Wie lange halten Sonnenblasen und wie man sie loswird

Inhaltsverzeichnis

Wie lange halten Sonnenblasen an?

Wenn Sie sich über viele Stunden der Sonne aussetzen, insbesondere wenn Sie es nicht gewohnt sind, längere Zeit in der Sonne zu sein, kann dies zu Sonnenbrand oder Sonnenblasen führen. Diese Blasen entstehen, wenn die Sonnenstrahlen direkt auf die Haut fallen, insbesondere auf Gesicht, Lippen und Wangen. Sie haben im Grunde eine rote Farbe und können manchmal Schmerzen und Empfindlichkeit verursachen. Normalerweise sind sie kein Grund zur Besorgnis, außer kosmetisch und sie nehmen ihren Lauf und verblassen von selbst, aber wenn diese Sonnenblasen nicht behandelt werden, halten sie in der Regel länger an als normalerweise. Es gibt einige Faktoren, von denen es abhängt, wie lange die Sonnenblasen halten. Diese Faktoren sind:

Allgemeine Symptome: Normalerweise halten die Symptome von Sonnenblasen eine Woche bis zu 10 Tagen an, aber die Auswirkungen auf die Haut können viel länger anhalten. Bei schweren Fällen von Sonnenblasen kann es etwa zwei Wochen oder manchmal sogar länger dauern, bis die Symptome verschwinden. Die Symptome leichter Fälle von Sonnenblasen verschwinden innerhalb weniger Tage.

Das Auftreten von Sonnenblasen kann etwa sechs bis sieben Stunden nach dem Sonnenbaden erfolgen, und Sie können bald danach beginnen, Schmerzen zu verspüren. Wenn die Behandlung kurz nach dem Auftreten von Sonnenblasen erfolgt, kann die Genesung beschleunigt werden und Sie können die Sonnenblasen möglicherweise innerhalb von drei oder vier Tagen loswerden.

Hautausschläge: Sobald die anfänglichen Sonnenblasen fortschreiten und sich zu Hautausschlägen entwickeln, kann es etwa 6-7 Tage dauern, bis die Hautausschläge verschwinden. Sie können als Pickel erscheinen, die sich dann rot verfärben und einen Ausschlag bilden können. Es kann auch eine Schwellung vorhanden sein. Die Verwendung von Galmei-Lotion ist vielleicht die beste Behandlung für Sonnenblasen, da sie die Bildung von Hautausschlägen verhindert und auch Juckreiz der Haut und Entzündungen verhindert.

Weiterlesen  10 natürliche Hausmittel gegen Nervenschmerzen

Schwellungen: Schwellungen, die durch Sonnenblasen verursacht werden, halten nicht sehr lange an und können maximal ein paar Tage dort bleiben. Eine sofortige Behandlung kann die Schwellung innerhalb von 8-12 Stunden beseitigen. Schmerzen, die zusammen mit der Schwellung als Folge von Sonnenblasen verursacht werden, können mit NSAIDs oder Kortikosteroiden behandelt werden. Es sollte hier beachtet werden, dass keine öligen oder fettigen Produkte auf den Sonnenblasen verwendet werden sollten, da dies Entzündungen und Schwellungen verstärken kann.

Schmerzen: Die Schmerzen aufgrund von Sonnenblasen können vier oder fünf Tage anhalten, aber wenn eine sofortige Behandlung erfolgt, können Sie innerhalb weniger Tage nach Auftreten der Symptome von Sonnenblasen Linderung erfahren. Sie können bei Bedarf Schmerzmittel gegen Schmerzen verwenden, um die durch Sonnenblasen verursachten Symptome zu lindern.

Möglichkeiten, Sonnenblasen loszuwerden

Sonnenblasen können ein Ärgernis sein und es gibt einige Lotionen und Medikamente auf dem Markt, die den Genesungsprozess beschleunigen können, aber es gibt bestimmte Hausmittel, denen man folgen kann, um Sonnenblasen loszuwerden. 

Diese Hausmittel, um Sonnenblasen loszuwerden, sind:

Kalte Kompressen

Zwei- bis dreimal täglich 15-20 Minuten lang kalte Kompressen auf den Bereich der Sonnenbläschen aufzulegen, ist ein wirksames Hausmittel, um Entzündungen und Schwellungen zu reduzieren und auch die durch Sonnenbläschen verursachten Schmerzen zu lindern. Hierbei ist zu beachten, dass niemals direktes Eis auf die Blasen aufgetragen werden sollte. Stattdessen müssen Sie einige Eiswürfel auf ein Handtuch wickeln und es dann auf die betroffene Stelle auftragen. 

Aloe Vera

Dies ist ein Hausmittel für verschiedene Beschwerden und Sonnenblasen gehören ebenfalls dazu. Es hilft nicht nur bei der Linderung von Schmerzen und Entzündungen aufgrund seiner entzündungshemmenden Eigenschaften, sondern hilft auch bei Schwellungen, die durch Sonnenblasen verursacht werden, und beschleunigt die Genesung. Alles, was Sie tun müssen, ist, ein frisches Aloe Vera-Blatt in der Mitte zu schneiden und sein Gel zu entfernen. Tragen Sie das Gel auf die betroffene Stelle auf und lassen Sie es trocknen. Dann waschen Sie den Bereich mit Wasser.

Essig ist auch ein ziemlich wirksames Hausmittel gegen Sonnenblasen. Stelle eine Lösung aus Essig und Wasser her. Tauchen Sie einen Wattebausch in die Lösung und tragen Sie sie sanft auf die betroffene Stelle auf. Tun Sie dies ein paar Mal am Tag, um die Symptome von Syn-Blasen am besten zu lindern.

Haferflocken

Man kann sogar versuchen, Haferflocken als Hausmittel zur Behandlung von Sonnenblasen zu verwenden. Es beruhigt die Haut und fördert eine schnellere Heilung. Alles, was Sie tun müssen, ist, ein paar Tassen Haferflocken in einen Eimer Wasser zu geben und dann ein Bad mit dieser Lösung zu nehmen.

Kurkuma

Kurkuma ist ein natürlicher Heiler. Es hat reichlich heilende Eigenschaften und fördert die Verringerung von Entzündungen und Schmerzen, die durch Sonnenblasen verursacht werden. Mischen Sie etwas Kurkumapulver in ein paar Tropfen Wasser und machen Sie eine Paste daraus. Tragen Sie diese Paste auf die betroffene Stelle auf und lassen Sie sie etwa 15 Minuten einwirken. Reinigen Sie den Bereich dann mit warmem Wasser.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Sonnenblasen häufig vorkommen, insbesondere wenn Sie längere Zeit der Sonne ausgesetzt sind. Wenn die Symptome frühzeitig behandelt werden, kann es etwa vier Tage dauern, bis sie abgeklungen sind. Abgesehen von den üblichen Medikamenten und Lotionen, die erhältlich sind, gibt es bestimmte oben erwähnte Hausmittel, die dabei helfen können, Sonnenblasen loszuwerden.

Leave a Reply

Your email address will not be published.