Wie kann man sein Gedächtnis steigern?

Ein festes und gutes Gehirn ist völlig vom Gedächtnis abhängig. Unabhängig von Ihrem Alter und welchem ​​Beruf Sie auch tätig sein mögen, ein gesundes Gehirn mit einem guten Gedächtnis ist sehr wichtig. Für einen Schüler, der sich für Prüfungen anmeldet, einen Berufstätigen, der in seinem hektischen Zeitplan beschäftigt ist, oder sogar einen Senior, der seine Gesundheit mit einem mutigen Gedächtnis verbessern möchte, gibt es verschiedene Möglichkeiten, sein Gedächtnis und seine Leistung zu steigern.

Das Alter ist niemals eine Einschränkung bei der Steigerung Ihres Gedächtnisses. Oft sieht man einen Mann über 60, der Sudoku und knifflige Rätsel löst. Wissenschaftler haben in den letzten Tagen ans Licht gebracht, dass das Alter nur eine Zahl ist. Es ist alles im Kopf. Ich habe einmal einen Mann sagen hören: „Ich bin 20 und habe vierzig Jahre Erfahrung“. Neuroplastizität ist heutzutage ein neues Konzept, das davon spricht, wie sich ein menschlicher Geist an die sich verändernde Welt und Gesellschaft anpasst und schnell anpasst. Mit einer perfekten Pflege und Brainstorming kann die graue Substanz Ihres Gehirns neue Nervenbahnen schaffen, die nach diversifizierten Mechanismen suchen.

Haben Sie sich jemals gefragt, warum sich manche Menschen in Denken und Mentalität von anderen abheben? Der einzige Grund ist, dass ihr Gehirn und ihr Gedächtnis niemals ungenutzt bleiben. Wie das Sprichwort sagt: „Ein rollender Stein sammelt kein Moos“. Wenn Sie Ihre Jugend erreicht haben, ist das Gehirn in der Lage, neue Ideen aufzunehmen und Millionen von Nervenbahnen zu entwickeln. Es wird sich Daten schneller merken, Puzzles und Rätsel aus einem neuen Blickwinkel angehen und Probleme mit weniger Aufwand analysieren. Um Ihr Gedächtnis zu verbessern, versuchen Sie, das Gehirn mit neuen Dingen zu trainieren.

Jetzt kommt die Millionen-Dollar-Frage, „wie man es benutzt“. Nun, wie bei allen Dingen im Leben, je mehr Sie mental trainieren, desto fähiger und stärker wird das Gedächtnis sein. Sie können Puzzles, Rätsel und Denksportaufgaben mit neuen Gehirnentwicklungsaktivitäten lösen, die jetzt bei Kindern, Jugendlichen und modernen älteren Männern sehr beliebt sind. Die besten Gehirnrätsel befreien Sie von den täglichen eintönigen Wirren des Lebens und helfen Ihnen, Ihr Gedächtnis auf eine Weise aufzufrischen, die Ihr Gedächtnis steigert. Es gibt 4 Hauptaktivitäten für einen Plan zur Steigerung des Gehirns:

  • Die gehirnfördernden Aktivitäten haben immer etwas Neues und Innovatives für Sie. Die Wendung besteht darin, dass die Aktivität, mit der Sie es zu tun haben, für Sie ungewohnt und anders sein muss. Etwas, das Sie out of the box sagen könnten. Was auch immer der Schwierigkeitsgrad des Rätsels und der Denksportaufgabe sein mag, wenn es in der Komfortzone liegt, werden die Dinge nutzlos. Um den Standard des Gehirns zu nähren und zu heben, müssen neue Fähigkeiten entwickelt und neue Techniken erlernt werden.
  • Es ist anspruchsvoll und erfordert wahres Können. Der Gedanke daran besagt, dass die Aktivität zur Stärkung des Gehirns eine genaue und sehr feine Aufmerksamkeit erfordert. Es reicht nicht, wenn man den wahren Teil löst und den Rest monoton und mit der Kraft weitermacht. Die wirkliche Herausforderung erfordert Einschränkungen in allen möglichen Arten mit viel mentaler Anstrengung. Wie zum Beispiel das Lernen einer Musik, die jede Sekunde unvorhersehbar ist. Wenn Sie den schwierigen Teil auswendig gelernt haben, haben die Spiele verloren.
  • Die Geschicklichkeit und Leistung ist eine positive Note für sich. Dies spricht von Aktivitäten, die Ihnen helfen, von einem Anfängerniveau zu beginnen und schließlich zu einem Expertenniveau zu gelangen. Wenn Sie weitermachen, verbessern sich die Fähigkeiten und Ihr Gehirn entwickelt sich, wodurch die Fähigkeiten Ihrer Fähigkeiten improvisiert werden. Sobald das nächste Level für Sie bequem ist, sollten Sie daran denken, keine Zeit und Energie in demselben Level zu verbringen, sondern zum nächsten Level zu gehen.
  • Es ist vorteilhaft und die aufgewendete Energie wert. Belohnungen und Auszeichnungen wie Preise und die Steigerung des Energieniveaus helfen beim gesamten Lernprozess. Die Aktivität muss sehr interessant und nutzbringend sein, damit Sie sie, sobald Sie sich darauf eingelassen haben, in einem kontinuierlichen Prozess fortsetzen, um bessere Vorteile und Erfahrungen zu erzielen. Die Auswahl Ihrer Herausforderung wird also in gewisser Weise zur größeren Herausforderung.

