Gesundheit und Wellness

Wie wird ein thorakales Aortenaneurysma repariert?

Ein thorakales Aortenaneurysma tritt aufgrund einer abnormalen Schwellung der Aorta aufgrund einer schwachen Dicke im Brustbereich auf. Es führt zu lebensbedrohlichen Komplikationen und Symptomen. Aufgrund der Schwere ist es wichtig, diese zu einem geeigneten Zeitpunkt zu diagnostizieren und sofort einen Arzt aufzusuchen, um zu verhindern, dass die Situation kritisch eskaliert.

Die Reparatur eines thorakalen Aortenaneurysmas umfasst die Standardoperation, bei der es sich um die Reparatur eines offenen Brustaneurysmas handelt. Die Reparatur eines offenen Brustaneurysmas erfordert die Platzierung einer Metallklammer an der Ausbuchtung der Aorta, die eine Ausdehnung und einen Bruch verhindert. Der Fortschritt im medizinischen Bereich hat jedoch ein neues Verfahren entwickelt, das als endovaskuläre Reparaturchirurgie bekannt ist, bei der ein Chirurg ein Stent-Graft platziert, indem er die betroffene Region der Aorta entfernt und durch eine von Menschen hergestellte Röhre ersetzt.

Endovaskulärer Stentgraft

Die endovaskuläre Stentgraft-Chirurgie ist nichts anderes als das Platzieren langer Katheterschläuche in der Aorta. Der Chirurg führt die Operation durch einen kleinen Schnitt in der Leiste durch und führt den Katheterschlauch an die Stelle eines Aneurysmas. Der Chirurg platziert den Schlauch so, dass er den Blutfluss von der Schwellung der Aorta wegleitet. Aufgrund dieser Aktion verringert sich die Wahrscheinlichkeit des Reißens drastisch.

Vorteile des endovaskulären Stentgrafts

Die Vorteile der Verwendung eines endovaskulären Stentgrafts zur Behandlung eines thorakalen Aortenaneurysmas sind wie folgt:

  • Das Verfahren ist weniger schmerzhaft
  • Das Individuum hat ein geringes Risiko von Komplikationen
  • Die Erholungsphase ist normal
  • Der Patient kann das Krankenhaus in wenigen Tagen verlassen.

Eignung für die Operation

Nicht jeder Patient kommt für die Operation des thorakalen Aortenaneurysmas infrage. Der Grund dafür ist, dass nicht alle Schwellungen an der Aorta reißen. Die Wahrscheinlichkeit einer Ruptur ist gering, wenn die Größe eines Aneurysmas weniger als 5 Zentimeter im Durchmesser beträgt. Daher kommt eine Person nur dann für die Operation in Frage, wenn die Größe eines Aneurysmas die angegebenen Standards überschreitet. Darüber hinaus berücksichtigt der Arzt Faktoren wie das Alter des Patienten, die Krankengeschichte, den Ort eines Aneurysmas, den Blutdruck und die mit der Operation verbundenen Risiken.

Diagnose

Um eine konkrete Entscheidung zu treffen, führt der Arzt eine hochauflösende Computertomographie , Magnetresonanztomographie , intravaskulären Ultraschall , Röntgen , Angiographie und transösophageale Echokardiographie durch. Die physikalischen Eigenschaften der Aorta bestimmen auch, ob es bei der Wahl eines endovaskulären Aortenreparaturverfahrens für ein thorakales Aortenaneurysma wesentlich ist.

Mit endovaskulären Stentgrafts verbundene Risiken

Der endovaskuläre Stentgraft hilft bei der Behandlung des thorakalen Aortenaneurysmas mit reduzierten Komplikationen. Es gibt jedoch noch einige Risikofaktoren:

  • Austreten von Blut um den Katheterschlauch herum, bekannt als Endoleak
  • Migration des Transplantats von seinem Ursprung
  • Bruch des Stents.

Obwohl die Risikofaktoren minimal sind, trägt die Sicherstellung, dass sie nicht auftreten, dazu bei, das Auftreten schwerwiegender Komplikationen wie Lähmungen, dauerhafte Schäden an den das Aneurysma umgebenden Blutgefäßen und das Wachstum von Infektionen zu verhindern.

Der Arzt wird ausführlich über die Risikofaktoren sowie die Vorteile sprechen, die mit dem endovaskulären Reparaturverfahren für thorakales Aortenaneurysma verbunden sind. Die Haltbarkeit des Systems ist unbekannt, da es sich um einen neuen Prozess handelt. Daher wird der Chirurg regelmäßig engmaschig überwachen und die Veränderungen mit Hilfe von bildgebenden Verfahren untersuchen.

Erholungsphase

Die Rehabilitationszeit nach der Operation des thorakalen Aortenaneurysmas ist im Vergleich zu anderen Verfahren kurz. Allerdings gibt es gewisse Einschränkungen und den Wechsel von einem Individuum zum anderen. Der Chirurg wird die Details nach der Operation basierend auf den Symptomen der Person bereitstellen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *