Wie kann ich meine Milchgänge natürlich befreien?

Es stehen verschiedene Methoden zur Verfügung, um die Milchgänge freizumachen und deren Übergang zu Mastitis und Abszess zu verhindern. Zu diesen Methoden gehören auch natürliche Methoden, die frei von Nebenwirkungen sind.

Wie kann ich meine Milchgänge natürlich befreien?

Im Folgenden sind die natürlichen Methoden aufgeführt, die verwendet werden können, um die Milchgänge zu befreien:

Probiotika: Die Probiotika sind die freundlichen Mikroorganismen, die das Immunsystem des Körpers stärken. Dies hilft dem Körper, Infektionen zu bekämpfen, die durch verstopfte Milchgänge verursacht werden, und bietet auch die erforderliche Zeit, um den Milchgang auf natürliche Weise zu befreien.

Erwärmung der Brüste: Das feuchte Erwärmen der Brüste oder das Duschen unter warmem Wasser oder das Nehmen eines Bittersalzbades hilft, die Milchgänge auf natürliche Weise zu befreien.

Knoblauch: Knoblauch befreit die Milchgänge wirksam von Verstopfungen und verringert auch die Wahrscheinlichkeit eines erneuten Auftretens von Verstopfungen. Außerdem erhöht der Knoblauch das Immunsystem des Körpers und hilft dem Körper, auf natürliche Weise gegen die Mastitis zu kämpfen.

Kartoffeln: Die dünnen Kartoffelscheiben können nach dem Einmassieren der Brüste mit Kokosöl auf der Brust belassen werden. Dies wird dazu beitragen, die verstopften Milchgänge auf natürliche Weise zu lösen.

Fütterungstechniken: Die richtige Fütterungstechnik sollte angewendet werden, und die Fütterungsposition sollte häufig geändert werden, um die Verstopfung zu entfernen und eine weitere Entwicklung der Verstopfung zu verhindern.

Sonnenblumenlecithin: Lecithin verändert die Fettsäurezusammensetzung der Milch durch Erhöhung der mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Dies verringert die Klebrigkeit der Milch und verhindert, dass sie verstopft.

Weiterlesen  Warum bin ich die meiste Zeit so schlecht gelaunt?

Lavendelöl oder Olivenöl: Das Massieren mit ätherischen Ölen wie Lavendelöl hilft, Schmerzen und Empfindlichkeit in den Brüsten zu lindern, die ein Symptom verstopfter Kanäle sein können.

Lavendel-Tee-Tinktur: Die frisch zubereitete Lavendel-Tee-Tinktur kann auch auf die Brüste aufgetragen werden, um die verstopften Kanäle zu entfernen.

Kokosöl: Die Brüste sollten mit Kokosöl in kreisenden Bewegungen massiert werden, mit besonderem Augenmerk auf die verstopften Kanäle. Dies hilft auf natürliche Weise, die Milchgänge zu befreien.

Ruhen: Der Prozess des Milchflusses von den Lungenbläschen zu den Brustwarzen wird durch die Muskelkontraktion gesteuert, die durch das Hormon Oxytocin ausgelöst wird. Bei Ermüdung und Stress ist die Kontraktionsfähigkeit der Muskeln deutlich reduziert, was zu einer Verringerung des Milchflusses führt, was die Verstopfung weiter erschwert. Daher sollte während des Stillens ausreichend Ruhe eingelegt werden.

Entzündungshemmende Ernährung: Die Inhaltsstoffe mit entzündungshemmenden Eigenschaften sollten in die Ernährung aufgenommen werden, um Schmerzen und Rötungen zu reduzieren.

Nachwirkung der Entstopfung

Nachdem die Verstopfung aus den Milchgängen entfernt wurde, verspürt der Patient eine sofortige Linderung von Schmerzen und Reizungen. Außerdem wird der Milchfluss erhöht. Der Milchpfropfen kann auch sichtbar sein. Die Patientin wird beim Stillen keine Unannehmlichkeiten empfinden und die Empfindlichkeit der Brust wird stark reduziert.

Ursachen für verstopfte Milchgänge

Im Folgenden sind die Gründe für das Verstopfen der Milchgänge aufgeführt:

Abstillen: Beim Abstillen wechselt das Baby von einer reinen Milchnahrung zu fester Nahrung, wodurch die Wahrscheinlichkeit einer Verstopfung durch nicht verbrauchte Milch steigt.

Änderung des Fütterungsplans: Eine Änderung des Fütterungsplans beim Stillen erhöht auch das Verstopfungsrisiko.

Müdigkeit und Stress: Da die Muskelkontraktion für einen optimalen Milchfluss unerlässlich ist, verringert jede Müdigkeit oder Stress den Milchfluss und kann zu einer Verstopfung führen.

Weiterlesen  Beste Übungen / Aktivitäten für Nickelallergie

Unzureichende Verwendung der Milchpumpe: Die Milchpumpe ist eine nützliche Technik, um überschüssige Milch aus den Brüsten zu entfernen. Eine unzureichende Verwendung der Milchpumpe erhöht das Risiko einer Verstopfungsbildung.

Eng anliegende Kleidung – Eng anliegende Kleidung komprimiert die Milchgänge und reduziert den Milchfluss. Eine Verringerung des Milchflusses erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Verstopfungsbildung.

Symptome von verstopften Kanälen

Im Folgenden sind die Symptome aufgeführt, die bei Patienten mit verstopften Kanälen auftreten:

Schmerzen: Der Patient erfährt Schmerzen und Entzündungen aufgrund des Vorhandenseins verstopfter Kanäle.

Knoten: Wenn der Druck in der Brust erzeugt wird, spürt die Patientin einen Knoten. Jeder Klumpen, der nicht innerhalb weniger Tage verschwindet, sollte von medizinischem Fachpersonal analysiert werden.

Leichtes Fieber: Aufgrund von Schmerzen und Entzündungen kann es bei einigen Patienten zu leichtem Fieber kommen.

Milchbläschen: An den Brustwarzen treten kleine weiße Bläschen auf. Diese Blasen sind als Milchblasen oder Brustwarzenblasen bekannt.

Fazit

Verschiedene natürliche Methoden zur Entstopfung der Milchgänge umfassen Probiotika, Lavendelöl, Massagen, Lavendeltinktur, Knoblauchkartoffeln und ein warmes Bad. Diese Methoden sind einfach anzuwenden und erfordern keine Fachkenntnisse.

Leave a Reply

Your email address will not be published.