Wie viele Menschen haben einen MCAD-Mangel?

Ein Mangel an mittelkettiger Acyl-CoA-Dehydrogenase (MCAD) hindert Ihren Körper daran, Fett während des Fastens in Energie umzuwandeln. Es führt zu bestimmten Schwierigkeiten, aufgrund derer Ihre Lebensqualität eingeschränkt wird. Dieser Zustand wird manchmal durch Fasten und Virusinfektionen ausgelöst, und daher müssen Sie richtig aufpassen, um sicherzustellen, dass Sie eine bessere Lebensweise führen.

Wie viele Menschen haben einen MCAD-Mangel?

In den USA werden alle Neugeborenen auf MCAD-Mangel untersucht, um sicherzustellen, dass sie in Zukunft ein besseres Leben haben. Die Experten dort führen eine detaillierte Recherche durch, um die Krankheit zu verstehen und den Betroffenen zu helfen, alle Sorgen loszuwerden. Es hilft, mit Fortschritten in der Behandlung zu kommen, und so können sie jetzt ein Leben frei von jeglichen Schwierigkeiten führen.

In den Vereinigten Staaten betrifft die MCAD-Mangelkrankheit etwa 1 von 17.000 Menschen, und daher ist es wichtig, die Symptome zu kennen, die Ihnen helfen, diesen Zustand zu vermeiden:

  • Erbrechen mit Schwächegefühl
  • Lethargie und Unfähigkeit, sich auf die Arbeit zu konzentrieren
  • Niedriger Blutzucker oder Hypoglykämie
  • Autosomal rezessive Vererbung
  • Hirnödem oder Schwellung des Gehirns
  • Reduziertes Plasma-Carnitin

Normalerweise treten diese Symptome im Säuglingsalter oder in der frühen Kindheit auf; In seltenen Fällen treten die Symptome jedoch auch im Erwachsenenalter auf.

Ursachen für MCAD-Mangel

Hier sind die Ursachen des MCAD-Mangels genannt, die Sie kennen, um die richtige Behandlung auf Ihre Weise zu genießen:

Die Hauptursache ist die abnormale Mutation des ACADM-Gens. Dies ist das Enzym, das Ihrem Körper die Anweisungen gibt, das Enzym mittelkettige Acyl-CoA-Dehydrogenase zu produzieren, das Ihrem Körper beim Abbau von Fettsäuren hilft. Diese kommen in bestimmten Lebensmitteln und Körpergeweben vor und sind die gute Energiequelle für Leber, Muskeln und Herz. Nun führen Mutationen zu einem niedrigen Spiegel dieses Enzyms und somit leidet eine Person an MCAD-Mangel.

Weiterlesen  Was ist Flow Yoga oder Vinyasa Yoga? Kennen Sie seine Vorteile

Diese Krankheit ist erblich und vererbt normalerweise ein Gen von jedem Elternteil autosomal-rezessiv. Eine Person mit MCAD-Mangel hat eine Mutation in beiden Zellen, die zu verantwortlichen Genen in jeder Zelle führt. Üblicherweise zeigen Verläufe dieser Erkrankung keine Symptome und bleiben somit unbeeinflusst. Wenn es jedoch zwei Elternteile als Karriere gibt, wird das Kind beeinträchtigt. Es besteht eine Wahrscheinlichkeit von 25 %, dass das Kind die Krankheit bekommt, eine Wahrscheinlichkeit von 50 %, dass das Kind eine unbeeinflusste Karriere macht, und eine Wahrscheinlichkeit von 5 %, eine normale Person zu werden, die nicht einmal eine Karriere macht.

Zuerst diagnostiziert der Arzt die Symptome und entwickelt dementsprechend gute Behandlungen, um dem Patienten zu helfen, sich sicher zu fühlen.

Der Patient benötigt möglicherweise einige anfängliche Tests wie:

  • Organische Säure im Urin
  • Acylglycin im Urin
  • Organische Säure im Urin

Abgesehen davon kann eine molekulargenetische Untersuchung oder eine biochemische Genuntersuchung erforderlich sein. Der Arzt beginnt die Behandlung nach den erhaltenen Berichten und so wird der Patient schnell gesund und gewinnt wieder Selbstvertrauen. Erstens ist es gut, sich ausführlich mit dem Arzt zu beraten, der Ihnen hilft zu verstehen, wie die Krankheit behandelt wird. Dementsprechend können Sie den Heilungsprozess beginnen, der Ihnen das wahre Glück gibt, wenn Sie wissen, dass das Opfer im Leben gute Leistungen erbringen kann.

Suche nach einem Spezialisten in den USA

Heutzutage können Sie in den USA leicht einen Spezialisten finden, und daher ist es einfach, Behandlungen in Anspruch zu nehmen, die das Leben leichter machen. In diesem Zusammenhang können Sie die Ärztelisten verschiedener Kliniken durchsuchen und einen renommierten Arzt finden, der sich um Patienten mit MCAD-Mangel kümmert.

Weiterlesen  Gibt es eine Operation für eine Naegleria-Infektion?

Außerdem gibt es Unterstützungs- und Interessengruppen, die Ihnen helfen, mit anderen Patienten, Familien und Ärzten in Kontakt zu treten, um sicherzustellen, dass Sie sich jetzt von allen Verwirrungen fernhalten können. Sie können die Website der Gruppe leicht besuchen, um die notwendigen Informationen zu finden, die Ihnen helfen, sich mit allen positiven Aspekten vertraut zu machen. Sie können sogar direkt mit ihnen sprechen, um zu erfahren, wie sie funktionieren und wie Sie davon profitieren können. Daher erhalten Sie eine gute Unterstützung, die Ihnen die ultimative Gelassenheit gibt, da Sie wissen, dass Sie die MCAD-Mangelsymptome bewältigen und den normalen Lebensstil wiederherstellen können.

Leave a Reply

Your email address will not be published.