Wie können Sie Trichomoniasis vermeiden?

Trichomoniasis, abgekürzt als Trich, bezieht sich auf eine sexuell übertragbare Infektion oder Krankheit , die sich durch Anal-, Oral- oder Vaginalsex ausbreitet. Positiv ist, dass Trich mit Antibiotika heilbar ist und bei Frauen häufiger vorkommt als bei Männern. Das Problem ist jedoch, dass Frauen in den meisten Fällen die mit einer Trich-Infektion verbundenen Symptome nicht erkennen und, wenn sie unbehandelt bleibt, das Risiko im Zusammenhang mit HIV und anderen sexuell übertragbaren Problemen erhöht.

Wie können Sie Trichomoniasis vermeiden?

Trichomoniasis breitet sich durch Kontakt mit Prä-Samen-Flüssigkeiten, Sperma oder Sperma und Vaginalflüssigkeiten aus. Daher ist der beste Weg, Trich und andere verwandte sexuell übertragbare Krankheiten zu verhindern, Dinge zu vermeiden, die solche Flüssigkeiten auf andere Menschen übertragen, indem Sie Sexspielzeug teilen, Vaginas reiben, vaginalen Sex und Genitalien berühren, falls Sie eine der infizierten Flüssigkeiten an der Hand haben .

Die meisten Menschen haben jedoch an bestimmten Punkten ihres Lebens Geschlechtsverkehr. Daher ist es für jeden sehr wichtig, sich für Safer Sex zu entscheiden. Insbesondere sollten Sie Kondome verwenden, da dies der beste Weg ist, Ihr Risiko im Zusammenhang mit sexuell übertragbaren Krankheiten beim analen oder vaginalen Geschlechtsverkehr zu verringern. Darüber hinaus sollten Sie das Teilen von Sexspielzeug vermeiden, da diese Produkte die Infektion zwischen Sexualpartnern übertragen.

Möglichkeiten zur Verhinderung der Übertragung von Trichomoniasis auf andere

Wenn Sie feststellen, dass Sie an Trichomoniasis leiden, sollten Sie nicht in Panik geraten. Stattdessen müssen Sie einige einfache Schritte befolgen, um sicherzustellen, dass Sie das Problem niemals auf andere Personen übertragen.

  • Informieren Sie Ihre derzeitigen und früheren Sexualpartner über Ihre Trich-Infektion, damit Sie sich rechtzeitig den erforderlichen Tests unterziehen und eine Behandlung durchführen lassen.
  • Vermeiden Sie unbedingt Geschlechtsverkehr, bis Ihre Symptome vollständig verschwunden sind, und warten Sie eine Woche, bis Sie Ihr Arzneimittel eingenommen haben.
  • Sie sollten Ihren Sexualpartner bitten, sich einer Behandlung zu unterziehen, bevor Sie Geschlechtsverkehr haben.
  • Wenn Sie Ihre Behandlung abgeschlossen haben, sollten Sie wieder mit dem Geschlechtsverkehr beginnen und immer Safer Sex praktizieren.

Lassen Sie uns nun einen Blick auf einige Schritte werfen, die Ihnen helfen, Ihr Risiko im Zusammenhang mit Trich und anderen verwandten STI-Infektionen beim Geschlechtsverkehr zu verringern.

Verwendung von Kondomen: Kondome sind wirksame Mittel, um sexuell übertragbare Infektionen beim Geschlechtsverkehr zu vermeiden.

Lassen Sie sich testen oder diagnostizieren : Sie und Ihr Partner sollten sicherstellen, dass Sie sich Test- oder Diagnoseverfahren für sexuell übertragbare Infektionen unterziehen. Sie müssen miteinander über Ihre Testergebnisse sprechen, bevor Sie Geschlechtsverkehr haben.

Bleiben Sie monogam: Der Sex mit einem einzigen Partner reduziert Ihr Risiko im Zusammenhang mit einer Trichinfektion und anderen ähnlichen Arten von sexuell übertragbaren Infektionen. Wenn Sie sich dem Test unterzogen haben, sollten Sie einander treu bleiben. Das bedeutet, dass Sie Sex nur miteinander und ohne andere Personen durchführen sollten.

Begrenzen Sie Ihre Sexpartner: Ihr Risiko im Zusammenhang mit sexuell übertragbaren Krankheiten, indem Sie einfach die Anzahl Ihrer Partner begrenzen.

Vermeiden Sie Spülungen: Spülungen sollen einige der normalen Vaginalbakterien entfernen, die hilfreich sind, um Sie vor Trich-Infektionen zu schützen. Daher sollten Sie Duschen vermeiden, um sexuell übertragbaren Krankheiten vorzubeugen.

Vermeiden Sie den Missbrauch von Drogen oder Alkohol: Das Trinken von Alkohol oder der Konsum von Drogen in übermäßigen Mengen erhöht das riskante Verhalten und setzt Sie einem enormen Risiko im Zusammenhang mit sexuellen Übergriffen und einer möglichen Exposition gegenüber sexuell übertragbaren Krankheiten, einschließlich Trichomoniasis, aus.

Leave a Reply

Your email address will not be published.