Gesundheit und Wellness

Was sind die Hausmittel für Lupus Nephritis?

Lupusnephritis (LN) ist der medizinische Begriff für Nierenentzündung und -reizung, die durch Lupus verursacht werden.

Was sind die Hausmittel für Lupus Nephritis?

Gegen Lupusnephritis können wir mit einigen Hausmitteln helfen:

Karotten : Karottensaft ist eines der wirksamsten Hausmittel gegen Lupusnephritis. Sie müssen ein Glas Saft zubereiten und einen Löffel Zitronensaft und einen weiteren Löffel Honig hinzufügen . Der Sud sollte jeden Tag eingenommen werden, besonders morgens.

Bananen : Die Banane hat einen für den Körper geeigneten Salz- und Kohlenhydratgehalt, daher ist es sehr nützlich, sie bei diesen Fällen von Lupus Nephritis zu essen. Es wird empfohlen, 4 Tage lang 9 Bananen zu verzehren.

Avocado : Eines der wichtigsten Nahrungsmittel für Menschen, die an dieser Störung leiden, ist Avocado. Sein Mineralstoffgehalt ist hoch und hat auch etwas Protein, daher sollte es in der täglichen Ernährung von Lupusnephritis-Patienten nicht fehlen.

Trauben : Die Trauben sind reich an Kalium, Salz und Wasser, die eine harntreibende Wirkung auf den Körper ausüben. Ihre tägliche Einnahme fördert die gute Funktion der Nieren und des Nierensystems.

Kokoswasser : Ein hervorragendes Hausmittel, das seit jeher verwendet wird, ist Kokoswasser. Für Menschen, die an Lupus Nephritis leiden, ist es sehr vorteilhaft, Kokosnusswasser ein- oder zweimal täglich zu sich zu nehmen. Sie können Gemüsesaft auch 7 bis 10 Tage lang auf nüchternen Magen trinken.

Obwohl es keine Heilung für Lupusnephritis gibt, ist es immer ratsam, einen Facharzt aufzusuchen, um eine angemessene Behandlung zu erhalten. Die oben genannten Lebensmittel und die Empfehlungen zum Trinken von diuretischen Kräutertees, die den täglichen Wasserverbrauch erhöhen, um zu helfen, Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen, zielen darauf ab den Zustand verbessern.

Systemischer Lupus erythematodes (SLE) ist eine Autoimmunerkrankung mit klinischer und pathogener Komplexität, die im Verlauf der Krankheitsentwicklung fast alle Körpersysteme betreffen kann. Die Diagnose von SLE ist konsistent mit einer Kombination von Symptomen, Manifestationen und Ergebnissen verschiedener Arten von Tests. Sobald die Diagnose bestätigt ist, sollten die Symptome des Patienten unter Berücksichtigung der möglicherweise auftretenden Komplikationen behandelt werden, die eine ständige Überwachung und eine ganzheitliche Betrachtung des Patienten und seiner Krankheit erfordern. Ziel der Behandlung ist es, die Symptome und die Krankheit so zu kontrollieren, dass der Patient ein möglichst normales Leben führen kann.

Innerhalb der pathogenen Mechanismen der Krankheit wurden entzündliche Manifestationen wirksam behandelt, wodurch die Morbidität und Mortalität aufgrund dieser Ursache verringert wurden, jedoch die zugrunde liegenden nicht-entzündlichen Komplikationen, die Nebenwirkungen der klassischen Behandlung wie Infektionen und Osteoporose, das Vorhandensein von thromboembolischen Phänomenen in Bezug auf die beschleunigte Atherosklerose und das Antiphospholipid-Syndrom bestehen weiterhin.

Systemischer Lupus erythematodes ist eine unheilbare Krankheit, und es ist üblich, Informationen über verschiedene Behandlungen der traditionellen Medizin zu finden, um sie zu kontrollieren, die Einbeziehung neuer Medikamente, aber es gibt auch zahlreiche Hinweise auf die Nebenwirkungen, die von diesem Medikament ausgehen. Es ist jedoch wichtig, andere Behandlungsoptionen wie alternative Therapien zu untersuchen, die darauf abzielen, die angeborene Fähigkeit des Organismus zu erkennen, dank der Lebenskraft, die die systemischen Funktionen reguliert, in Zusammenarbeit mit natürlichen Behandlungen oder unschädlichen Elementen im Gleichgewicht zu bleiben reagiert automatisch vor der äußeren Aggression mit dem Ziel, die Gesundheit wiederherzustellen.

Die ideale Behandlung von Lupusnephritis sollte eine Reihe von Merkmalen aufweisen:

-Reduktion der Sterblichkeit, da LN einen signifikanten Einfluss auf das Überleben von Patienten mit SLE hat.

– Vermeiden Sie eine langfristige terminale Niereninsuffizienz, da 5 bis 22 % dieser Patienten ohne Behandlung 10 Jahre nach der Diagnose eine terminale Niereninsuffizienz entwickeln.

-Induzieren eines frühen Ansprechens, da festgestellt wurde, dass eine frühe und deutliche Verringerung der Proteinurie innerhalb von 24 Stunden mit einer besseren Prognose einhergeht.

– Induzieren Sie eine Remission und verringern Sie die Anzahl der Schübe, da dies mit einer besseren Nierenprognose zusammenhängt.

-Kompromittieren Sie die Fruchtbarkeit nicht: Dies ist ein wichtiger Punkt, da viele Patienten mit SLE junge Menschen im gebärfähigen Alter sind.

5 Hausmittel für Lupus Nephritis

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *