Wie funktioniert Armimplantat-Empfängnisverhütung | Vorteile, Nebenwirkungen, Einsetzen, Entfernen von Armimplantaten Empfängnisverhütung

Geburtenkontrolle ist zu einem globalen Problem geworden. Während Pillen Wunder wirken, um ungewollte Schwangerschaften einzudämmen, gibt es Ärzte, die der Meinung sind, dass der Konsum von Pillen eine Gefahr für die eigene Gesundheit darstellt. Daher haben die Wissenschaft und einige Ärzte die Armimplantat-Empfängnisverhütung als Heilmittel für alle unerwünschten Geburtsprobleme enthüllt. Die Armimplantat-Empfängnisverhütung funktioniert besser als eine Antibabypille und alles, was man braucht, ist eine kleine Operation.

So gleichnamig es auch sein mag, die Armimplantat-Empfängnisverhütung bezieht sich auf Ihre Arme, bei denen der Oberarm mit einem kleinen Stab eingeführt wird. Es kontrolliert Ihre Hormone, was im Gegenzug Ihre Eierstöcke daran hindert, Eizellen freizusetzen, und einen Schutzschild bildet, der es den Spermien erst gar nicht ermöglicht, mit den Eierstöcken zu verschmelzen. Obwohl es immer noch etwas kompliziert und unwirklich klingen mag, haben Tests und Forschungen bewiesen, dass das Armimplantat der beste Weg ist, um die Geburt für Frauen zu kontrollieren. Obwohl die Empfängnisverhütung mit Armimplantaten die Schwangerschaft nur drei Jahre lang kontrollieren kann, können Sie Ihr Implantat jederzeit wechseln lassen, wenn der Geburtstermin näher rückt.

Wie funktioniert eine Armimplantat-Empfängnisverhütung?

Die Verhütungsmethode für Armimplantate wird als Implanon und Nexplanon verkauft. Es handelt sich um eine dünne, streichholzgroße Plastiknadel, die unter die Haut injiziert und dort drei Jahre lang belassen wird, um eine ungewollte Schwangerschaft einzudämmen. Das Armimplantat sondert dann ein Hormon namens Progestin ab, das als Kapsel fungiert, die verhindert, dass die Eier in den Eierstöcken ihren Raum verlassen, und ein Schutzschild für Spermien ist, damit sie nicht mit den Eierstöcken interagieren. Während die Armimplantate leicht auf dem Markt erhältlich sind, sollten Sie einen Arzt oder Gynäkologen konsultieren, bevor Sie das Implantat in Betracht ziehen.

Auch wenn die Armimplantat-Empfängnisverhütung von Ärzten empfohlen wird, können Sie die Entscheidung erraten. Während Pillen körperliche Ungleichheiten wie Unterbrechung des Menstruationszyklus, starken Blutfluss, Schäden an den inneren Fortpflanzungsorganen verursachen können, macht die Armimplantat-Empfängnisverhütung, wenn man bedenkt, dass sie in die Arme injiziert wird, den Prozess sicher und effektiv.

Zwar ist die Empfängnisverhütung mit Armimplantaten jeden Tag besser als eine Antibabypille, die durch zu starken Druck reißen kann, aber das Armimplantat schützt vor einer ungewollten Schwangerschaft. Die Empfängnisverhütung mit Armimplantaten bietet jedoch keinen Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten , Allergien, Hautinfektionen oder anderen inneren Schäden. Es ist erwiesen, dass viele Frauen es vorziehen, sich sexuellen Aktivitäten hinzugeben, ohne eine Antibabypille zu verwenden; Daher ist die Empfängnisverhütung mit Armimplantaten perfekt für solche Frauen, die ihre Schwangerschaft verschieben möchten.

Vorteile der Empfängnisverhütung mit Armimplantaten gegenüber einer Pille

Auch wenn das Armimplantat Sie nicht unbedingt vor sexuell übertragbaren Krankheiten schützt, können Sie sicher sein, dass Sie nicht schwanger werden. Diese Tatsache gilt insbesondere für frisch verheiratete Paare, die ab einem bestimmten Alter oder wenn sie finanziell stabil sind, eine Zeugung in Erwägung ziehen möchten. Im Gegensatz zu den meisten Medikamenten ist die Empfängnisverhütung mit Armimplantaten vorteilhaft, da sie nicht mit zu vielen Nebenwirkungen einhergeht. Nach dem Armimplantat kann eine Frau einen sicheren und reibungslosen Schwangerschaftszyklus erwarten, kein Problem beim Stillen, keine Hormontabletten, um Ihren Körper auszugleichen, keine Stimmungsschwankungen und vor allem einen guten sexuellen Lebensstil.