Körperliche Bewegung ist obligatorisch, wenn Sie Ihr Gedächtnis verbessern möchten. Körperliche Bewegung ist insofern wichtig, als sie Ihr Gehirn erfrischt, indem sie den Sauerstoffgehalt Ihres Gehirns erhöht. Es verringert auch Risiken wie Diabetes und Herzerkrankungen. Das Trainieren verbessert auch die Neuroplastizität durch die Zufuhr von Blut und Sauerstoff in die Gehirnsubstanz durch Übungen und tägliche Yoga-Übungen. Im Folgenden finden Sie einige Tipps, wie Sie Ihr Gehirn durch körperliches Training stärken können:

  • Aerobic ist eine gute Form der körperlichen Betätigung. Dies liegt daran, dass das Tanzen zu Rhythmen nicht nur Blut in das Gehirn pumpt, sondern auch die Durchblutung im gesamten Körper verbessert, was ein sehr guter Faktor ist.
  • Sport am Morgen ist die beste Zeit, um zu trainieren. Es ist die Zeit, in der Ihr Körper die Durchblutung und andere positive Faktoren vollständig akzeptiert. Auch Ihr Geist ist frisch für neue Herausforderungen und Hindernisse, die auf Sie zukommen werden.
  • Der nächste große Faktor ist, dass Aerobic auch eine gute Hand-Auge-Koordination ermöglicht. Die Übungen, die Sie wählen können, sollten komplexe motorische Fähigkeiten beinhalten, da sie in gewisser Weise sowohl für den Körper als auch für den Geist wertvoll sind.
  • Auch ein körperliches Training ist eine großartige Option, die Ihnen hilft, die mentale Lethargie und Müdigkeit nach einer bevorstehenden harten Herausforderung zu überwinden. Auch ein kleiner Spaziergang oder morgendliches Joggen sind optional möglich.

So verbessern Sie Ihr Gedächtnis Tipp Nr. 3: Schlafen Sie mindestens 8 Stunden am Tag, um Ihr Gedächtnis zu verbessern

Schlafe mindestens 8 Stunden am Tag, um dein Gedächtnis zu verbessern. Es besteht eine große Abhängigkeit von der Menge, die Sie schlafen, und der Menge, die Sie arbeiten. Um richtig zu funktionieren und Ihren Geist frisch zu halten, sind mindestens 7,5 bis 9 Stunden Schlaf erforderlich. Statistiken besagen, dass durchschnittlich 95 Prozent der Erwachsenen Kompromisse bei ihren Schlafgewohnheiten eingehen. Der Schlafentzug darf niemals aufs Spiel gesetzt werden. Der große Unterschied liegt, wenn Sie nach schlechtem oder unzureichendem Schlaf Kopfschmerzen bekommen. Sobald der Schlaf beeinträchtigt ist, mit einem erbärmlichen Kater, sind alle Herausforderungen einfach.

  • Regelmäßige und rechtzeitige Schlafgewohnheiten müssen beibehalten werden. Überspringen Sie es nicht einmal für Samstagspartys oder Sonntagabendausflüge.
  • Schalten Sie den Fernseher lange vor dem Schlafengehen aus. Die Lichtemission des Fernsehers macht Ihre Hormone schwach und lethargisch.
  • Hören Sie auf, Koffein nach dem Mittagessen zu sich zu nehmen. Wenn Sie süchtig danach sind, dann ist es ein klares „NEIN“.

Freunde sind motivierend und können dazu beitragen, Ihr Gedächtnis zu verbessern. Haben Sie jemals daran gedacht, dass ein leichtes Gespräch mit einem Freund oder ein toller Treffpunkt mit ihm mit verschiedenen Gesprächsthemen Ihr Gedächtnis verbessern wird? Freunde passen hier am besten rein. Studien zeigen, dass Freunde einen großen Energieschub geben. Mit Freunden abzuhängen oder mit ihnen ins Kino zu gehen, kann ein großer Motivationsfaktor sein. Gesunde Beziehungen fördern die Gehirnenergie für ein besseres Leben.

Beziehungen sind so wichtig, dass sie die verschiedenen Geschmäcker des Lebens mitbringen. Der Mensch ist ein soziales Wesen. Er kann es sich nicht leisten, allein zu bleiben, abseits von allen Wegen des Lebens. Beziehungen bringen eine starke und positive Schwingung in unser Gehirn. In der Tat ist das regelmäßige Plaudern mit anderen die bekannteste Übung für das Gehirn.

