Was verursacht Epilepsie oder einen epileptischen Anfall und kann Epilepsie von selbst verschwinden?

Eine neurologische Störung, die aufgrund der Fehlfunktion von Neuronen auftritt, wird als Epilepsie bezeichnet. Das Gehirn sendet Nachrichten über Nervenzellen an verschiedene Körperteile und sorgt dafür, dass die verschiedenen Körperteile funktionieren. Wenn die Cluster von Neuronen einen elektrischen Stoß erfahren und am Ende schnelle und anormale Signale senden, tritt ein epileptischer Anfall auf.

Ein epileptischer Anfall kann zu mehreren Funktionsstörungen führen, wie:

  • Krämpfe
  • Unwillkürliche Bewegungen
  • Muskuläres Ungleichgewicht
  • Verhaltensänderungen
  • Emotionalen Stress.

Alle oben genannten Funktionsstörungen treten abhängig davon auf, welcher Teil des Gehirns betroffen ist oder ob das gesamte Gehirn betroffen ist. Die Symptome der Epilepsie sind so breit gefächert, dass manche Ärzte Epilepsie als „die Epilepsien“ bezeichnen. In den USA sind über 3 Millionen Menschen von dieser Störung mit unterschiedlichen Auswirkungen betroffen; einzigartige Symptome werden von der Epilepsy Foundation bestätigt.

Was verursacht Epilepsie oder einen epileptischen Anfall?

Die Symptome für Epilepsie können von Person zu Person variieren und hängen von der Häufigkeit ab, mit der die Anfälle auftreten. Es ist oft zu sehen, dass Kinder, die an Epilepsie leiden, etwa 100 Anfälle erlitten haben, die wiederum die psychische Gesundheit beeinträchtigen. Daraus lässt sich leicht schließen, dass je mehr Anfälle auftreten, desto schwerwiegender sind die psychischen Auswirkungen. Es gibt mehrere Ursachen, aufgrund derer ein epileptischer Anfall auftreten kann. Einige der Ursachen, die das Gehirn beeinträchtigen und zu Epilepsie führen, sind Gehirnverletzungen, Gehirninfektionen, Schlaganfälle und genetische Störungen. Es wird auch registriert, dass es sich bei der Hälfte der Epileptiker um einen idiopathischen Fall handelt, das heißt, es wurde keine Ursache gefunden.

Kann Epilepsie von alleine verschwinden?

Es gibt keine bestätigten Fälle, in denen Anfälle von selbst verschwinden. Es ist nicht sehr üblich, dass ein Epileptiker plötzlich ein normales Leben führt. Situationen wie eine Person, die in ihrer Kindheit mehrere Anfälle erlebt hat, wird nach dem Erwachsenwerden nicht mehr von epileptischen Anfällen geplagt. Ein solcher Umstand kann sowohl als gut als auch als schlecht vermerkt werden. Wenn Sie die Ursache Ihrer Epilepsieanfälle nicht kennen, kann dies gefährlich sein und die Epilepsie kann jederzeit zurückschlagen.

Weiterlesen  7 gesundheitliche Vorteile von Traubenkernen, ihre Nebenwirkungen und Sicherheitsvorkehrungen

Früher war es nicht einfach, Epilepsie zu kontrollieren, und selbst nach dem Ausprobieren mehrerer Medikamente treten die Anfälle weiterhin auf. In jüngster Zeit wurden mehrere fortschrittliche medizinische Technologien entdeckt, die den elektrischen Strom im Gehirn steuern und auf diese Weise verhindern können, dass ein Anfall auftritt. Behandlungen wie die reaktionsfähige Neurostimulation sind vielversprechend und liefern positive Ergebnisse für Menschen mit Epilepsie, wenn die Medikamente nicht wirken. Aktivitäten wie Autofahren, Schwimmen in einem Pool oder Baden in einer Wanne sollten idealerweise unter Aufsicht durchgeführt werden. Mehrere Lebensstiländerungen können große Schäden für den an Epilepsie erkrankten Patienten verhindern.

Wie diagnostiziert man Epilepsie?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Epilepsie zu diagnostizieren. Zu den Wegen gehören:

  • Niedriger Blutzucker kann zu Epilepsie führen. Ein Bluttest wird bestätigen, ob die Person, die an Epilepsie leidet, von ihrem genetischen Ursprung geerbt wurde oder ob der Anfall aufgrund eines niedrigen Blutzuckers aufgetreten ist.
  • Das Elektroenzephalogramm oder ein EEG misst die elektrische Aktivität im Gehirn, indem kleine Elektroden kreisförmig auf der Kopfhaut des Gehirns platziert werden. Die Messwerte im EEG-Bericht können jede Art von elektrischer Überspannung und mögliche Epilepsie bestätigen.
  • Jede Art von körperlicher Anomalie oder Hirntumor kann bei der Durchführung einer MRT diagnostiziert werden . Die Magnetresonanztomographie-Scan-Berichte könnten den Grund für Epilepsie diagnostizieren.
  • Epilepsie führt oft zu mentalen und Verhaltensänderungen. Um herauszufinden, wie die Person denkt und sich verhält und warum sie das tut, kann man einen Verhaltenstest oder einen neurologischen Test durchführen. Der Zustand für Epilepsie wird fortan auch diagnostiziert.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *