Was soll ich essen, wenn ich keinen Appetit habe?

Nahrung liefert uns die Energie, die wir brauchen, um richtig zu funktionieren. Appetit ist der Wunsch, den Bedarf des Körpers an Nahrung zu decken. Appetit oder Hunger treibt uns dazu, Nahrung zu uns zu nehmen, damit wir genügend Kalorien haben und auch die essentiellen Vitamine und Mineralien bekommen, die unser Körper braucht. Gleichzeitig erleben wir bei Appetit auch das Völlegefühl während und nach dem Essen. Manchmal fühlen wir uns jedoch aus vielen Gründen überhaupt nicht hungrig oder verlieren unseren Appetit. Gründe wie bestimmte Krankheiten, Verstopfung , Magen-Darm-Grippeoder Magenviren, Essstörungen und sogar Krebs können Appetitlosigkeit verursachen. Beachten Sie jedoch, dass es für Sie sehr wichtig ist, Nahrung zu sich zu nehmen, insbesondere wenn Sie an einer Krankheit leiden. Andernfalls haben Sie nicht die Energie, gegen den Zustand zu kämpfen, gegen den Ihr Körper kämpft. Bei Appetitlosigkeit gibt es bestimmte Nahrungsmittel, die Sie essen können, damit Sie sich besser fühlen. Werfen wir einen Blick darauf, was Sie essen sollten, wenn Sie keinen Appetit haben.

Was ist Appetitlosigkeit?

Einfach ausgedrückt, ist Appetitlosigkeit definiert als ein Zustand des „fehlenden Hungers“, oder wenn Ihr Verlangen nach Essen nachlässt. Anorexie ist der medizinische Begriff, der verwendet wird, um Appetitlosigkeit zu beschreiben. Dies unterscheidet sich jedoch von Anorexia nervosa, einer Erkrankung, die häufig mit absichtlicher Nahrungsbeschränkung in Verbindung gebracht wird.

Die Appetitregulierung im Körper ist ein komplexer Prozess, der durch die Kommunikation zwischen den verschiedenen Systemen im Körper gesteuert wird. Die an diesem Prozess beteiligten Systeme umfassen:

  • Das zentrale Nervensystem (insbesondere das Gehirn)
  • Das Verdauungssystem
  • Das endokrine System
  • Sensorische Nerven

All diese Systeme zusammen steuern sowohl den kurzfristigen als auch den langfristigen Appetit. Wenn Sie einen gesunden und ausgewogenen Appetit haben, hilft dies Ihrem Körper, in einem homöostatischen Zustand zu bleiben. Dies bedeutet, dass Ihr Körper in der Lage ist, Ihren Energie- und Nährstoffbedarf zu decken und gleichzeitig ein gesundes Körpergewicht beizubehalten.

Während viele Menschen mit Heißhunger kämpfen und es schwer haben, Gewicht/Fett zu verlieren, ist das Erleben von Appetitlosigkeit, die nur für einen vorübergehenden Zeitraum anhält, für jeden üblich. Obwohl ein kurzfristiger Appetitverlust nicht als problematisch angesehen wird, kann es über einen längeren Zeitraum hinweg zu ernsthaften Komplikationen führen, wenn Sie weiterhin Appetitlosigkeit verspüren.

Weiterlesen  Kann Levodopa Halluzinationen verursachen?

Wenn Sie sich mehrere Tage oder länger nicht richtig ernähren, sind Sie nicht in der Lage, ausreichend Makronährstoffe (Eiweiß, Fett oder Kohlenhydrate), die Ihr Körper zur Bereitstellung von Energie benötigt, und Mikronährstoffe (Vitamine und Mineralstoffe) aufzunehmen. Wenn Sie über einen längeren Zeitraum nichts essen, fühlt sich Ihr Körper müde und gestresst an. Es besteht auch die Möglichkeit eines Verlusts von Muskelmasse, einer schlechten kognitiven Funktion und einer Abnahme der Gesamtkraft.

Gleichzeitig kann bei älteren Menschen eine durch Appetitlosigkeit verursachte Unterernährung zu

  • Verringerte Knochenmasse
  • Anämie
  • Immunfunktionsstörung
  • Beeinträchtigte Muskelfunktion
  • Reduzierte oder beeinträchtigte kognitive Funktion
  • Verzögerte Erholung von der Operation
  • Schlechte Wundheilung
  • Erhöhte Mortalität und Morbidität

Wenn Sie aufgrund von Krankheit oder einer zugrunde liegenden Erkrankung an Appetitlosigkeit leiden, kann dies ein Problem darstellen, da eine schlechte Nahrungsaufnahme Ihre Genesung verlangsamt und auch jede Verbesserung begrenzt, die Sie durch die laufende Behandlung erfahren können.

Was soll ich essen, wenn ich keinen Appetit habe?

Wenn Sie unter Appetitlosigkeit leiden, ist es wichtig, etwas zu essen, das sicherstellt, dass Sie genährt bleiben und gleichzeitig Ihren Magen beruhigen. Wenn Sie nicht wissen, was Sie essen sollen, sollten Sie sich für nährstoffreiche Lebensmittel entscheiden, mit denen Sie sich länger satt fühlen.

Einige Lebensmittel, die Sie essen sollten, werden unten besprochen.

Weißer Reis – Während weißer Reis normalerweise als ungesund verpönt ist, aber wenn Sie keine Lust auf Essen haben, wird weißer Reis normalerweise von Ärzten empfohlen, da er Ihren Magen beruhigt, Übelkeit und Magenbeschwerden lindert und auch gut für Sie ist haben Durchfall. Tatsächlich haben einige der gesündesten Länder der Welt, wie Japan, die höchste Aufnahme von weißem Reis mit den meisten ihrer Mahlzeiten. Während weißer Reis stärker verarbeitet wird als brauner Reis, ist diese Reissorte auch mit Nährstoffen angereichert, die im Allgemeinen während der Verarbeitung verloren gehen. Es ist auch bekannt, dass weißer Reis aufgrund dieser Anreicherung mehr essentielle Nährstoffe enthält als brauner Reis.

Weiterlesen  Muskelverletzungen: Symptome, Behandlung, Genesung, Typen, Diagnose, Risikofaktoren

Bananen – Bananen sind vielleicht das gesündeste Lebensmittel, das Sie essen können, wenn Sie unter Appetitlosigkeit leiden. Wenn Sie neben Appetitlosigkeit auch Übelkeit verspüren, sind fettarme und milde Speisen ideal für Sie. Bananen sind die beste Art von mildem Essen, das Sie wählen können. Säurearme Früchte wie Bananen statt Zitrusfrüchte versorgen Sie mit vielen wichtigen Nährstoffen und lindern zudem Ihre Magenbeschwerden. Bananen sind reich an Magnesium und Kalium, beides Nährstoffe, die der Körper benötigt, um das Risiko einer Dehydrierung bei Durchfall oder Erbrechen zu vermeiden.

Apfelmus – Ähnlich wie Bananen ist Apfelmus eine weitere Frucht, die mild schmeckt und keine Übelkeit verursacht. Apfelmus ist ideal bei Durchfall, da es Pektin enthält. Pektin ist ein natürliches Verdickungsmittel und hat eine Anti-Durchfall-Komponente.

Ballaststoffarme Cerealien – Ballaststoffarme Cerealien wie Weizencreme oder sogar kalte Cerealien, die weniger als ein Gramm Ballaststoffe in jeder Portion enthalten, dienen Ihrer Aufnahme von Kohlenhydraten. Dies kann auch eine gute Alternative zu weißem Reis oder Toast sein, wenn du keine Lust auf beides hast.

Hart gekochte Eier – Dies ist vielleicht das nahrhafteste Lebensmittel, das Sie essen können, wenn Sie unter Appetitlosigkeit leiden. Hart gekochte Eier werden in der Regel von den meisten Menschen gut vertragen, auch von denen, die Magenverstimmungen oder Übelkeit haben. Hart gekochte Eier sind voller Eiweiß und gleichzeitig haben sie keine Ballaststoffe, was zur Erholung des Darms beiträgt.

Knochenbrühe oder klare Brühensuppen – Suppen und/oder Eintöpfe, die mit einem Knochen in der Brühe zubereitet werden, helfen Ihnen, Ihre Nährstoffe zu erhalten und Ihnen auch dabei zu helfen, sich besser zu fühlen. Diese Arten von Suppen erhöhen auch die Kalziumaufnahme des Körpers. Sie können entweder Ihre eigene Knochenbrühe herstellen oder sogar vorgefertigte Knochenbrühe in Naturkostläden kaufen. Im Idealfall würde die Zubereitung der Brühe aus 2 Pfund Rinderknochen mit Liter Wasser und beliebigem Gemüse eine perfekte Suppe ergeben, die Ihre Kräfte aufrechterhält.

Weiterlesen  Wie pflege ich meine Knie, wenn ich sportlich bin?

Süßkartoffeln – Lebensmittel wie Süßkartoffeln, Süßkartoffeln, Kürbis und jedes andere weiche Gemüse ohne Haut werden von Ihrem Körper in Ihrem Zustand gut vertragen, besonders wenn Sie eine Magenverstimmung haben. Es ist jedoch wichtig, dass dieses Gemüse sehr gut gekocht wird.

Fazit

Neben dem Verzehr der oben genannten Lebensmittel sollten Sie auch versuchen, die Tageszeiten und die Menge der Lebensmittel, die Sie auf einmal essen, zu ändern. Hier sind einige andere Faktoren, die Sie berücksichtigen können:

  • Anstatt drei große Mahlzeiten am Tag zu essen, die Verdauungsstörungen verursachen oder Sie satt machen können, versuchen Sie, Ihre Mahlzeiten in fünf oder sechs kleinere Mahlzeiten am Tag aufzuteilen. Wenn Sie Hunger verspüren, versuchen Sie zwischendurch gesunde Snacks zu sich zu nehmen.
  • Iss deine größte Mahlzeit des Tages, wenn du am hungrigsten bist. Egal ob Frühstück, Abendessen oder Mittagessen. Essen Sie, wenn Sie Hunger verspüren.
    • Versuchen Sie, jeden Tag eine regelmäßige Zeit zum Essen einzuhalten. Dieses Muster wird helfen, Ihren Körper zu trainieren und auch Ihren Appetit zu regulieren.

Wenn sich Ihr Appetit trotz allem, was Sie tun, immer noch nicht normalisiert, sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen, um eine zugrunde liegende Erkrankung auszuschließen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.