Was verursacht eine Dermoidzyste | Symptome, Behandlung der Ovarial-Dermoidzyste

Dermoidzysten enthalten bekanntermaßen Haut und verschiedene andere Hautanhangsgebilde, zum Beispiel Schweißdrüsen  und Haarfollikel. Abhängig von ihrem Standort, an dem sie wachsen und sich entwickeln, werden Dermoidzysten Namen gegeben. Die Dermoidzysten sind nicht überall gleich. Der Arzt identifiziert, welche Art von Struktur in der Zyste vorhanden ist, und gibt ihr einen Namen. Zum Beispiel wird eine Dermoidzyste, die aus verschiedenen Arten von Haaren, Fett, Haut, Knochen und Zähnen und Nervenzellen besteht, als Teratom bezeichnet.

Die Dermoidzyste hat keinen bestimmten Zeitpunkt des Auftretens und kann jederzeit im Gesicht, am Schädel oder am Rückenmark auftreten. Im schlimmsten Fall entwickeln sich die Dermoidzysten in den Eierstöcken, was zweifellos schmerzhaft ist. Dies tritt bei Frauen im gebärfähigen Alter auf. Dermoidzysten, die sich in Eierstöcken oder Eierstockdermoid entwickeln, werden als reifes Teratom identifiziert.

Was verursacht eine Dermoidzyste?

Da Dermoidzysten an verschiedenen Stellen auftreten können, können auch die Ursachen variieren. Die häufigste Ursache einer Dermoidzyste ist das Einklemmen von Haut und anderen Hautanhangsgebilden während der Embryonalentwicklung. Da während der fetalen Entwicklung verschiedene Veränderungen auftreten, besteht die Möglichkeit, dass die sich entwickelnden Hautstrukturen, Schweißdrüsen, Haarfollikel oder sogar Zähne und Haare eingeklappt werden, um eine Dermoidzyste zu bilden. Dies ist häufiger bei Dermoidzysten im Gesicht und an anderen Stellen der Fall. Eierstock-Dermoidzysten treten bei Frauen während ihrer Fortpflanzungszeit auf und können sie auf verschiedene Weise beeinträchtigen. In vielen Fällen kann es keine offensichtliche Ursache geben.

Lernen über die Natur oder Symptome von Dermoidzysten

  • Wenn Sie sich Ihrer Dermoidzyste bewusst sind und sie schmerzhaft und entzündet wird, dürfen Sie nicht zögern und sofort einen Arzt aufsuchen. Wenn eine oberflächliche Dermoidzyste ihre Farbe ändert und anders wächst, braucht sie definitiv ärztliche Hilfe.
  • Wenn die Zyste aus kosmetischen Gründen entfernt werden muss, sollte sie frühestens durchgeführt werden. Wenn eine Dermoidzyste irgendwie gerissen ist, sich die Zyste entzündet oder zu Fieber oder Schmerzen führt, sollte in diesem Fall dringend ärztliche Hilfe geleistet werden.
  • Unmittelbar vor dem Entfernen der Gesichtszyste muss sich eine Person des Unterschieds zwischen einem fremden Gesichtswachstum und einer Zyste bewusst sein. Dermoidzysten wachsen oft seit der Geburt und entwickeln sich langsam und allmählich. Dermoidzyste macht sich bemerkbar, wenn die Person das Erwachsenenalter erreicht.
  • Dermoidzysten sind fest und dicht und wenn sie gerissen sind, scheinen sie nicht zu schmerzen. Auf der darüber liegenden Haut entstehen solche Zysten kaum. Wenn die Zyste in die Haut eindringt und sich entwickelt, entsteht eine Art Gesichtshohlraum und eine Umlaufbahn.
  • Nur wenige Ärzte ordnen einen CT-Scan oder andere bildgebende Untersuchungen an, um die Art und das Ausmaß der Dermoidzyste zu untersuchen.
  • Jetzt kann die Zyste einzeln bleiben oder sich zu einer Kolonie entwickeln. Wenn sich die Dermoidzysten in beiden Eierstöcken entwickeln, kann dies neben pochenden Schmerzen auch andere Probleme verursachen . Die Größe der Zyste kann variieren, da es sich um einen winzigen und kleinen bis sehr großen Tumor handeln kann, der den Bauch schwer erscheinen lässt.
  • Es ist ersichtlich, dass Dermoidzysten in den meisten Fällen kaum Symptome hervorrufen, aber wenn sich eine Dermoidzyste vergrößert, kann dies zu unterschiedlichen Komplikationen führen. Es kann beginnen, in benachbarte Bereiche einzudringen und Druck auf umliegende Strukturen auszuüben.
  • Zu den häufigsten Symptomen einer Ovarialdermoidzyste gehören abnormale vaginale Blutungen, ein dumpfer Schmerz im unteren Rücken , Bauchschmerzen , Schwierigkeiten beim Wasserlassen und Schmerzen in den Oberschenkeln.
  • Patienten mit Eierstock-Dermoidzysten haben oft unerträgliche Bauchschmerzen und häufiges Erbrechen. Eine vergrößerte Dermoidzyste führt zu Schmerzen im Beckenbereich, außerdem übt sie Druck auf die Blase aus, was zu Schwierigkeiten beim Wasserlassen führt.
  • Wenn sich eine solche Dermoidzyste entwickelt, beeinträchtigt sie die Blutversorgung und führt oft zu einem Notfall. Ein solcher Zustand kann zu abnormalen Blutungen und Schmerzen führen. Es ist ersichtlich, dass Dermoidzysten manchmal zu Krebs werden können; Mit einer Operation können diese Zysten jedoch entfernt werden.

In einigen Fällen kann die Dermoidzyste der Eierstöcke eine Verdrehung oder Torsion verursachen, die zu starken Schmerzen führt, die eine medizinische Notfallbehandlung erfordern.

Behandlung der Dermoidzyste

Ähnlich wie das Ovarialdermoid können auch andere Dermoidzysten mit chirurgischen Eingriffen behandelt werden. Wenn die Zyste mit bestimmten Bakterien infiziert ist, ist das Risiko einer Ausbreitung der Infektion hoch und kann unterschiedliche Reaktionen und schwere Komplikationen verursachen. Daher ist die richtige Behandlung der Dermoidzyste notwendig.

  • Die Zunge und die inneren Wände des Mundes gelten als bevorzugte Stelle für die Entwicklung von Dermoidzysten. Um die Zyste zu entfernen, können invasive chirurgische Techniken erforderlich sein. Intralinguale Dermoidzysten können Probleme bei der normalen lingualen Funktion verursachen. Um Sprachprobleme zu korrigieren, muss man sich möglicherweise einer Operation unterziehen, um die Dermoidzyste zu behandeln.
  • Wenn es um die Entfernung der Dermoidzysten an Stirn oder Stirn geht, wird eine unübertroffene Exzision mit Endoskopie durchgeführt. Die Narbenbildung der Endoskopie-assistierten Operation verblasst schließlich.
  • Die Winkeldermoidzyste kann auch mit minimal-invasiver subkutanoskopischer Technik behandelt werden.

Eine Operation ist die ultimative Option für eine Dermoidzyste. Da einige Fälle sehr kritisch sein können, ist es wichtig, dass der Zustand gut diagnostiziert wird und die Behandlung der Dermoidzyste von einem erfahrenen Chirurgen geplant werden muss. Da sich der Fettgehalt in der Regel in der Umgebung ausbreitet, muss der Eingriff mit großer Sorgfalt und Genauigkeit durchgeführt werden, und es ist wichtig, eine medizinische Einrichtung auszuwählen, die eine angemessene Versorgung gewährleisten kann.

Selbstpflege zu Hause bei Dermoidzyste

Eine Gesichtszyste zu entfernen ist definitiv nicht zu empfehlen, da die Zyste dafür bekannt ist, mit all ihrer Kompetenz und Kraft nachzuwachsen. Außerdem, wenn Sie daran denken, Dermoidzysten zu Hause zu behandeln, dann sind die Chancen auf Infektionen und Blutungen hoch und können Komplikationen verursachen. Es ist am besten, den ärztlichen Rat zu befolgen und die Selbstpflege zu Hause für Dermoidzysten wie empfohlen fortzusetzen. In den meisten Fällen ist die empfohlene Behandlung der Dermoidzyste eine Operation, und die entsprechenden Anweisungen müssen befolgt werden.

Mit der richtigen Diagnose und fortschrittlichen medizinischen Techniken ist es möglich, Dermoidzysten und sogar Ovarialdermoid erfolgreich zu behandeln.

Leave a Reply

Your email address will not be published.