Was sind die Nebenwirkungen der Verwendung der Armimplantat-Empfängnisverhütung?

Zuallererst muss jeder mit einem hohen Stoffwechsel oder eine Frau, die aufgrund von niedrigem Hämoglobin und Allergien häufig krank wird, die Empfängnisverhütung mit Armimplantaten vermeiden, da die Möglichkeit besteht, dass sie immense Schmerzen, Schwäche und Blutverlust erleidet. So wie jede andere Methode zur Eindämmung einer Schwangerschaft, da sie alle erzwungene Methoden sind, hat auch die Empfängnisverhütung mit Armimplantaten ihre Nebenwirkungen und Nachteile. Auch wenn es einfach und bequem erscheinen mag, kann das Armimplantat Nebenwirkungen wie unregelmäßige Periodenzyklen mit starkem Blutfluss und Übelkeit verursachen. Es kann auch dazu führen, dass Ihr Körper wenige Veränderungen erfährt, wie Dehydrierung, Hautverfärbung, schmerzende Brüste, Schmerzen an der Ansatzseite des Arms, Energiemangel und emotionales Ungleichgewicht  (manchmal).

Weiterlesen  Hausmittel für Muskeldystrophie

Während dies nur die grundlegenden Symptome oder Nebenwirkungen sind, die darauf hindeuten, dass die Empfängnisverhütung mit Armimplantaten nicht mit Ihrem Körper kompatibel ist, gibt es einige andere schwerwiegende Nebenwirkungen oder Nachteile der Empfängnisverhütung mit Armimplantaten, die überprüft werden müssen:

  • Der Körper neigt dazu, blass auszusehen und leidet unter Hautausschlägen aufgrund der Empfängnisverhütung mit Armimplantaten.
  • Knotenbildungen in der Brust, wenn sie nicht bemerkt werden, können Krebs oder Tumore verursachen.
  • Es kann zu Nebenwirkungen durch Eiterbildung kommen, wenn das Implantat nicht richtig eingesetzt wird.
  • Rötung und wunde Haut, die sich bei Berührung entzünden kann.

Einsetzen und Entfernen von Armimplantaten Geburtenkontrolle

Während das Einsetzen einer Empfängnisverhütung mit Armimplantaten kaum wenige Minuten dauert, müssen einige Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden. Der Arzt wird zunächst einige Tests durchführen, um herauszufinden, ob Ihr Körper für die kleine Operation bereit ist. Nach Blut-, Kraft- und EKG-Tests führt der Arzt den Plastikstift ein, nachdem der Patient ein Schmerzmittel eingenommen hat. Um eine Anästhesie zu vermeiden, muss der Körper nach dem Einsetzen der Empfängnisverhütung im Armimplantat etwas Kraft für Bewegungen haben.

Genauso einfach wie die Armimplantat-Verhütung eingesetzt wird, lässt sie sich auch wieder aus den Armen entfernen. Bei der Einnahme von Schmerzmitteln, die als Schild wirken, muss der Arzt bei den Implantaten einen kleinen Schnitt machen, durch den der Stift eingeführt und auf die gleiche Weise wieder herausgezogen wird, sobald der Bedarf vorüber ist. Außerdem müssen bestimmte Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden, bevor das Implantat in Betracht gezogen wird. Wird das Implantat zufällig in den ersten Tagen des Menstruationszyklus einer Frau eingesetzt , muss sie die Verwendung eines Kondoms oder der Antibabypille als Backup in Betracht ziehen, um Nachwirkungen oder Misserfolge zu vermeiden.

Es gibt verschiedene Anbieter auf dem Markt, die beide Armimplantate verkaufen, aber aufgrund der wenigen Erfahrungen in der Vergangenheit gibt der Apotheker, der es verkauft, es nur auf Rezept ab. Was den Preis für diese Implantate betrifft, so hängt er von Ihrem Einkommen ab, da viele Gesundheitszentren heutzutage solche Implantate aufgrund der sozialen Herkunft und der finanziellen Situation des Patienten verleihen. Das Armimplantat, das als Teil ihres geplanten Elternprogramms präsentiert wird, ist bei weitem eine einfache und bequeme Möglichkeit, die Schwangerschaft zu kontrollieren. Vor dieser Operation muss Ihr Körper jedoch gründlich untersucht werden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *