Gesundheit und Wellness

Wie behandle ich geschwollene Lymphknoten selbst?

Lymphknotenschwellungen sind ein häufiges Symptom bei Infektionen und jeder Mensch erlebt sie mindestens einmal im Leben. Es ist so üblich, dass Menschen den Arzt meiden und sich selbst behandeln lassen, um Schwellungen zu reduzieren oder Schmerzen zu lindern. Darüber hinaus werden Nahrungsergänzungsmittel zur Verbesserung des Immunsystems eingesetzt.

Wie behandle ich geschwollene Lymphknoten selbst?

Es wird empfohlen, dass alle vergrößerten Lymphknoten von einem Arzt untersucht werden, um die zugrunde liegende Erkrankung zu diagnostizieren, die von allgemeinen Erkrankungen wie Infektionen bis hin zu ernsteren Erkrankungen wie Autoimmunerkrankungen oder Krebs reicht. Um jedoch die Schwellung im Lymphknoten loszuwerden und die Symptome zu lindern, können sich folgende Hausmittel als wirksam erweisen:

  1. Salt Water: The salt water gargle is an effective therapy to reduce the swelling in the lymph nodes. Further, some kinds of salts such as Epsom salt have high anti-inflammatory property.
  2. Combating Infections: Infections are the common cause of swollen lymph nodes. Thus, various supplements which are effective against infection should be included in the diet. Garlic is used to fight against infection because it has the anti-inflammatory and antibacterial property. Certain antioxidants such as apple cider vinegar are also included in diet due to their immunomodulating property. Honey is used in reducing the pain and swelling of lymph nodes due to its healing properties. Turmeric, from a very long time, is highly potent anti-inflammatory substance and also functions as an antibacterial.
  3. Warme Kompresse : Die Lymphknoten sind aufgrund der Ansammlung von Bakterien zusammen mit den Fresszellen geschwollen. Wenn eine warme Kompresse auf den betroffenen Lymphknoten aufgetragen wird, wird die Durchblutung erhöht, was zur Entfernung der Abfälle aus dem Lymphknoten und zur Linderung von Schwellungen führt.
  4. Massage : Die Massage hilft, die Durchblutung zu verbessern, wodurch die Verunreinigungen aus den Lymphknoten entfernt und die Größe der Lymphknoten verringert wird.
  5. Angemessene Erholung : Wenn der Patient einen geschwollenen Lymphknoten erlebt, bedeutet dies, dass der Körper gegen eine Infektion kämpft und dieser Prozess viel Energie erfordert. Um die Energie zu erhalten, sollte daher im Falle einer Infektion eine angemessene Ruhepause eingelegt werden.
  6. Analgetika : Bei Schmerzen und Entzündungen in den geschwollenen Lymphknoten können rezeptfreie Analgetika eingenommen werden, um die Symptome zu lindern.
  7. Vitamine und Mineralien : Vitamine werden verwendet, um dem Körper zu helfen, seine Funktion effektiver zu erfüllen. Daher wird die Einnahme von Vitamin- und Mineralstoffzusätzen den Körper stärker gegen Infektionen machen.
  8. Übung : Übungen wie Aerobic sind ein wirksames Werkzeug, um den Fluss des Lymphsystems zu erhöhen. Dadurch wird das System im Kampf gegen die Infektion leistungsfähiger. Yoga wird auch zur Verbesserung des Flusses des Lymphsystems empfohlen.

Stellen für geschwollene Lymphknoten

Lymphknoten sind im ganzen Körper zu finden und je nach Art der Infektion und der Nähe der Lymphknoten zu diesen Infektionen können Lymphknoten anschwellen. Die häufigsten Bereiche für Lymphknotenschwellungen können Achselhöhlen, Leiste, Hals und unter dem Kinn sein. Der Ort der Lymphknotenschwellung kann Hinweise auf die Art der Infektion geben. Die Lymphknotenschwellung in der Achselhöhle kann auf eine Infektion oder Verletzung in Händen oder Armen zurückzuführen sein. Der häufigste Grund für Lymphknotenschwellungen sind Grippe oder Halsschmerzen, die den Lymphknoten am Hals oder unter der Kinnlinie anschwellen lassen. Die Schwellung des Lymphknotens in der supraklavikulären Region kann schwerwiegend sein, da sie durch einen bösartigen Tumor verursacht werden kann. Die Lymphknotenschwellung in der Leistengegend kann auf eine Infektion im Genitalbereich hindeuten.

Fazit

Geschwollene Lymphknoten können mit Hilfe verschiedener Haushaltstechniken effektiv behandelt werden, was die Symptome und Schmerzen der Lymphknoten betrifft. Der Ansatz zielt auch auf die Verwendung von Immunsystemverstärkern wie Knoblauch, Kurkuma und Honig und Apfelessig ab. Auch verschiedene Übungen, Massagetechniken und Yoga haben sich bei geschwollenen Lymphknoten als wohltuend erwiesen. Außerdem sollte Stress reduziert werden, um das Immunsystem des Körpers zu verbessern.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *