Gesundheit und Wellness

Wie lange hält Morphea an?

Morphea ist eine seltene Hauterkrankung, die harte und verfärbte Läsionen normalerweise auf den oberflächlichen Hautschichten entwickelt. Die Läsionen sind normalerweise oberflächlich auf die Haut beschränkt und dringen nicht tief in andere Gewebe und Organe ein. Es entwickelt sich auf der Brust, dem Bauch oder dem Rücken. Manchmal kann es sich im Gesicht, am Hals, an den Händen oder Füßen entwickeln. Seine Klauseln sind nicht klar verständlich. Die Läsionen werden so dick oder steif, dass die Bewegungen darunter liegender Gelenke oder Muskeln eingeschränkt werden können. Es ist ein selbstlimitierender Zustand, der dazu neigt, von selbst zu gehen.

Inhaltsverzeichnis

Wie lange hält Morphea an?

Morphea ist eine gutartige Erkrankung, die einen selbstlimitierenden Verlauf hat. Es hat keinen Einfluss auf die Lebenserwartung der betroffenen Person. Es ist eine nicht ernste Bedingung. Es betrifft die Haut und selten andere Organe. Die Läsionen sind in vielen Fällen oberflächlich und kreisförmig, was sich allmählich von selbst auflöst. Solche Läsionen können 3 bis 5 Jahre andauern. Bei manchen Menschen kann es zu einem Rückfall solcher Läsionen kommen. Die Farbveränderung der Haut kann viele Jahre bestehen bleiben, auch wenn sich der Hautzustand beruhigt.

Linea und tiefe Morphea, wenn sie sich bei kleinen Kindern entwickeln, können das Wachstum von Kindern beeinträchtigen. Dies kann zu Wachstumsverzögerungen bei Kindern durch beeinträchtigtes Wachstum der Gliedmaßen führen. Die Gliedmaßen werden kurz, steif und schwach. Die Muskeln können atrophieren.

In schweren Fällen kann es zu Gelenkkontrakturen, Gliederverkürzung und Atrophie der Gesichtsmuskeln kommen. Es kann bei Menschen zu Behinderungen und Missbildungen führen. Es verursacht Deformitäten hauptsächlich bei Menschen mit linearer oder tiefer Morphea. In schwereren Fällen werden die Gliedmaßen aufgrund von Muskelschwund steif und schwach. Es kann auch Augenschäden und andere Komplikationen verursachen, die zum Tod führen können.

Morphea ist eine seltene Hauterkrankung, die durch Verhärtung und Verfärbung der Haut gekennzeichnet ist, die als rötliche ovale Flecken erscheinen. Diese Läsionen haben eine zentrale Weiße oder leichte Verfärbung, die ihre Anwesenheit symbolisiert. Dieser Zustand ist auf die Haut beschränkt und betrifft selten andere innere Organe. Es ist eine Form der lokalisierten Sklerodermie. Es betrifft Bauch, Brust oder Rücken. Es kann manchmal Gesicht, Hals, Hände oder Füße sein. Es kann sich in drei bis fünf Jahren von selbst lösen. In einigen Fällen kann es tief in die Muskeln und Knochen unter der Haut eindringen und Gelenkkontrakturen und Muskelschwund verursachen. Es kann auch zu kosmetischen Missbildungen führen, wenn es nicht gut behandelt wird. Es gibt keine dauerhafte Heilung.

Ursachen von Morphea

Es gibt keine klaren Gründe, die Morphea verursachen können. Es wird angenommen, dass Immunkrankheiten die gesunde Haut angreifen und sie für einen Fremdkörper halten können. Kollagen wird in der Haut gefunden, um der Haut strukturelle Unterstützung zu geben. Bei dieser Krankheit wird die Haut aufgrund der übermäßigen Produktion von Kollagen hart und verdickt. Es ist keine ansteckende Krankheit und verbreitet sich nicht durch Berührung oder andere Mittel. Autoimmunität, Trauma, Verletzung, Infektion, Krebs, abnorme Gene, Strahlung und Medikamente können die Ursachen von Morphea sein.

Symptome von Morphea

Morphea repräsentiert die folgenden Symptome-

  • Die Läsionen sind lokalisiert und umschrieben.
  • Sie sind in der Regel oval geformt.
  • Sie sind auf die Haut beschränkt.
  • Sie erstrecken sich nicht auf andere Organe.
  • Sie erscheinen auf der Haut von Gesicht, Hals, Armen, Beinen, Bauch oder Rücken.
  • Sie sind gehärtet und fest im Griff.
  • Sie sind meist gerötet oder weiß verfärbt.
  • Die Läsionen haben im Vergleich zu ihrer Umgebung ein helles Zentrum.
  • Die Läsionen verursachen Haarausfall in ihrem Bereich.
  • Sie werden so hart, dass die Bewegung der Muskeln und Gelenke unter der Haut eingeschränkt wird.

Fazit

Morphea ist eine ungewöhnliche Hauterkrankung, die an Bauch, Rumpf und Brust oder Rücken des Körpers auftritt. Seine Läsionen sind rötlich oval mit einem hellen Zentrum. Die Läsionen sind hart und fest. Es ist ein selbstlimitierender Zustand, der nach drei bis fünf Jahren von selbst endet.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *