Gesundheit und Wellness

Was sollte man bei Narkolepsie essen und vermeiden?

Narkolepsie ist eine chronische Schlafstörung, bei der es zu übermäßiger Tagesschläfrigkeit und abrupten Schlafepisoden kommt. Menschen mit Narkolepsie können nicht lange wach bleiben.

Inhaltsverzeichnis

Was sollte man bei Narkolepsie essen und vermeiden?

Einige Nahrungsmittel können Sie besonders schläfrig machen. Diese schweren Nahrungsmittel können Ihre Narkolepsie-Symptome verschlimmern. Es ist ratsam, über solche Lebensmittel Bescheid zu wissen und sich von ihnen fernzuhalten.

  • Besonders schwere Mahlzeiten oder die als kohlenhydratreich gekennzeichneten Mahlzeiten können bei jedem Menschen Schläfrigkeit hervorrufen. Noch mehr bei Menschen mit Narkolepsie.
  • Fast jeder von uns stellt fest, dass unsere Wachsamkeit normalerweise zwischen dem mittleren und späten Nachmittag nachlässt. Wenn man zu dieser Zeit eine schwere Mahlzeit zu sich nimmt, fühlt man sich eher schläfrig.
  • Ebenso ist eine schwere oder scharfe Mahlzeit kurz vor dem Schlafengehen ein Faktor, der Ihre Schlafroutine durcheinander bringt.
  • Dies gilt insbesondere für Menschen, die an Narkolepsie leiden. (1)

Kohlenhydrate und Gluten-

  • Es ist ratsam, im Vergleich zu einer großen Mahlzeit mehrere kleinere Mahlzeiten zu sich zu nehmen.
  • Es wird auch empfohlen, der Ernährung mehr frisches Obst und Gemüse hinzuzufügen, anstatt die Mahlzeit mit Kohlenhydraten zu überhäufen. Versuchen Sie, auf Backwaren und Brot zu verzichten, da diese reich an Kohlenhydraten sind
  • Eine glutenarme Ernährung sollte in Erwägung gezogen werden.

Eine kohlenhydratarme und glutenarme Ernährung stellt sicher, dass der Blutzuckerspiegel unter Kontrolle ist. Es stellt auch sicher, dass sich das Hypocretin oder Orexin in der ON-Position befindet. Da im Darm wenig Zucker vorhanden ist, ist der Darm besser in der Lage, im Gleichgewicht zu bleiben und die erforderlichen Neurotransmitter zu produzieren. Gluten hilft auch bei der natürlichen Senkung des Kohlenhydratverbrauchs (2)

Protein-

  • Eiweiß sollte ein wesentlicher Bestandteil der Ernährung sein. Nehmen Sie Linsen, Getreide und Hülsenfrüchte zusammen mit magerem Fleisch und Fisch in Ihre Ernährung auf
  • Eiweiß in der Nahrung erhöht den Blutzuckerspiegel nicht
  • Aminosäuren im Protein helfen dabei, die Produktion von Hypocretin oder Orexin auszulösen
  • Proteine ​​helfen auch bei der Steigerung der geistigen Klarheit und Energie (2)

Fett-

  • Es ist bekannt, dass Fette viele Gehirnfunktionen wie Gedächtnis, Motorik, Sprache usw. unterstützen.
  • Auch Vitamine wie A, D, E und K benötigen Fett, um vom Körper aufgenommen zu werden
  • Fett hilft auch bei der Kommunikation zwischen Neuronen sowie bei der Schaffung neuer Zellen oder der Neurogenese. (2)

Abgesehen von der Ernährung sind bestimmte andere Faktoren für die Kontrolle und Behandlung der Symptome bei Narkolepsie von entscheidender Bedeutung. Diese können beinhalten-

Alkohol-

Alkohol kann ein Grund für Störungen in Ihrem Schlafzyklus sein. Wir alle wissen, dass Alkohol mit unserem Nervensystem spielt, und es ist nur wahrscheinlich, dass er unregelmäßige Schlafzyklen auslöst. Besonders Betroffene von Narkolepsie sollten darauf achten, sich möglichst von Alkohol fernzuhalten. Auch wenn Alkohol Ihnen nach dem Konsum das Gefühl gibt, sehr schläfrig zu werden, besteht die Möglichkeit, dass Sie mitten in der Nacht aufwachen und Ihren Schlaf weiter stören. Wenn Sie nachts nicht ausreichend Ruhe und Schlaf bekommen, werden Sie sich tagsüber sicherlich eher schläfrig fühlen. Dies kann besonders schlimm sein, wenn bereits Symptome einer so lästigen Erkrankung wie Narkolepsie auftreten. Alkohol ist bei Narkolepsie ein striktes No-No, und erst recht kurz vor dem Schlafengehen

Übungen-

Die Teilnahme an Aerobic-Übungen, ob leicht, mittel oder schwer, stellt sicher, dass Sie tagsüber wach und aufmerksam bleiben und nachts einen erholsamen Schlaf bekommen; So leichte Übungen wie ein 15-minütiger Spaziergang werden Ihnen sehr gut tun. Wenden Sie sich an Ihren Arzt, um zu erfahren, welche Art von Übungen für Sie angesichts Ihrer Narkolepsie-Symptome regelmäßig geeignet sind.

Fazit

Bestimmte Ernährungsumstellungen können helfen, die Anzeichen und Symptome von Narkolepsie effektiv zu behandeln.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *