Was sind die schädlichen Auswirkungen von Düngemitteln auf die menschliche Gesundheit?

Was sind Düngemittel?

Um die schädlichen Auswirkungen von Düngemitteln auf die menschliche Gesundheit besser zu verstehen, ist es wichtig zu verstehen, was Düngemittel sind. Düngemittel sind chemische Substanzen, die dem Boden zugesetzt werden, um ihn fruchtbarer zu machen und somit mehr Nahrungsmittel wie Obst und Gemüse aus den Pflanzen zu produzieren. Es ist im Grunde eine Zusammensetzung aus Stickstoff, Phosphor und Kalium, die, wenn sie dem Boden zugesetzt wird, ihn fruchtbarer macht, als er ohnehin schon ist.

Die schädlichen Auswirkungen von Düngemitteln sowohl auf die Umwelt als auch auf die allgemeine Gesundheit der Menschen sind etwas, das aufgrund des Mangels an angemessenem Wissen darüber, was Düngemittel und Pestizide für die allgemeine Gesundheit von Menschen und Umwelt tun können, nicht allzu aktiv diskutiert wurde ein ganzes. Eines der größten Risiken von Düngemitteln ist die Verunreinigung des Grundwassers, die zu vielen Krankheiten führen kann, aber inwieweit es sich negativ auf unser Leben auswirkt, ist etwas, das nur sehr wenige Menschen verstehen, und daher sehen wir auch heute noch einen erhöhten Einsatz von Düngemitteln und Pestiziden dazu Steigerung der Produktion in der Landwirtschaft.

Was sind die schädlichen Auswirkungen von Düngemitteln auf die menschliche Gesundheit?

Die größte schädliche Wirkung von Düngemitteln ist die Verunreinigung des Grundwassers. Der in den Düngemitteln enthaltene Stickstoff zerfällt zu Nitraten und sickert durch den Boden und vermischt sich mit dem Grundwasser. Da Stickstoff leicht wasserlöslich ist, kann er jahrzehntelang mit dem Grundwasser vermischt bleiben und mit zunehmender Düngung des Bodens steigt der Stickstoffgehalt im Wasser, was die schädlichen Auswirkungen eines kontaminierten Grundwassers weiter verstärkt es wird von einfachen Leuten getrunken.

Eine durchgeführte Studie zeigte, dass sich die Wirkungen verstärken, wenn Düngemittel mit Pestiziden gemischt werden. Die Studien zeigten, dass der Verzehr solcher Lebensmittel oder das Trinken von kontaminiertem Wasser die Wahrscheinlichkeit fötaler Anomalien zusammen mit Anomalien im neurologischen und endokrinen System des Babys erhöhte. Es zeigte sich auch, dass das Kind aufgrund der schädlichen Auswirkungen von Düngemitteln möglicherweise eine veränderte Lernfähigkeit hat und übermäßig aggressiv ist.

Weiterlesen  Verursacht ein Vitamin-D-Mangel Multiple Sklerose – was ist der Zusammenhang?

Die Verwendung von Harnstoff, der äußerst beliebt und für Landwirte finanziell machbar ist, ist ein Düngemittel, das zu saurem Regen, Grundwasserverschmutzung und Abbau der Ozonschicht in der Atmosphäre aufgrund der Freisetzung von Distickstoffoxidgas beiträgt. Da die Verwendung von Harnstoff zugenommen hat, werden die schädlichen Wirkungen von Harnstoff in den kommenden Jahrzehnten zwangsläufig zunehmen. Es ist bekannt, dass Grundwasserverschmutzung durch Harnstoff zu Krankheiten wie Magenkrebs, Kropf, Geburtsanomalien und Bluthochdruck beiträgt; Hodenkrebs und Magenkrebs.

Eine weitere schädliche Wirkung von Düngemitteln ist der übermäßige Einsatz von Stickstoff, der zu Atemproblemen, Herzerkrankungen und verschiedenen Krebsarten führen kann. Sie tragen auch zu einer erhöhten Pollenproduktion bei, die ein bekanntes Allergen ist. Es trägt auch zu verschiedenen Krankheiten wie dem West-Nil-Virus, Malaria und Cholera bei

Eine der katastrophalsten Auswirkungen von Düngemitteln ist die Entwicklung einer Krankheit, die als Methämoglobinämie bekannt ist. Dieser Zustand tritt bei Kindern auf und ist unter dem Namen Blue-Baby-Syndrom bekannt. Diese Krankheit entwickelt sich, wenn Säuglingsnahrung gemischt mit Wasser, das durch Düngemittel kontaminiert wurde, dem Kind verabreicht wird. Es verursacht eine Abnahme des Sauerstoffgehalts im Blut, was der Haut des Babys eine blaue Farbe verleiht. Es verursacht auch Lethargie, Reizbarkeit und kann sogar Koma und in einigen Fällen den Tod verursachen.

Überschüssige Stickstoffmengen im Grundwasser, die zum aquatischen Tod von Fischen beitragen, da der Anstieg des Stickstoffs dazu führt, dass mehr Pflanzen wachsen, was den im Wasser vorhandenen Sauerstoff auffrisst und so die darin vorhandenen Fische verhungert. Dies betrifft nicht nur das aquatische Ökosystem, sondern auch die Menschen, deren Grundnahrungsmittel Meeresfrüchte wie Fisch sind und darauf angewiesen sind.

Eine weitere schädliche Wirkung von Düngemitteln ist die Verwendung von rohen und unbehandelten menschlichen Abfällen für die Pflanzen, die in vielen Ländern praktiziert wird. Die Ausübung dieser Art von Aktivität erhöht das Krankheitsrisiko sprunghaft, und die menschlichen Ausscheidungen wurden nicht recycelt und als solche auf die Pflanzen und den Boden aufgebracht.

Weiterlesen  Desynchronose | Möglichkeiten, Jetlag zu überwinden: Ursachen, Symptome, natürliche Heilmittel

Leave a Reply

Your email address will not be published.