Gesundheit und Wellness

Wie viele Jahre hält eine Mitralklappenreparatur?

Es ist ersichtlich, dass ein Patient nach erfolgreicher Operation der Mitralklappenreparatur mindestens 10 Jahre ohne Komplikationen leben kann. Mit den jüngsten wissenschaftlichen Fortschritten und mit angemessenen postoperativen Pflegeverfahren wird beobachtet, dass die Patienten auch nach 20 Jahren ein komplikationsfreies Leben führen. In sehr seltenen Fällen ist eine erneute Operation erforderlich, vorausgesetzt, die Klappenreparatur wurde einmal erfolgreich durchgeführt. Das routinemäßige Echokardiogramm kann dem Patienten jedoch empfohlen werden, um die ordnungsgemäße Funktion der Mitralklappe über die Jahre nach der Operation sicherzustellen.

Was ist der Ablauf einer Mitralklappenreparaturoperation?

Die Mitralklappenoperation ist eine große Herzoperation. Es braucht ein paar Schritte für den richtigen Erfolg-

Anästhesie: Der Patient erhält eine Vollnarkose, da die Reparatur der Mitralklappe normalerweise eine Operation am offenen Herzen ist.

Inzision: Die für die Operation vorzunehmende Inzision hängt im Wesentlichen von der Art des Zugangs ab, der für die Reparatur verwendet werden soll. Die maximale Inzision wird im Prozess der vollständigen Sternotomie durchgeführt, bei der die Brust aufgeschnitten werden muss, während die minimale Inzision im Prozess der Mini-Inzision verwendet wird.

Platzierung der Herz-Lungen-Maschine: Die Herz-Lungen-Maschine ist eine Notwendigkeit bei einer solchen Form der großen Herzoperation. Dies liegt daran, dass diese Maschine im Wesentlichen die Aufgabe des Herzens übernimmt, die Körperteile mit sauerstoffreichem Blut zu versorgen, während das Herz für die Reparaturoperation angehalten wird, um an der zu reparierenden Klappe zu arbeiten.

Ersetzen der gerissenen Schnüre – Es gibt verschiedene Techniken, die verwendet werden, um die Mitralklappe zu reparieren. Eine der Techniken umfasst das Ersetzen der beschädigten und gerissenen Schnüre, die die Hauptursache für das Ventilleck sind.

Entfernen von zusätzlichem Gewebe: Andere Techniken umfassen das Entfernen des zusätzlichen Gewebes der Mitralklappensegel und das Arbeiten an den anderen damit verbundenen Modifikationen, um sicherzustellen, dass keine weiteren Leckagen und Rupturen auftreten.

Anuloplastik: Meistens folgt der Chirurg dem Verfahren der sogenannten Anuloplastik. Dabei wird im Wesentlichen ein Band um die Mitralklappe gelegt.

Mitralklappentest: Sobald alle Reparaturverfahren für die Mitralklappe abgeschlossen sind, wird die Mitralklappe getestet, um festzustellen, ob alle Undichtigkeiten behoben sind oder nicht.

Entfernung der Herz-Lungen-Maschine: Schließlich wird das Herz wieder normal funktionieren und die Herz-Lungen-Maschine wird entfernt, während der Brustkorb mit Stichen verschlossen wird.

Gruppe von Chirurgen: Es muss daran erinnert werden, dass die Mitralklappenoperation für ihren Erfolg von einer professionellen und erfahrenen Gruppe von Chirurgen durchgeführt werden sollte. Je nach Schädigung der Mitralklappe kann der Eingriff durchschnittlich etwa 2 bis 4 Stunden dauern.

Roboterchirurgie: Mit dem jüngsten wissenschaftlichen Fortschritt wird in letzter Zeit eine neue Methode der Roboterchirurgie der Mitralklappe durchgeführt.

Welche Vorsichtsmaßnahmen muss der Patient nach der Operation zur Reparatur der Mitralklappe treffen?

Zu den wenigen Einschränkungen, denen der Patient folgen sollte, um eine erfolgreiche Genesung zu gewährleisten, gehören:

Kein schweres Heben – Falls die Brust für die Mitralklappenreparaturoperation aufgeschnitten wird, sollte der Patient mindestens 8 Wochen lang keine Aktivitäten ausüben, die schweres Heben beinhalten. Dies liegt daran, dass schweres Heben Druck auf die Nähte ausüben kann und sie sich lösen können.

Kein Autofahren: Der Mitralklappen-Reparaturpatient muss möglicherweise für einige Wochen nach der Operation auf das Autofahren verzichten. Der Patient kann nach 2 bis 3 Wochen weiter fahren.

Rückkehr zur Arbeit – Der Patient kann zur Arbeit zurückkehren, sobald er sich fit fühlt. In den meisten Fällen wird bevorzugt, dass der Patient mit halben Tagen beginnt und später mit den ganzen Tagen fortfährt, wenn die Wiederherstellung der Mitralklappe fortschreitet.

Entlassung: Wenn keine Komplikationen auftreten, kann der Patient am nächsten Tag nach der Mitralklappenreparaturoperation entlassen werden. Es ist jedoch Sache des Arztes, über diesen Faktor zu entscheiden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *