Was verursacht eine Mitralklappenerkrankung?

Die Mitralklappe befindet sich zwischen den linken Herzkammern, also dem linken Herzvorhof und dem linken Ventrikel. Bei einer Mitralklappenerkrankung gibt es ein Problem mit dieser Klappe, und sie funktioniert nicht so, wie sie sollte. Es gibt verschiedene Arten von Mitralklappenerkrankungen. Dazu gehören die Mitralklappeninsuffizienz und die Mitralklappenstenose.

Was verursacht eine Mitralklappenerkrankung?

Mitralklappenerkrankungen können viele Ursachen haben. Einige Arten von Mitralklappenerkrankungen können von Geburt an vorhanden sein. Dieser Typ wird als angeborener Herzfehler bezeichnet. Die Ursachen der Mitralklappenerkrankung sind bei Mitralklappeninsuffizienz und Mitralklappenstenose unterschiedlich.

Ursachen der Regurgitation der Mitralklappe –

  • Wenn die Regurgitation auf ein Problem in der Mitralklappe selbst zurückzuführen ist, wird sie auch als primäre Regurgitation bezeichnet
  • Dies wird normalerweise durch einen Prolaps der Mitralklappe verursacht
  • Bei einem Mitralklappenvorfall bewegen sich die Klappen der Klappe zurück in den linken Vorhof, während sie sich normalerweise in der linken Herzkammer öffnen und genau dort zurückkommen und schließen sollten, wo die linke Herzkammer und der linke Vorhof aufeinandertreffen
  • Eine weitere Ursache der Mitralklappeninsuffizienz ist jede Erkrankung der linken Herzkammer
  • Dies wird als sekundäre Mitralklappeninsuffizienz bezeichnet, da das Problem nicht bei der Klappe selbst, sondern bei der Herzkammer liegt

Ursachen der Mitralklappenstenose –

  • Mitralklappenstenose ist in der Regel eine Folge von rheumatischem Fieber
  • Rheumatisches Fieber ist eine Nebenwirkung einer Streptokokkeninfektion, die das Herz betreffen kann

Symptome bei Mitralklappenerkrankungen

  • Wenn Sie nicht an einer schweren Erkrankung leiden, treten möglicherweise jahrelang keine Anzeichen oder Symptome auf
  • Die Symptome hängen vielmehr davon ab, wie schwer Ihre Krankheit ist und wie schnell sie sich entwickelt und fortschreitet

Sie können Folgendes beinhalten:

  • Während der Auskultation kann ein ungewöhnliches Geräusch zu hören sein, das als Herzgeräusch bezeichnet wird
  • Es kann eine Atemnot, bekannt als Dyspnoe , auftreten, die besonders nach einer Anstrengung oder im Liegen auftreten kann
  • Es kann zu übermäßiger Müdigkeit oder Erschöpfung kommen
  • Es kann ein Gefühl eines schnellen oder flatternden Herzschlags, auch bekannt als Herzklopfen, auftreten
  • Ihre Füße, Knöchel und in schweren Fällen die Beine können geschwollen erscheinen
  • Bei manchen kann Schwindel oder Schwindel auftreten
  • Es kann Brustschmerzen oder Brustbeschwerden geben
  • Einige können Bluthusten erfahren
Weiterlesen  Ursachen für splitternde und abblätternde Nägel und natürliche Wege, sie zu heilen

Die Symptome dieser Erkrankung können auch durch andere Erkrankungen wie Stress, Schwangerschaft oder eine Infektion ausgelöst werden. Sie können auch nach einer Anstrengung oder nach einem Training auftreten oder sich verschlimmern

Ihr Arzt kann während der körperlichen Untersuchung bei der Auskultation bestimmte Anzeichen feststellen, die auf ein Herzproblem hinweisen können. Diese können beinhalten-

  • Ein abnormaler Herzton bei der Auskultation
  • Lungen klingen nach einer Flüssigkeitsansammlung
  • Arrhythmien oder unregelmäßiger Herzschlag

Risikofaktoren im Zusammenhang mit Mitralklappenerkrankungen

Einige Faktoren, die Sie einem erhöhten Risiko einer Mitralklappenerkrankung aussetzen, sind:

  • Altern
  • Vorgeschichte bestimmter Infektionen, die für eine Beeinträchtigung des Herzens verantwortlich sein können
  • Von bestimmten Arten von Herzerkrankungen betroffen sein
  • Von einem Herzinfarkt betroffen sein
  • Geschichte der Exposition gegenüber bestimmten Drogen

Einige Herzerkrankungen, die von Geburt an bestehen (KHK oder angeborene Herzfehler)

Komplikationen im Zusammenhang mit Mitralklappenerkrankungen

Mitralklappenerkrankungen können für viele Komplikationen verantwortlich sein, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die folgenden:

  • Vorhofflimmern – das bedeutet unregelmäßiger Herzrhythmus in den oberen Herzkammern
  • Blutgerinnsel
  • Pulmonale Hypertonie – ein Bluthochdruck, bei dem die Blutgefäße in der Lunge betroffen sind
  • Herzfehler
  • Schlaganfall

Eine Mitralklappenerkrankung betrifft die Mitralklappe des Herzens, die eine Klappe ist, die zwischen den beiden linken Herzkammern vorhanden ist. Diese Krankheit kann das Pumpen von Blut zu verschiedenen Teilen des Körpers beeinträchtigen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *