Wie lange dauert es, um Ihre Spermienzahl zu erhöhen?

Veränderungen in der Spermienzahl eines Mannes finden im Laufe von ein paar Tagen, ein paar Wochen, Monaten oder sogar Jahren als Reaktion auf Änderungen statt, die Sie in Ihren täglichen Gewohnheiten, Ihrer Gesundheit und den Wetterbedingungen vorgenommen haben. Oft erleben Sie nur geringfügige Veränderungen, die Ihre Fähigkeit, Spermien zu produzieren, nicht beeinflussen. In anderen Fällen treten jedoch Veränderungen in signifikanter Weise in Übereinstimmung mit der allgemeinen Gesundheit eines Mannes auf.

Wie lange dauert es, um Ihre Spermienzahl zu erhöhen?

Wie lange dauert es, bis die Spermienzahl zunimmt? Laut Ärzten benötigen Sie etwa 72 Tage Zeit für die Entstehung, Reifung und Ejakulation Ihrer Samenzelle. In Anbetracht dieser Tatsache sollten wir sagen, dass Sie etwa 2 Monate bis 3 Monate Zeit benötigen, um Verbesserungen Ihrer Spermienzahl zu sehen. Verschiedene andere Studien haben jedoch gezeigt, dass Sie sogar Veränderungen vor einem Zeitraum von 2 Monaten beobachten können.

Manchmal tritt ein Rückgang Ihrer Spermienzahl auf, weil Spermien sterben, bevor sie mit der Entwicklung abgeschlossen sind, die oft als Reifungsstillstand bezeichnet wird, anstatt dass ihre Produktion, dh die Spermatogenese, fehlt. Wenn Sie einen Hoden als Spermienfabrik wahrnehmen, reduziert sich die Produktion in einigen Fällen aufgrund von gebrochenen oder verlorenen Teilen anstelle von langsamen Produktionslinien.

Spermienzahl und Ejakulationshäufigkeit

Die Ejakulationshäufigkeit eines Mannes ist der größte tägliche Faktor für die genaue Spermienzahl. Das heißt, die Zeit, die ein Mann auf eine Ejakulation verzichtet, beeinflusst seine Ergebnisse bei der Spermienanalyse. Häufige Ejakulation, dh tägliche oder häufigere Ejakulation, deutet auf ein geringes Samenvolumen, eine geringe Spermienzahl und einen hohen Prozentsatz an Spermien in unreifem Zustand hin.

Weiterlesen  8 Vorteile von Vollkornweizen für gesunde Haut und Haare

Auf der anderen Seite führt eine lange Abstinenzperiode, dh 7 Tage oder mehr, dazu, dass ein relativ höheres Samenvolumen erzielt wird, während dies zu einer geringen Beweglichkeit und einer hohen Spermienzahl führt. Andere Faktoren, die sich vorübergehend auf die Spermienzahl auswirken, sind Krankheiten, Fieber, ausgiebiges Feiern, ein stressiges Leben und nächtelange Rücken an Rücken und ähnliches mehr. In den meisten Fällen empfehlen die Ärzte den Patienten, sich vor einer Samenanalyse 2 bis 7 Tage lang zu enthalten, um eine genaue Ablesung der Spermienzahl zu erhalten.

Spermienzahl und Wetterbedingungen

Auch die Witterungsbedingungen haben einen erheblichen Einfluss auf die Spermienzahl. Eine Mehrheit von Forschungsstudien hat gezeigt, dass die Spermienzahl in den Wintermonaten im Vergleich zu den Sommermonaten tendenziell hoch bleibt. Temperaturänderungen sind eine wichtige Erklärung für saisonale Schwankungen in der Spermienzahl. Abgesehen davon tragen Schwankungen in der Luftqualität und im Tageslicht zu saisonalen Schwankungen in der Spermienzahl des Mannes bei.

Spermienzahl, Gesundheit und Lifestyle

Spermien sind ein wirksames Spiegelbild Ihrer guten Gesundheit, da eine niedrige Spermienzahl verschiedene Risiken im Zusammenhang mit Diabetes, Krebs, Herzproblemen und verschiedenen chronischen Gesundheitszuständen in naher Zukunft birgt. Obwohl Forscher Pestizide, Bisphenol A und andere ähnliche Arten von Umweltgiften als Hauptursachen für den Rückgang der Spermienzahl angesehen haben, haben die meisten von ihnen Bedenken hinsichtlich der Gesundheitsgewohnheiten und des Lebensstils junger Männer gezeigt. Forschungsstudien haben einen schlechten Lebensstil als Hauptursache für die Verringerung der Spermienzahl hervorgehoben. Die Hauptstraftäter innerhalb dieser Kategorie sind Übergewicht, Rauchen, häufiges Trinken, schlechte Ernährung, in der Regel Junk Food, langes Sitzen und Mangel an körperlicher Bewegung und Konsum von Marihuana und so weiter.

Fazit

Abschließend sollten wir sagen, dass die Zunahme der Spermienzahl von den individuellen Gesundheitsbedingungen und Wetterbedingungen sowie von spezifischen Problemen abhängt, mit denen Männer konfrontiert sind. Daher kann ein Mann je nach spezifischem Problem schnell, dh innerhalb weniger Wochen, Veränderungen in seiner Spermienzahl feststellen, oder es kann lange dauern, dh etwa 6 Monate, um einen signifikanten Unterschied in der Spermienzahl festzustellen.

Weiterlesen  Tut ein Mitralklappenprolaps weh?

Leave a Reply

Your email address will not be published.