Die Harvard School of Public Health hat eine Forschungsanalyse vorgelegt, die besagt, dass Menschen, die aktiver sind, nicht so leicht einnicken. Sinnvolle Beziehungen sind Mehrwertdienste für Ihr Leben. Die Vorteile der Geselligkeit bewirken in gewisser Weise einen zusätzlichen Vorteil für Ihre Denkweise des Lebens. Also, um Ihr Gehirn aufzufrischen, treten Sie einem Club bei, nehmen Sie an einigen Aktivitäten teil, die eine Gruppe oder einen Club bilden. Sie können sich auch für ein Haustier entscheiden, wie einen Hund, der ein sehr soziales und freundliches Tier ist.

So verbessern Sie Ihr Gedächtnis Tipp Nr. 5: Durch den richtigen Umgang mit Stress können Sie Ihr Gedächtnis verbessern

Überprüfen Sie Ihren Stresspegel und verwalten Sie ihn richtig, um Ihr Gedächtnis zu verbessern. Einer der schlimmsten Feinde Ihres Gehirns ist Stress. Der Stress führt zu einer Beschädigung des Hippo-Campus. Manchmal kann es zu Gedächtnisverlust führen. Wie gehen Sie mit Ihrem Stresslevel um?

  • Machen Sie es sich zur Gewohnheit, ein klares „NEIN“ zu sagen, und geben Sie selbst Beispiele, die realistisch und überprüfbar sind.
  • Vergessen Sie nicht, gelegentliche Pausen einzulegen.
  • Zeige deine Gefühle. Es hat keinen Vorteil, introvertiert zu sein.
  • Führen Sie ein ausgeglichenes Leben, indem Sie das Leben zwischen Arbeit und Freizeit steuern.
  • Führen Sie kein Leben mit vielen Aufgaben. Gehen Sie eine Aufgabe nach der anderen an.

Steigern Sie Ihr Gedächtnis, indem Sie eine gesunde und gehirnfördernde Ernährung beibehalten. Ähnlich wie ein Auto, das guten und hochwertigen Kraftstoff benötigt, um es gut instand zu halten, braucht der Körper eine gesunde und das Gehirn fördernde Ernährung. Eine Ernährung, die auf gesunden Fetten basiert, ist gut. Diese Fette können Olivenöl, Nüsse, Fisch sein, die für den Körper und das Gehirn von Vorteil sind. Es verbessert das Gedächtnis und die Gesundheit des Gehirns. Hier sind einige Tipps, die das Gehirngedächtnis stärken und das Demenzrisiko verringern.

  • Verzichten Sie nicht auf Omega-3-Fettsäuren. Omega-3-Fettsäuren sind sehr nahrhaft. Fisch ist eine hohe Quelle für Omega-3. Lachs, Makrele, Forelle, Thunfisch, Sardinen, Heilbutt und Hering sind die fettreichen Kaltwasserfische.
  • Was machst du, wenn du kein Fisch magst und ein kompletter Vegetarier bist? Die Obst- und Gemüsesorten, die reich an Omega-3-Fettsäuren sind, sind Walnüsse, Leinsamenöl, Kürbiskerne, Winterkürbis, Kidney- und Pintobohnen, Spinat, gemahlene Leinsamen, Brokkoli und Sojabohnen.
  • Lebensmittel wie rotes Fleisch, Butter, Vollmilch, Sahne, Käse und Eiscreme enthalten gesättigte Fettsäuren und erhöhen das Demenzrisiko.
  • Der Punkt ist, essen Sie mehr Obst und Gemüse. Das farbige und grüne Gemüse ist eine hohe Quelle an Antioxidantien, die die Sauerstoffversorgung Ihrer Gehirnsubstanz erhöhen und sie vor Schäden an den Gehirnzellen schützen. Diese antioxidativen Lebensmittel werden auch als „Superfood“-Quellen bezeichnet.
  • Greifen Sie zu grünem Tee . Polyphenole sind ein Bestandteil von grünem Tee . Sie bekämpfen freie Radikale, die die Wahrscheinlichkeit haben, Gehirnzellen zu schädigen, und sind Antioxidantien. Es reduziert den Alterungsprozess des Gehirns.
  • Traubensaft ist gut, kann aber in großen Mengen schädlich sein. Es ist sehr wichtig, dass Sie Ihren Alkoholkonsum unter Kontrolle haben. Für Frauen ist 1 Glas pro Tag und 2 für Männer ok. Eine andere Option für Alkohol ist Wein, der gut ist. Rotwein ist reich an Resveratrol. Es ist ein Flavonoid, das den Blutfluss im Körper verbessert und das Risiko einer Alzheimer-Krankheit verringert . Andere Optionen können Traubensaft, frische Trauben, Preiselbeersaft und Beeren mit Erdnüssen sein.

Leave a Reply

Your email address will not be published.