Was verursacht weiße Flecken an den Händen und ist es ansteckend?|Symptome, Behandlungen für weiße Flecken an den Händen

Hautunregelmäßigkeiten oder Verfärbungen an bestimmten Stellen der Hände, insbesondere der Handflächen, die der Hautoberfläche in bestimmten Bereichen ein weißes Aussehen verleihen, werden als weiße Flecken an den Händen bezeichnet. Diese weißen Flecken können manchmal von bestimmten Symptomen begleitet sein, die auf eine zugrunde liegende Ursache der Erkrankung hinweisen können.

Die weißen Flecken auf den Händen können nach einiger Zeit von selbst verschwinden, aber wenn dies nicht der Fall ist, sollte dies von einem Dermatologen überprüft werden, der anhand der Symptome die Ursache der Hautverfärbung feststellen und die erforderliche Behandlung einleiten kann.

Was sind die Ursachen für weiße Flecken an den Händen?

Es kann zahlreiche Gründe geben, warum eine Person weiße Flecken an den Händen bekommt. Eine allergische Reaktion ist eine häufige Ursache für diesen Zustand. Pilzinfektionen wie Ringwürmer können ebenfalls dazu führen. Es ist auch bekannt, dass Umweltallergene und Reizstoffe diesen Hautzustand verursachen. Es wird auch angenommen, dass bestimmte medizinische Erkrankungen wie Syphilis, Rocky-Mountain-Fleckfieber und Hand-Fuß-Mund-Krankheit weiße Flecken an den Händen verursachen.

Was sind die Symptome, die weiße Flecken an den Händen begleiten?

Die Symptome, die von weißen Flecken an den Händen begleitet werden, variieren je nach zugrunde liegender Ursache. Zu diesen Symptomen gehören Veränderungen der Hautstruktur wie Trockenheit, Beulen- oder Blasenbildung oder Hautrisse an bestimmten Stellen. Bei einigen Erkrankungen kann die Person zusammen mit fleckigen Händen ähnliche Hautverfärbungen an den Fußsohlen haben. Manche Menschen verspüren ein allgemeines Unwohlsein oder haben sogar Fieber, begleitet von weißen Flecken an den Händen.

Vor der Behandlung wird der Arzt zunächst eine Ursache für die Hautverfärbung feststellen. Dazu wird ein kleiner Teil des Hautgewebes von der fleckigen Haut entnommen und zur Analyse ins Labor geschickt. Ein Patch-Test kann auch durchgeführt werden, um mögliche Allergien zu bestimmen, die die Hautverfärbung verursachen können.

Sobald eine zugrunde liegende Ursache identifiziert ist, wird der Arzt dem Patienten empfehlen, bestimmte Substanzen zu meiden, die weiße Flecken auf den Händen verursachen oder einen bestehenden Zustand verschlimmern können. Der Arzt wird sowohl topische als auch orale Mittel zur Behandlung von weißen Flecken an den Händen empfehlen, wenn sie durch Pilzinfektionen wie Tinea verursacht werden. Der Schwerpunkt liegt auf der richtigen Hygiene, um die Ausbreitung von Viren, Bakterien oder Pilzinfektionen zu verhindern, die weiße Flecken auf den Händen verursachen können.

Sind weiße Flecken an den Händen ansteckend?

Weiße Flecken auf den Händen sind nicht ansteckend, wenn sie durch Allergien gegen bestimmte Substanzen oder Kontakt mit Umweltallergenen oder Reizstoffen verursacht werden. Wenn der Zustand jedoch durch eine Virus- oder Pilzinfektion verursacht wird, können sich das Virus oder die Pilze, die den Zustand verursachen, auf andere Personen ausbreiten, die in direkten Kontakt mit dem Patienten kommen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.