Gesundheit und Wellness

Was zu essen und zu vermeiden, wenn Sie eine Molenschwangerschaft haben?

Eine Komplikation, die bei einer normalen Schwangerschaft auftreten kann, wenn sich die Trophoblasten – die Zellen, die normalerweise zu einer Plazenta heranwachsen würden – abnormal entwickeln, wird als Blasenmole oder Blasenmole bezeichnet. Sie kann nicht als normale Schwangerschaft fortgesetzt werden und muss mit sofortiger Wirkung entfernt werden.

Was zu essen, wenn Sie eine Molenschwangerschaft haben?

Da eine Molenschwangerschaft eine weitgehend genetische Prädisposition dafür hat, gibt es wirklich nichts, was zur Vorbeugung einer Molenschwangerschaft getan werden kann. Außerdem gibt es keine spezielle Diät, die Sie davor schützt, davon betroffen zu werden, oder die Ihren Zustand behandelt. Im Allgemeinen ist es ratsam, eine gesunde Ernährung zu befolgen, die Ihre Gebärmuttergesundheit fördert und Sie von gesundheitlichen Problemen des Fortpflanzungssystems fernhält. Die Aufnahme und Vermeidung der unten aufgeführten Lebensmittel kann Ihnen helfen, die optimale Gesundheit Ihres Fortpflanzungssystems zu erhalten und kann Ihnen auch dabei helfen, eine gesunde Schwangerschaft zu empfangen.

Nüsse und Trockenfrüchte –

  • Nüsse und Trockenfrüchte sind ein komplettes Paket an gesunden Nährstoffen
  • Sie sind reich an Proteinen, Mineralstoffen und Vitaminen
  • Einige Nüsse enthalten Selen, ein Mineral, das Chromosomenschäden in Eiern verhindern kann
  • Selen wirkt auch als Antioxidans, das freie Radikale bekämpfen und zu einer besseren Eiproduktion beitragen und eine Molenschwangerschaft verhindern kann.

Sesam  –

  • Sesamsamen sind sehr reich an Zink und unterstützen die Produktion jener Hormone, die für die Gesundheit der Eizelle unerlässlich sind
  • Sesamsamen sind auch reich an einfach gesättigten Fetten, den guten Fetten, die unser Körper benötigt
  • Eine gute Möglichkeit, Sesamsamen in Ihre Ernährung aufzunehmen, besteht darin, etwas Hummus zu essen, das Tahini enthält – eine Paste aus Sesamsamen

Linsen –

  • Eisenmangel kann dazu führen, dass der Eisprung in unserem Körper ausbleibt
  • Linsen und Bohnen können das benötigte Eisen sowie andere Vitamine und Mineralstoffe liefern, die die Fruchtbarkeit unterstützen und eine Molenschwangerschaft verhindern
  • Die Aufnahme von mindestens einer Portion Bohnen und Linsen in die tägliche Ernährung kann sicherstellen, dass Sie die erforderlichen Mengen dieser Nährstoffe erhalten

Grünes Gemüse –

  • Grünes Blattgemüse ist sehr reich an Folat, das für die Fruchtbarkeit unerlässlich ist
  • Sie sind auch reich an Eisen, Mangan, Kalzium und Vitamin A
  • Wenn Sie mindestens zwei Portionen Blattgemüse zu sich nehmen, stellen Sie sicher, dass Sie die erforderlichen Mengen dieser lebenswichtigen Nährstoffe erhalten

Zimt –

  • Zimt gilt als Supergewürz und ist dafür bekannt, die richtige Eiproduktion zu fördern, die Funktion der Eierstöcke zu verbessern und eine Molenschwangerschaft zu verhindern
  • Es hilft bei der Insulinresistenz
  • Es ist bekannt, dass es eine signifikante Verbesserung bei Patienten zeigt, die an PCOD – polyzystischer Ovarialerkrankung – leiden

Wasser –

  • Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist von größter Bedeutung für ein besseres Funktionieren aller Systeme Ihres Körpers, einschließlich des Fortpflanzungssystems
  • Es ist wichtig, dass Sie jeden Tag mindestens 6-8 Gläser Wasser trinken, um den Bedarf zu decken
  • Diejenigen, die unter irgendwelchen Problemen wie Nierenleiden usw. leiden, müssen den Rat ihres Arztes einholen, bevor sie die Flüssigkeitsaufnahme erhöhen oder verringern

Welche Lebensmittel sollten Sie vermeiden, wenn Sie eine Molenschwangerschaft haben?

  • Es ist am besten, verarbeitete und verpackte Lebensmittel zu vermeiden, da sie sehr viele Konservierungsstoffe enthalten
  • Es ist auch ratsam, Lebensmittel mit MSG zu vermeiden
  • Reduzieren Sie Lebensmittel, die viel Zucker, Salze und Öle enthalten
  • Gebratene, ölige und heiße Lebensmittel sollten vermieden werden
  • Halten Sie sich von raffinierten Lebensmitteln und Getreide fern und halten Sie sich an Vollkornprodukte
  • Beenden Sie Tabak in irgendeiner Form
  • Beenden Sie das Rauchen und den Drogenmissbrauch
  • Schränken Sie den Konsum von Alkohol ein, obwohl es besser ist, ganz darauf zu verzichten

Fazit

Eine Molenschwangerschaft wird auch als Blasenmole bezeichnet. Es ist eine seltene Komplikation einer normalen Schwangerschaft und muss entfernt werden, da es viele schwerwiegende Komplikationen verursachen kann, einschließlich einer sehr seltenen Krebsart. Eine allgemein gesunde Ernährung kann Ihnen zu einer schnellen Genesung nach der Entfernung des Leberflecks verhelfen und Ihnen auch dabei helfen, in Zukunft eine gesunde Schwangerschaft zu bekommen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *