es Symptome im Zusammenhang mit kongestiver Herzinsuffizienz in Form von

  • Schwierigkeiten beim Luftholen oder Kurzatmigkeit
  • Schwellungen in den Füßen, Knöcheln oder Flüssigkeitsansammlungen an anderen Stellen im menschlichen Körper
  • Ungewöhnliches Gefühl von Müdigkeit.

Außerdem werden Sie sich mit verschiedenen anderen Symptomen befassen, die

  • Benommenheit , Schwindel und Schwäche
  • Schneller Herzschlag, Herzklopfen und Herzflattern
  • Unbehagen in der Brust
  • Gefühle von Erschöpfung oder Müdigkeit.

Die Symptome müssen nicht unbedingt mit der Schwere Ihrer derzeitigen Klappenprobleme zusammenhängen. Stattdessen können Sie überhaupt keine Symptome haben oder eine schwere Klappenerkrankung erleiden, die eine sofortige Behandlung erfordert. Selbst bei einem Mitralklappenprolaps können schwere Symptome auftreten, obwohl Ihre Tests kein signifikantes Ventilleck erkennen lassen.

Diagnose einer undichten Herzklappe

Wenn Patienten eines der genannten Symptome einer undichten Herzklappe haben, wird der Hausarzt

  • Hören Sie mit einem Stethoskop auf das Herz und hören Sie dabei jedes Herzgeräusch
  • Hören Sie sich die Lungen an, um zu sehen, ob Sie Flüssigkeit in Ihren Lungen behalten
  • Vereinbaren Sie verschiedene Tests wie Angiogramm, Echokardiogramm, Magnetresonanztomographie und Radionuklid-Scans.

Die Symptome eines Patienten in Kombination mit einer körperlichen Untersuchung und Testergebnissen helfen bei der Bestimmung des Schweregrads, der mit dem eigenen Zustand verbunden ist.

Wenn Sie ein Patient mit einer undichten Herzklappe sind, können Sie davon ausgehen, Vorteile zu erhalten von:

Tägliche körperliche Bewegung: Probieren Sie einfache Übungen aus, die Ihnen Ihr Arzt empfiehlt. Sie sollten dies mit Ihrem Arzt besprechen, bevor Sie an Kontakt- oder Wettkampfsportveranstaltungen teilnehmen.

Ernährung: Sie sollten sich gesund und fettarm ernähren, damit Sie Ihr gesundes Gewicht halten können

Hören Sie mit dem Rauchen auf: Zigaretten oder Rauchen können Ihren Zustand verschlimmern. Daher ist es wichtig, dass Sie mit dem Rauchen aufhören.

Leave a Reply

Your email address will not be published.