Wie gesund ist roter Reis?|5 gesundheitliche Vorteile von rotem Reis

Es gibt mehrere beliebte Variationen von Reis, da dieses Speisegetreide in vielen Regionen der Welt auf verschiedenen landwirtschaftlichen Flächen mit unterschiedlichen Bodentypen angebaut wird. So wie; Reis gibt es in verschiedenen Farben und kann kurzkörnig oder langkörnig sein. Reis kann milchig weiß, cremeweiß sein und an gelb, braun, schwarz und sogar rot grenzen. Der Schwerpunkt dieses Artikels liegt auf Roter Reis und den Nährwerten rund um diese beliebte Reisvariante. Dieser Artikel beantwortet die häufig gestellte Frage „Ist roter Reis gesund?“ Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Roter Reis ist vielleicht nicht so beliebt wie langkörniger weißer Reis oder der vollwertige Naturreis, weshalb es wichtig ist, diese Reisvariante vielen Lesern vorzustellen. Roter Reis wird in vielen Regionen der Welt angebaut und ist ein wichtiger Bestandteil vieler traditioneller Gerichte in Ländern wie Japan, Indien und Sri Lanka und sogar in den Vereinigten Staaten. Dass roter Reis oft als ebenso bekömmliche Alternative zu Naturreis empfohlen wird, räumt Zweifel am gesundheitlichen Nutzen dieser Reisvariante wirkungsvoll aus; Schauen wir uns jedoch einige Nährwerte rund um roten Reis an. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Wie gesund ist roter Reis: Nährwerte über roten Reis

Eine 45-Gramm-Portion gekochter roter Reis enthält insgesamt 92 % Kohlenhydrate, einschließlich Ballaststoffe, 150 Kalorien, 95 mg Kalium, 2 Gramm Ballaststoffe, 20 mg Kalzium und 3 Gramm Protein. Der Ballaststoffgehalt von 2 Gramm in einer Tasse rotem Reis; macht 8 % Ihres empfohlenen Tagesbedarfs an Ballaststoffen aus. Eine viertel Tasse roter Reis ergänzt den Körper mit 8 % der empfohlenen Eisenaufnahme und die gleiche Portion ist zweifellos fettfrei. Aus diesen Nährwertangaben; Es ist leicht zu erkennen, dass roter Reis tatsächlich gesund ist. Lassen Sie uns jedoch weiter nachforschen, um einige tatsächliche gesundheitliche Vorteile von rotem Reis zu entdecken.

  1. Faserreicher roter Reis

    Wie bereits erwähnt; Der Ballaststoffgehalt in 45 g Portion gekochtem rotem Reis versorgt den Körper mit 8 % der Ballaststoffe, die ein Mensch täglich benötigt. Es ist allgemein bekannt, dass Ballaststoffe die Verdauung und den Stuhlgang fördern und Verstopfung vorbeugen. Diese Ballaststoffe sind jedoch auch eng mit einem niedrigeren Cholesterinspiegel, einer Verringerung des schlechten Cholesterins und damit verbunden; ein reduziertes Risiko für Herzerkrankungen, Schlaganfälle und verstopfte Arterien. Sie können also leicht erkennen, dass roter Reis Ihrer Gesundheit zugute kommt.

  2. Roter Reis zum Abnehmen

    Die Ballaststoffe in rotem Reis können dazu dienen, diese Reisvariation zu einem effektiven Aspekt einer Diät zur Gewichtsabnahme zu machen. Eines der Ziele einer Diät zur Gewichtsabnahme ist es, in Maßen zu essen und kleinere Portionen zu essen. Das ist nicht immer einfach, wenn eine Diät dazu führt, dass man auch nach dem Essen hungrig bleibt. Unter solchen Umständen können faserreicher roter Reis, brauner Reis oder sogar schwarzer Reis leicht verarbeiteten weißen Reis ersetzen. Die Ballaststoffe in rotem Reis lassen Sie im Vergleich zu weißem Reis oder anderen verarbeiteten Lebensmitteln mit kleineren Portionen voller werden und helfen Ihnen, Gewicht zu verlieren.

  3. Roter Reis reduziert plötzliche Spitzen im Blutzucker- und Insulinspiegel

    Alle Reissorten enthalten Kohlenhydrate, die im Körper zu Zucker abgebaut werden. Einfache Kohlenhydrate in weißem Reis werden vom Körper leicht verarbeitet und führen zu plötzlichen Spitzen im Blutzucker- und Insulinspiegel, die für Diabetiker schädlich sein können. Tatsächlich spielt der Kohlenhydratstoffwechsel eine wichtige Rolle bei der Entwicklung von Typ-2-Diabetes. Roter Reis hingegen enthält komplexe Kohlenhydrate mit einem niedrigen glykämischen Indexwert, was im Vergleich zu weißem Reis und anderen verarbeiteten Lebensmitteln zu einem langsameren und geringeren Anstieg des Insulin- und Blutzuckerspiegels führt. Dies ist vorteilhaft für diejenigen, bei denen Diabetes diagnostiziert wurde oder die eine Prädisposition für die Entwicklung dieser Erkrankung haben.

  4. Roter Reis ist fettfrei

    wenn Sie auf einer Diät zur Gewichtsabnahme sind; Es gibt noch einen weiteren Grund, roten Reis zu Ihrem Speiseplan hinzuzufügen. Roter Reis ist zweifellos fettfrei und wird sicher helfen, wenn Sie mit der richtigen Ernährung abnehmen möchten oder eine Diät einhalten, die sich auf die Vorbeugung von Fettleibigkeit konzentriert. Roter Reis passt definitiv in Ihren gesunden Ernährungsstil und kann sehr effektiv sein, wenn Sie mit Blick auf Ihre Fitness essen. Wenn du also abnehmen möchtest, dann kommt roter Reis nicht nur deiner Gesundheit zugute, sondern hilft dir auch beim Abnehmen.

  5. Anthocyane in rotem Reis

    Roter Reis und viele andere Körner, Früchte und Gemüse erhalten ihre rötliche oder violette Farbe von Anthocyanin-Pigmenten, von denen bekannt ist, dass sie verschiedene gesundheitliche Vorteile haben. Die im roten Reis enthaltenen Anthocyane helfen dabei, das Gleichgewicht des interzellulären Vitamin-C-Spiegels aufrechtzuerhalten, sind starke Antioxidantien und entzündungshemmende Mittel, sie sind antimikrobiell, antikarzinogen und helfen, die Gesundheit von Nerven und Augen zu fördern.

    Abschließend; Roter Reis ist eine gesunde Ernährungsoption mit mehreren gesundheitlichen Vorteilen und es hilft, dass er einfach zuzubereiten und ziemlich lecker ist.

Leave a Reply

Your email address will not be published.