Wie werden Sie Mückenstiche über Nacht los?

Mücken sind zur Fortpflanzung auf menschliches Blut angewiesen. Männliche Mücken ernähren sich nicht von Menschen, da ihr Bedarf durch Pflanzennektar oder andere in den Pflanzen vorhandene Süßigkeiten gedeckt wird. Weibliche Mücken stechen und ernähren menschliches Blut. Sie verwenden Blutproteine ​​für die Eiproduktion. Sie verursachen Symptome wie Juckreiz, Schwellungen, Hautausschläge, Schmerzen und sogar Blutungen beim Kratzen. Ein Mückenstich wird durch kleine erhabene rote Beulen dargestellt, die nach ein bis zwei Tagen von selbst verschwinden. Moskitos sind Überträger verschiedener Krankheiten wie Malaria, Hühnerguinea, Denguefieber und vieler anderer. Sie tragen Parasiten dieser Krankheiten und injizieren sie während ihrer Bisse durch ihren Speichel auf die Haut.

 

Wie werden Sie Mückenstiche über Nacht los?

Mückenstiche verursachen Schwellungen, Hautausschläge an der gebissenen Stelle, Juckreiz und Blutungen beim Kratzen. Es gibt viele Möglichkeiten, die Ihnen helfen können, Mückenstiche über Nacht loszuwerden; diese sind-

Waschen des Bereichs – der beste Weg, Mückenstiche zu behandeln, besteht darin, die Haut kurz nach dem Stich mit Wasser und Seife zu waschen. Sie können es auch mit mit Alkohol vermischtem Wasser waschen, um ein gutes Ergebnis zu erzielen.

Verwendung von Backpulver – Backpulver hat eine bemerkenswerte Wirkung auf die Haut, da es den pH-Wert der Haut neutralisieren und sie alkalischer machen kann. Dies lindert den durch Mückenstiche verursachten Juckreiz.

Verwendung von Bittersalz – Bittersalz hilft bei der Linderung der Probleme im Zusammenhang mit Mückenstichen. Ein Bad mit Bittersalz oder das Auftragen einer Paste aus Wasser und Bittersalz auf die betroffenen Stellen kann den Zustand deutlich verbessern.

Franzbranntwein – Alkohol hat antiseptische Eigenschaften, die Hautirritationen durch Mückenstiche reduzieren können. Es kann die Intensität der allergischen Reaktion verringern, indem es Schwellungen und Juckreiz deutlich reduziert. Tauchen Sie eine kleine Menge Alkohol in einen Wattebausch und reiben Sie ihn auf die betroffene Haut.

Anwendung von Aloe Vera Gel – Aloe Vera Gel hat natürliche heilende Eigenschaften, um Hautkrankheiten zu heilen. Es kann auch Juckreiz, Schwellungen und Schmerzen lindern, die durch Mückenstiche verursacht werden. Das Gel kann aus den Blättern der Aloe-Vera-Pflanze gewonnen werden. Es kann für 15 Minuten oder über Nacht auf die Haut aufgetragen werden, um bessere Ergebnisse zu erzielen.

Weiterlesen  Was ist die Fox-Fordyce-Krankheit und wie wird sie behandelt?

Verwendung von Aspirinpaste – Aspirin hat entzündungshemmende Eigenschaften. Wenn es auf Mückenstiche aufgetragen wird, reduziert es die Schwellung. Es wird empfohlen, einige Stunden lang eine dicke Aspirinpaste auf die Beule aufzutragen und sie mit warmem Wasser zu waschen. Eine andere Methode besteht darin, die betroffene Stelle mit einer Aspirintablette zu benetzen und zu reiben. Es wird auch Schwellungen kontrollieren.

Eisanwendung – Eisanwendung hat einen bemerkenswerten Einfluss auf Schwellungen und Juckreiz, die durch entzündliche Ursachen verursacht werden. In ein Tuch gewickeltes Eis wird 10-15 Minuten lang auf Mückenstiche aufgetragen. Es wird Schwellungen und Juckreiz reduzieren. Falls Eis nicht verfügbar ist, kann eine kalte Flasche auf der betroffenen Stelle aufbewahrt werden. Dies hilft auch bei der Reduzierung von Schwellungen.

Anwendung von Teebaumöl – Teebaumöl ist bekannt für seine antiseptischen Eigenschaften und die Gesundheit der Haut. Es kann alle bakteriellen Infektionen und sogar Mückenstiche heilen. Die verdünnte Form von Teebaumöl kann auf die betroffene Haut aufgetragen werden, auch auf empfindliche Haut, da es Reizungen und Juckreiz reduzieren kann.

Verwendung von Galmei-Lotion – Galmei-Lotion oder Hydrocortison-Creme können auf die Haut aufgetragen werden. Es reduziert den Juckreiz. Calamine Feuchtigkeitscreme enthält Zinkoxid und Eisenoxid, die den Juckreiz reduzieren. Hydrocortison enthält 1 % Steroide, die Juckreiz lindern können.

Auftragen von Zahnpasta – Zahnpasta wird auf die betroffene Haut aufgetragen und lindert den Juckreiz. Es ist leicht zu Hause erhältlich und kann jederzeit auf die Haut aufgetragen werden, da es normalerweise Menthol und Backpulver enthält.

Fazit

Mückenstiche schwellen kurz nach dem Stich aufgrund einer allergischen Reaktion gegen den Speichel der Mücke als Beule an. Sie können durch sofortiges Waschen, Auftragen von Eis, Alkohol, Aloe-Vera-Gel, Aspirin-Paste und anderen oben beschriebenen reduziert werden.

Weiterlesen  NSAIDS: Eine Ursache für Magengeschwüre!

Leave a Reply

Your email address will not be published.