Gesundheit und Wellness

Was sind die Vorteile von Hängeübungen?

Man kann viele Vorteile aus hängenden Übungen an einer Klimmzugstange ziehen, die in einigen Fällen von der Dehnung der Rückenmuskulatur bis hin zur Erhöhung der Körpergröße einer Person reichen können. Abgesehen von der Dehnung der Rückenmuskulatur ist hängendes Training auch vorteilhaft, da es Sie weniger anfällig für Sportverletzungen macht, da es die Wirbelsäule dekomprimiert  und bei der Korrektur der Körperhaltung hilft. Mit Hängeübungen können Sie auch andere Stangenübungen wie Klimmzüge, Klimmzüge und Drücken flüssiger und effizienter ausführen.

Den ganzen Tag über, wenn Sie im Büro sitzen und Ihren Arm zum Tippen auf dem Computer oder zum Bewegen einiger Papiere von einem Ort zum anderen verwenden, schränkt die Beweglichkeit der Schulter und des oberen Rückens ein und macht sie steif, insbesondere wenn Sie versuchen, den Arm über Kopf zu bewegen. Ein steifer Rücken  ist immer ein lästiges Leiden und kann Ihnen sowohl privat als auch beruflich viel Schaden zufügen.

Wenn Sie Hängeübungen zu Ihrer täglichen Trainingsroutine hinzufügen, verbessert sich nicht nur die Rückensteifheit, sondern es verbessert auch Ihre Griffkraft und die allgemeine Rumpfstabilität. Es gibt verschiedene Arten von Hängeübungen wie Hängeübungen mit geradem Arm und Hängeübungen mit gebeugtem Arm, die ihre eigenen Vorteile haben, wie z. B. eine Hängeübung mit gebeugtem Arm, die zur Stärkung der Rücken- und Bizepsmuskulatur beiträgt. Eine Klimmzug-Übung an einer Hängestange ist eine viel härtere Übung und beansprucht verschiedene Muskeln im Körper auf einmal, um den Körper gegen die Schwerkraft nach oben zu bewegen. Daher wird empfohlen, dass Sie die Kunst der Hängeübungen beherrschen, bevor Sie eine Klimmzugübung mit einer Hängestange versuchen. In diesem Artikel geben wir einen kurzen Überblick über die Vorteile der Hanging-on-Bar-Übung.

Was sind die Vorteile von Hängeübungen?

Hängende Übung ist vorteilhaft bei der Stärkung der Hand- und Handgelenksmuskulatur: Dies ist der erste Vorteil der hängenden Übung. Wenn Sie mit geradem Arm am Arm hängen, arbeiten die Hand- und Handgelenkbeuger zusammen mit den Musculus brachioradialis und Musculus extensor carpi radialis  in den Unterarmen und den Musculus deltoideus in den Schultern. Hängeübungen zielen speziell auf die Muskeln ab, die Ihre Griffkraft verbessern, was bei vielen sportlichen Aktivitäten und im gesamten Alltag unerlässlich ist. Wenn Sie einen starken Griff haben, können Sie sich länger an der Stange festhalten und so die Muskeln mehr dehnen und stärken.

Bizepsstärkung: Neben der Erhöhung der Griffstärke ist Hängeübungen auch zur Steigerung der Bizepsstärke von Vorteil. Es stärkt auch die stabilisierenden Muskeln des oberen Rückens.

Stärkung des Trapezmuskels: Abgesehen von der Erhöhung des Griffs und der Bizepskraft erhöht die Hängeübung auch die Kraft des Trapeziusmuskels, wenn Sie einen geraden Armhang ausführen und die Schultern zucken, um auf die Trapeziusmuskeln abzuzielen .

Kräftigung der Bauchmuskulatur: Wenn Sie in der gleichen Routine der Hängeübung die Beine vor sich anheben und die Knie gerade halten, werden die Bauchmuskeln  zusammen mit den Hüftbeugern angegriffen .

Vorteile von Hängeübungen bei zunehmender Körpergröße: In einigen Fällen hat sich gezeigt, dass das Hängen an der Stange die Körpergröße einer Person erhöht. Hängeübungen belasten den Körper stark, da die Schwerkraft den Körper nach unten zieht, während Sie Ihr Bestes geben, um den Körper anzuheben. Dadurch wird der gesamte Körper gedehnt und die Wirbelsäule verlängert. Das wiederum macht einen Unterschied in der Höhe. Dies kann errechnet werden, indem die Körpergröße vor der Übung gemessen und nach der Hängeübung erneut gemessen wird. Dies ist ein weiterer Vorteil des Hängetrainings.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *