Gesundheit

Wie Röntgenaufnahmen des Brustkorbs zur Diagnose einer Lungenentzündung verwendet werden

Was Sie über Lungenentzündung wissen müssen 

Pneumonie ist ein Begriff, der eine Infektion der Lunge beschreibt. Diese Infektion verursacht eine Entzündung der Luftbläschen, auch Alveolen genannt, die unser Blut mit Sauerstoff versorgen. Eine Lungenentzündung verursacht nicht nur eine Entzündung der Alveolen, sondern kann auch zur Ansammlung von Flüssigkeit oder Eiter in diesen Bläschen führen, was zu Symptomen wie Husten, Fieber, Atemlosigkeit und Schüttelfrost führt. 

Eine Lungenentzündung kann in verschiedene Varianten unterteilt werden, die durch Bakterien, Viren oder Pilze verursacht werden. Die daraus resultierende Lungenentzündung kann leicht bis schwerwiegend sein und im schlimmsten Fall zum Tod führen. Am schwerwiegendsten ist eine Lungenentzündung bei Säuglingen und Kindern bis zu zwei Jahren, bei Menschen über 65 Jahren und bei Menschen mit bestehenden Gesundheitsproblemen oder geschwächtem Immunsystem. 

Wenn eine Lungenentzündung jedoch frühzeitig diagnostiziert wird, ist die Wahrscheinlichkeit einer schweren Infektion und eines Krankenhausaufenthalts gering. 

Eines der wichtigsten Instrumente zur Diagnose einer Lungenentzündung ist eine Röntgenaufnahme des Brustkorbs. Die Pulsoximetrie¹ wird häufig verwendet, um den Sauerstoffgehalt Ihres Blutes zu messen, während andere Tests, wie Bluttests, Sputumkulturen, Bronchoskopie und Pleuraergusskultur, manchmal durchgeführt werden, um das Vorliegen einer Infektion zu überprüfen.

Wie Röntgenstrahlen zur Diagnose einer Lungenentzündung dienen

Eine Röntgenaufnahme ist ein Bild, das das Innere des Körpers zeigt. Der Eingriff selbst ist schnell und schmerzlos und erfordert nahezu keine Vorbereitung oder Nachsorge. Aufgrund der Fähigkeit einer Röntgenaufnahme, das Innere des Körpers sichtbar zu machen, ist sie eine wirksame Methode zur Erkennung oder Diagnose einer Vielzahl von Erkrankungen, von Knochenbrüchen über Herzerkrankungen bis hin zu Lungenentzündung. 

Bei Röntgenstrahlen handelt es sich um eine Strahlung, die den Körper durchdringen kann. Diese Röntgenstrahlen können mit bloßem Auge nicht gesehen werden, und Sie können sie nicht spüren, wenn sie durch den Körper dringen. 

Während ein Röntgengerät das Bild erstellt, wird die Energie der Röntgenstrahlen (der Name bezieht sich auf die Art der verwendeten Strahlung), die sich durch Ihren Körper bewegen, unterschiedlich schnell von verschiedenen Körperteilen wie Muskeln, Knochen usw. absorbiert Organe. Ein Detektor auf der anderen Seite des Körpers sammelt die Röntgenstrahlen nach ihrem Durchgang und wandelt diese dann in ein Bild um.

Dichte Teile Ihres Körpers, wie z. B. Knochen, erscheinen auf einer Röntgenaufnahme weiß, da die Strahlung dichtes Gewebe und Knochen nicht durchdringen kann. Bei weicherem Gewebe wie der Lunge können Röntgenstrahlen problemlos durchdringen und auf dem Röntgenbild als dunklere Bereiche erscheinen.

Um eine Lungenentzündung zu diagnostizieren, weist das infizierte Gewebe dichtere Bereiche auf und erscheint daher als weiße Flecken im dunkleren Hintergrund der Lunge. Diese weißen Flecken, Infiltrate genannt, werden von Ihrem Radiologen und Arzt identifiziert und dienen dann zur Diagnose einer Lungenentzündung und zur Bestimmung des Schweregrads der Infektion. 

Wie kann man sich auf eine Röntgenaufnahme vorbereiten?

Röntgenaufnahmen werden in radiologischen Abteilungen von Krankenhäusern oder in einer radiologischen Ambulanz durchgeführt. Dort führen ausgebildete Radiologen Ihre Röntgenaufnahme durch. Für eine Röntgenaufnahme ist nur wenig Vorbereitung nötig. Es wird jedoch empfohlen, die folgenden Schritte durchzuführen: 

  • Tragen Sie bequeme Kleidung, die leicht gegen einen Krankenhauskittel ausgetauscht werden kann

  • Entfernen Sie alle Metallgegenstände von Ihrem Körper, z. B. Schmuck.

Was zu erwarten ist 

Für eine Röntgenaufnahme des Brustkorbs werden Sie vom Radiologen positioniert, um sicherzustellen, dass genaue Bilder aufgenommen werden können. Es ist wichtig, während der Aufnahme ruhig zu bleiben, auch wenn dies nicht lange dauert.

Risiken einer Röntgenaufnahme des Brustkorbs

Obwohl beim Röntgen des Brustkorbs Strahlung eingesetzt wird, besteht ein äußerst geringes Risiko einer übermäßigen Strahlenbelastung während des Eingriffs. In manchen Fällen, beispielsweise wenn Sie schwanger sind, sollte eine Röntgenaufnahme des Brustkorbs jedoch nicht durchgeführt werden. In diesem Fall kann ein anderes bildgebendes Verfahren, beispielsweise ein MRT oder Ultraschall, zum Einsatz kommen.

Die Fakten

Insgesamt gehören Röntgenaufnahmen zu den am häufigsten eingesetzten Verfahren zur Diagnose einer Lungenentzündung. Diese Technik ist nicht nur sicher und einfach anzuwenden, sondern kann auch den Schweregrad einer Lungenentzündung erkennen und feststellen, ob Ihre Lungenentzündung eine Lunge oder beide betrifft.

FAQ

Welche Art von Röntgen wird bei einer Lungenentzündung verwendet?

Eine Röntgenaufnahme der Brust. Diese Art von Röntgenaufnahme ermöglicht dem Arzt eine klare Sicht auf die Lunge und weist so auf das Vorliegen einer Lungenentzündung hin, um eine Diagnose zu stellen. 

Zeigen Röntgenaufnahmen des Brustkorbs immer eine Lungenentzündung?

Eine Lungenentzündung ist im Röntgenbild nicht immer erkennbar. Dies kann darauf zurückzuführen sein, dass sich die Erkrankung noch in einem frühen Stadium befindet oder dass sie einen Teil der Lunge betrifft, der auf dem Röntgenbild nicht leicht sichtbar ist.

Welche anderen Tests können eine Lungenentzündung erkennen?

Zur Diagnose einer Lungenentzündung können verschiedene Tests eingesetzt werden. Obwohl Röntgenstrahlen ein diagnostisches Hilfsmittel zur Erkennung einer Lungenentzündung sind, sind sie nicht die einzige verwendete Methode. Andere Tests können verwendet werden oder können bei der Diagnose einer Lungenentzündung hilfreich sein, wie z. B. Sputumkulturen, Thorax-CT-Scans, eine Bronchoskopie oder eine Pleuraflüssigkeitskultur, um nur einige zu nennen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *