Wie effektiv ist Jublia, kennen Sie seine Dosierung, Nebenwirkungen

Jublia oder Efinaconazol wird nur für äußerliche Zwecke und nicht für die intravaginale, ophthalmische oder andere Form der oralen Anwendung verwendet. Diese Lösung wird nur auf Zehennägeln und der Haut um sie herum verwendet.

Während Sie Jublia oder Efinaconazol verwenden, müssen Sie alle Arten von Nagellack, Pediküre und die Verwendung anderer kosmetischer Nagelprodukte vermeiden.

Es ist wichtig, alle auf der Verpackung und dem Etikett von Jublia oder Efinaconazol genannten Richtlinien zu befolgen. Es ist wichtig, dass Sie alle behandelnden Ärzte über alle Ihre Erkrankungen, Allergien und alle Medikamente, die Sie einnehmen, informieren.

Jublia, auch bekannt als Efinaconazol, ist ein Antimykotikum, das Pilzkrankheiten wirksam vorbeugt und bekämpft.

Jublia oder Efinaconazol wird auch zur wirksamen Behandlung von Onychomykose, einer Pilzinfektion der Zehennägel, eingesetzt.

Jublia oder Efinaconazol ist in Form einer Lösung erhältlich, die klar und fast gelb ist und in einer weißen Plastikflasche erhältlich ist, die auch einen Pinsel zum Auftragen hat.

Punkte, die Sie vor der Verwendung von Jublia wissen sollten

Wenn Sie allergische Reaktionen auf Jublia oder Efinaconazol haben, nehmen Sie dieses Arzneimittel nicht ein.

FDA-Schwangerschaftskategorie C: Es ist wichtig, dass Sie Ihren Arzt informieren, wenn Sie zum Zeitpunkt der Anwendung von Jublia oder Efinaconazol eine Schwangerschaft planen oder schwanger sind, da nicht bekannt ist, ob es dem ungeborenen Kind schaden könnte.

Weiterlesen  SCM-Schmerz oder sternocleidomastoide Schmerzen: Ursachen, Symptome, Behandlung, Übungen

Es ist wichtig, dass Sie Ihren Arzt informieren, wenn Sie Ihr Baby stillen, da nicht bekannt ist, ob die Lösung über die Muttermilch an das stillende Kind gelangt.

Jublia oder Efinaconazol dürfen Kindern nicht ohne ärztlichen Rat gegeben werden.

Was ist die empfohlene Dosierung von Jublia?

Behandlung von Onychomykose am Zehennagel – Dosierung für Erwachsene

Es ist wichtig, Jublia- oder Efinaconazol-Lösung 48 Wochen lang einmal täglich auf die betroffene Stelle des Zehennagels aufzutragen.

  • Zum Auftragen muss der Pinsel in der Packung verwendet werden.
  • Während Sie diese Lösung verwenden, müssen Sie Ihr Zehennagelbett, Zehennagelfalten, Zehennagel, Hyponychium und die gesamte Oberfläche unter Ihrer Zehennagelplatte vollständig abdecken.

Jublia oder Efinaconazol-Lösung wird nur zur wirksamen Behandlung von Onychomykose (Zehennagelbehandlung) verwendet, die durch T-Mentagrophyten und Trichophyton rubrum verursacht wird.

Was sind die Nebenwirkungen von Jublia?

Falls Sie allergische Reaktionen auf Jublia oder Efinaconazol-Lösung haben, wie Schwellungen der Lippen, des Rachens, des Gesichts oder der Zunge, Atembeschwerden oder Nesselsucht, rufen Sie Ihren Arzt an und holen Sie sich sofort Hilfe.

Rufen Sie Ihren Arzt auch an, wenn Sie eine dieser Reaktionen von Jublia oder Efinaconazol haben:

  • Schwellung des besonders betroffenen Zehennagelbereichs, Juckreiz an der infizierten Stelle oder starke Rötung.

Andere häufige Nebenwirkungen von Jublia oder Efinaconazol-Lösung sind:

  • Juckreiz
  • Reizung oder Schmerzen, wenn die Lösung auf den Zehennagel aufgetragen wird
  • Eingewachsener Zehennagel .

Andere Arzneimittel oder Behandlungen, die Jublia beeinträchtigen können

Es besteht eine sehr geringe Wahrscheinlichkeit, dass Nebenwirkungen aufgrund der Einnahme anderer Medikamente oder Injektionen während der Anwendung von Jublia oder Efinaconazol auftreten. Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass Medikamente miteinander interagieren. Dies ist der Hauptgrund, warum Sie alle Ihre Ärzte über alle Medikamente informieren müssen, die Sie einnehmen, einschließlich rezeptfreier Medikamente und verschriebener Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel.

  • Jublia- oder Efinaconazol-Lösung muss nach Anweisung Ihres Arztes angewendet werden. Es ist wichtig, alle auf der Verpackung oder dem Etikett genannten Richtlinien zu befolgen. Jublia- oder Efinaconazol-Lösung sollte nicht in kleineren oder größeren Mengen verwendet werden, als vom Arzt verordnet.
  • Jublia oder Efinaconazol wird normalerweise 48 Wochen lang einmal täglich auf die betroffene Region aufgetragen (dies entspricht ungefähr 11 Monaten).
  • Es ist wichtig, dass Sie Jublia oder Efinaconazol waschen, trocknen und auf Ihre Zehennägel auftragen.
  • Es ist wichtig, diese Lösung auf den gesamten Zehennagel und auch darüber und darunter aufzutragen. Jublia oder Efinaconazol sollten getrocknet werden, bevor Sie Ihre Socken oder Schuhe anziehen.
  • Warten Sie nach dem Auftragen von Jublia- oder Efinaconazol-Lösung mindestens 10 Minuten, bevor Sie duschen oder baden.
  • Es ist wichtig sicherzustellen, dass Sie Jublia oder Efinaconazol nicht auf andere Hautstellen außer dem Zehennagel, dem betroffenen Bereich, auftragen.
  • Wenn sich Ihre Symptome mit Jublia oder Efinaconazol täglich bessern oder verschlimmern, suchen Sie sofort medizinische Hilfe auf.
  • Verwenden Sie es für die gesamten 48 Wochen, wie vom Arzt verordnet. Die Symptome bessern sich weit vor dem Ende des Kurses.
  • Frieren Sie Jublia oder Efinaconazol nicht ein und lagern Sie es fern von Feuchtigkeit und Hitze bei Raumtemperatur in aufrechter Position
  • Verschließen Sie die Flasche fest und bewahren Sie sie auf, wenn Sie sie nicht verwenden.
  • Jublia oder Efinaconazol ist eine brennbare Lösung, verwenden oder bewahren Sie sie daher nicht in der Nähe von offenem Feuer oder Hitze auf. Warten Sie, bis das Gel vollständig getrocknet ist, nachdem Sie es auf Ihren Zehennagel aufgetragen haben, bevor Sie rauchen.
Weiterlesen  Subunguales Hämatom: Was verursacht schwarzen Zehennagel bei Läufern?

Leave a Reply

Your email address will not be published.