Gesundheit und Wellness

Wie bekomme ich guten Atem?

Mundgeruch ist ein häufiges Problem, mit dem viele Menschen konfrontiert sind. Es gibt viele Ursachen für Mundgeruch, er kann auf schlechte Ernährung, Laktoseintoleranz, Plaquebildung, Zahnkaries, Erkältung und so weiter zurückzuführen sein. Aber abgesehen davon weist das Problem mit Mundgeruch auch auf einige wichtige Gesundheitszustände im Körper hin, die wir tendenziell ignorieren. Der Grund ist jedoch, dass es nicht allzu schwierig ist, einen guten Atem zu bekommen. Hier sind 9 einfache Möglichkeiten, um einen guten Atem zu bekommen.

Gründe für schlechten Atem können auf Folgendes zurückgeführt werden:

  • Schlechte Mundhygiene
  • Zahnfleischentzündung
  • Trockener Mund
  • Rissige Füllungen
  • Hohlräume
  • Schlecht sitzender Zahnersatz
  • Grunderkrankungen

Wenn wir über alle oben genannten Faktoren sprechen, gibt es ein Hauptheilmittel, das das Problem mit schlechtem Atem effektiv kontrollieren kann. Richtige Zahnhygiene und regelmäßige zahnärztliche Kontrollen helfen nicht nur, Ihren Mund sauber und keimfrei zu halten, sondern geben Ihnen auch den dringend benötigten guten Atem.

Abgesehen davon gibt es mehrere Heilmittel, die bei der Beseitigung von Mundgeruchproblemen helfen. Schauen Sie unten nach, um zu erfahren, wie Sie einen guten Atem bekommen.

Hier sind 9 Dinge, die Sie für eine bessere Mundgesundheit und guten Atem tun können. Informieren Sie sich über die bestmöglichen Möglichkeiten zur Behandlung der Probleme im Zusammenhang mit Mundgeruch.

  1. Regelmäßiges Bürsten

    Das Wichtigste, was Sie gegen Mundgeruch tun können, ist zweimal täglich die Zähne zu putzen. Genau wie bei der Mundspülung sollten Sie Ihre Zähne richtig putzen, damit sich keine Plaque auf Ihren Zähnen bildet, die ein Nährboden für Mundgeruch ist. Wählen Sie für Zahnpasta Produkte, die reich an natürlichen Inhaltsstoffen sind, die Mundgeruch lindern.

  2. Verwendung von Mundspülungen

    Die regelmäßige Anwendung von Mundwasser ist eine der besten Möglichkeiten, um eine gute Breite zu erreichen. Es gibt eine Reihenfolge, die befolgt werden muss, um sicherzustellen, dass Sie einen guten Atem bekommen. Mundwasser wird am besten verwendet, nachdem Sie mit dem Zähneputzen fertig sind. Es gibt verschiedene Mundspülungen und Sie können diejenige auswählen, die am besten zu Ihnen passt oder wie von Ihrem Zahnarzt empfohlen. Wenn Sie sich für eine stark basische Mundspülung entscheiden, denken Sie daran, dass sie vor der Verwendung von Zahnseide, aber nach dem Zähneputzen erfolgen muss. Die richtige Anwendung dieses Mundwassers stellt sicher, dass Ihre Zähne eine maximale Fluoridaufnahme erhalten, die Ihre Zähne vor Problemen schützt.

  3. Salzgurgeln

    Sie können auch Salzwasser verwenden, das als natürliche Alternative zum Mundwasser dient. Das Gurgeln mit Kochsalzlösung mit warmem Wasser ist eine traditionelle Methode, um Mundgeruch zu bekämpfen und Zahn- sowie Halsinfektionen in Schach zu halten.

  4. Zungenkratzen

    Das Abkratzen der Zunge ist wirksam bei der Beseitigung von Mundgeruch und verbessert Ihre Mundgesundheit. Es wird empfohlen, dass Sie Ihre Zunge nach Beendigung Ihrer Mahlzeiten reinigen und gut putzen. Verwenden Sie den Schaber morgens und nach dem Essen, wodurch die Bakterien in Ihrem Mund deutlich reduziert werden. Dies ist zweifellos eine der besten Möglichkeiten, um einen guten Atem zu bekommen.

  5. Wasser trinken

    Wenn Sie Ihren Mund mit Feuchtigkeit versorgen, ist es einfacher, das Problem mit schlechtem Atem zu beseitigen. Trinken Sie viel Wasser, um Ihren Körper gut mit Flüssigkeit zu versorgen, was auch helfen kann, Verdauungsproblemen vorzubeugen und Ihnen letztendlich einen guten Atem zu geben.

  6. Mund ausspülen

    Achten Sie nach jeder Mahlzeit oder Zwischenmahlzeit darauf, Ihren Mund frei von Speiseresten zu reinigen, die Mundgeruch und Karies verursachen. Einfaches Wasserspülen funktioniert gut und Sie können Ihren Mund auch mit warmem Wasser spülen, was eine der einfachsten Möglichkeiten ist, um einen guten Atem zu bekommen.

  7. Power Food zum Kauen

    Bestimmte Lebensmittel können das Zahnfleisch schützen und die Wahrscheinlichkeit von Karies beginnt zu sinken. Zum Beispiel können Avocado- und Petersilienblätter nach den Mahlzeiten gekaut werden. Eine weitere gute Sache, die Sie gegen Mundgeruch tun können, ist, unreife Guaven-, Anis- und Kardamomsamen zu essen, da sie ebenfalls zu einer guten Mundhygiene beitragen.

  8. Essen von verdauungsfördernden Lebensmitteln

    Wenn Sie Früchte zu sich nehmen, die reich an Verdauungsenzymen sind, ist es möglich, Mundgeruch fernzuhalten. Früchte wie Kiwi, Ananas und Papaya fördern eine gesunde Verdauung und helfen gegen Mundgeruch.

  9. Ölziehen

    Diese Strategie als Heilmittel gegen Mundgeruch ist aufgrund der vielversprechenden Ergebnisse sehr beliebt geworden. Sie wählen das Bio- oder extra native Öl aus, das Mundgeruch aus Ihrem Mund entfernt und so die Mundgesundheit gewährleistet. Wenn Sie sich für Kokosöl entschieden haben, schwenken Sie es einfach einige Minuten lang und spucken Sie das Öl aus.

    Die Aufnahme von nahrhafter Nahrung hat viel mit Ihrem Gesundheitszustand zu tun, essen Sie daher mit Bedacht und bleiben Sie fit. Zahnhygiene sorgt für Ihre bessere innere Gesundheit und Karies steht in direktem Zusammenhang mit Ihrer inneren Gesundheit. Es ist allgemein bekannt, dass durch schlechte Zahnhygiene Keime in den Körper gelangen und so vielerlei Beschwerden hervorrufen. Durch die oben beschriebenen einfachen Heilmittel halten Sie das Problem mit schlechtem Atem dauerhaft fern.

    Es gibt viele Heilmittel für Mundgeruch, aber Sie müssen diejenigen ausschließen, die zu Ihnen passen, basierend auf Ihrem Platz und Ihrer Bequemlichkeit. Sie können aus den oben aufgeführten Möglichkeiten diejenige auswählen, die Sie bevorzugen, um einen guten Atem zu bekommen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *