Wie wird man Babys verstopfte Nase los?

Wenn das in der Nase vorhandene Gewebe anschwillt oder wenn es zu einer übermäßigen Schleimproduktion in der Nase kommt, baut sich ein Zustand auf, der als verstopfte Nase bekannt ist. Dies wird auch als verstopfte Nase bezeichnet . Obwohl eine verstopfte Nase nicht immer ein ernstes Problem ist, kann sie manchmal lebensbedrohlich sein, falls sie bei Babys, Säuglingen oder Neugeborenen auftritt und Atemprobleme verursacht oder das Füttern des Babys erschwert. In diesem Artikel geht es also um einige der häufigsten Ursachen für eine verstopfte Nase bei Babys und auch um die besten Möglichkeiten, die verstopfte Nase des Babys loszuwerden.

Eine verstopfte Nase ist eigentlich ein Symptom, das bei einer Person auftritt, deren Membranen, die die Nase auskleiden, aufgrund der entzündeten Blutgefäße anschwellen. Die Schwellung der Nasenschleimhaut wird hauptsächlich durch den erhöhten Blutfluss in die Nase während der Freisetzung von Histamin-Körperchemikalien verursacht, während der Abwehrmechanismus des Körpers jeden unerwünschten Fremdkörper erkennt, der über die Luft in die Nase gelangt. Schwellungen in der verstopften Nase führen zu einer übermäßigen Schleimproduktion der Nasenschleimhaut.

Obwohl eine verstopfte Nase oder eine verstopfte Nase nicht immer chronisch ist und meistens innerhalb von drei Wochen verschwindet, kann sie manchmal länger als drei Wochen bestehen bleiben und zu ernsthaften Problemen führen, insbesondere bei Babys, die dazu führen können, dass sie mit dem Stillen aufhören oder Atembeschwerden haben.

Verstopfte Nase bei Babys:

Extrem trockene Luft in der Nase des Babys kann die Trockenheit in der empfindlichen Schleimhaut des Babys verursachen. Bei Babys kann es zu Brüchen und Blutungen der Blutgefäße in einer trockenen Nase kommen. Die Trockenheit in der Nase kann nicht nur zu Nasenbluten bei Babys führen, sondern auch dazu führen, dass sich das Baby erkältet. Normalerweise treten die schlimmsten Zustände der Nasentrockenheit bei Babys während der kalten Wintertage auf, wenn die Heizung die Luft im Haus trocken macht.

Ursachen der verstopften Nase des Babys:

Hier unten sind einige der häufigsten Ursachen für eine verstopfte Nase bei Babys.

  1. Trockene Luft als Ursache für Babys verstopfte Nase: Neugeborene oder die Babys haben sehr kleine Nasen mit engem Durchgang, die extrem empfindlich auf trockene Luft reagieren. Vor allem in den Wintertagen sind sie ausreichend trockener Luft ausgesetzt, die das Nasensekret des Babys austrocknen und zu geräuschvollem Atmen führen kann. Dies muss zwar nicht immer ein Symptom einer verstopften Nase sein, aber falls es ein Problem beim Stillen oder Atmen gibt, ist eine sofortige Behandlung erforderlich. Nasentropfen oder Zerstäuber können bei Symptomen einer verstopften Nase, die durch trockene Luft verursacht werden, helfen.
  2. Verstopfte Nase bei Babys durch Reizstoffe (wie Staub, Parfums oder Zigarettenrauch): Reizstoffe wie chemische Dämpfe, Staub, Rauch, Zigarettenrauch usw. können Reizungen im Nasengang des Babys verursachen und eine verstopfte Nase oder verstopfte Nase und Nasenausfluss verursachen Nase. Niesen und Nasenausfluss sind häufige Anzeichen, wenn die verstopfte Nase durch Reizstoffe verursacht wird. Kochsalzhaltige Nasentropfen würden helfen, die Symptome zu lindern.
  3. Verstopfte Nase bei Babys aufgrund von Allergien: Babys leiden auch unter verstopfter Nase oder verstopfter Nase aufgrund der in der Luft vorhandenen Allergene wie Pollen, die in Nase, Nebenhöhlen, Rachen, Augen usw. gelangen können. Allergene sind auch in Milch enthalten kann manchmal die verstopfte Nase bei Babys verursachen. Kontinuierliches Schnupfen, Niesen, Hautausschläge, juckende und tränende Augen, Husten, Durchfall , übermäßiges Gas usw. sind einige häufige Symptome bei einer durch Allergien verursachten verstopften Nase. Solche Symptome können vermieden werden, indem man die Umgebung meidet, die die Allergene enthält.
  4. Infektionen der oberen Atemwege,dh Erkältung und Grippe als Ursache für eine verstopfte Nase bei Babys: Symptome einer verstopften Nase treten häufig bei Erkältungs- und Grippeerkrankungen auf, dh während einer Infektion der oberen Atemwege. Aufgrund des unreifen Immunsystems im Säuglingsalter sind Erkältungs- und Grippesymptome bei Säuglingen oder Kleinkindern ziemlich häufig. Es ist bekannt, dass ein Baby im ersten Jahr wahrscheinlich an 6 bis 10 Erkältungen leiden wird, und das ist ziemlich häufig. Es gibt verschiedene Gründe für die Erkältung oder Grippe des Kindes, einschließlich Infektionen durch Viren, Bakterien usw., die Umweltbedingungen usw. Normalerweise beginnen die Symptome nach zwei Wochen abzunehmen, können jedoch manchmal länger anhalten. Es ist wichtig zu beobachten, ob das Baby ständigen Nasenausfluss, verstopfte Nase, Husten und Pferdestimme, Fieber usw. hat. Es ist notwendig, einen Arztbesuch zu machen und die vorgeschriebenen Behandlungen zu nehmen.
  5. Babys verstopfte Nase durch Fremdkörper: Es ist ziemlich üblich, dass Babys die Angewohnheit haben, kleine Gegenstände wie Nüsse, Popcorn, Kieselsteine, Knöpfe usw. in ihre Nase oder ihren Mund zu stecken. Falls ein solcher Fremdkörper in die Nase gelangt, besteht bei den Kleinen die Gefahr einer verstopften Nase oder Symptome einer verstopften Nase. Die Symptome können reduziert werden, indem das eingeführte Objekt aus der Nase entfernt wird. Es ist jedoch notwendig, darauf zu achten, ob das Baby Nasenbluten, Nasenausfluss, lautes Atmen usw. hat, was gefährlich sein könnte und einen sofortigen Arztbesuch erfordert.
  6. Verstopfte Nase bei Babys verursacht durch vergrößerte Adenoide: Das Drüsengewebe, das in der Nähe des Eingangs zum Atemluftkanal vorhanden ist, sind Mandeln und Polypen. Verstopfte Nase oder Symptome einer verstopften Nase treten auch bei Babys mit vergrößerten Adenoiden auf. Normalerweise werden die Adenoide von Babys im Alter von 4 Jahren aufgrund von Keimen und Infektionen größer oder wund und geschwollen. Einige Babys werden auch mit vergrößerten Polypen geboren, die sie während ihres Aufenthalts im Mutterleib entwickelt haben. Solche vergrößerten Adenoide können eine schwere Nasenverstopfung oder Symptome einer verstopften Nase verursachen und manchmal auch den Nasengang blockieren. Schlafstörungen, geräuschvolles Atmen, Mundatmung, Schnarchenusw. sind in solchen Fällen zu beobachtende Symptome. Meistens können chirurgische Behandlungen die Symptome einer verstopften Nase bei Babys beseitigen, die durch vergrößerte Polypen verursacht werden.

Wenn Ihr Baby eine trockene Nase hat, kommt es meistens vor, dass es auch eine verstopfte Nase hat. Es ist notwendig, zuerst alle Sorgfalt und geeignete Maßnahmen zu ergreifen, um die trockene Nase Ihres Babys zu beruhigen. Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie Ihr Baby beruhigen können, falls es eine trockene Nase hat oder von der Erkrankung gereizt ist. und fahren dann mit den Behandlungsmethoden oder Möglichkeiten fort, die verstopfte Nase des Babys loszuwerden.

Möglichkeiten, die trockene Nase Ihres Babys zu beruhigen:

Lassen Sie uns zunächst darüber sprechen, wie Sie die trockene Nase Ihres Babys lindern können.

  1. Befeuchten Sie die Nase des Babys mit Salzwassertropfen, um die verstopfte Nase des Babys loszuwerden:

    • Legen Sie Ihr Baby auf den Rücken und legen Sie eine kleine Decke unter die Schultern.
    • Geben Sie 2-3 Tropfen der Salzwassertropfen in die Nase und drücken Sie leicht auf die Nasenspitze, um das Eindringen des Salzwassers zu verhindern.
    • Warten Sie mindestens eine Minute, bevor Sie die Nase Ihres Babys entleeren.
  2. Betreiben Sie einen Luftbefeuchter in der Nähe Ihres Babybetts:

    Das Betreiben eines Luftbefeuchters in der Nähe des Bettchens Ihres Babys kann helfen, den Schleim in der Nase Ihres Babys zu befeuchten und zu lösen. Die Dusche im Badezimmer zu beschlagen und Ihr Baby vor seiner Schlafenszeit ins Zimmer zu bringen, wird ihm auch helfen, sich von der trockenen Nase zu befreien.

Behandlung, um die verstopfte Nase des Babys durch Medikamente loszuwerden:

Medikamente sind in der Regel nicht erforderlich, wenn die Symptome einer verstopften Nase sehr mild sind. Der natürliche Abwehrmechanismus des Babys hilft bei der Heilung von selbst. Falls die Symptome jedoch schwerwiegend sind oder Ihr Kind belasten, muss eine wirksame Behandlung erforderlich sein. Freiverkäufliche Medikamente können bei der Behandlung der Symptome einer verstopften Nase und nicht der eigentlichen Ursache helfen. Es gibt jedoch verschiedene Medikamente für die verschiedenen Symptome einer verstopften Nase, die durch unterschiedliche Ursachen verursacht werden. Es ist wichtig, einen erfahrenen Kinderarzt zu konsultieren, bevor Sie Ihrem Baby Medikamente geben.

Behandlungen mit einem Nasensauger, um die verstopfte Nase des Babys zu reinigen:

Es könnte eine gewisse Linderung der Symptome einer verstopften Nase mit Hilfe eines Nasensaugers geben, der dabei helfen könnte, den dicken Schleim aus der Nase Ihres Babys zu entfernen und ihm/ihr zu helfen, besser zu atmen. Im Folgenden werden die Schritte zur Verwendung des Nasensaugers erläutert.

  • Kneifen Sie vor dem Gebrauch die Luft aus dem Nasensauger/Nasenkolben.
  • Führen Sie nun die Spitze des Saugers vorsichtig in das Nasenloch des Babys ein, direkt in der Nähe der Öffnung. Stellen Sie sicher, dass Sie sicher sind und nicht tief in das Innere der Nase einführen, da dies zu Verletzungen oder Schäden im inneren Teil der Nase Ihres Babys führen kann. Lassen Sie die Luft aus der Nase zusammen mit dem Schleim in den Aspirator gelangen.
  • Geben Sie den Schleim in ein Taschentuch.
  • Spülen Sie den Absauger vor und nach jedem Gebrauch ordnungsgemäß aus.

Obwohl ein Nasensauger hilft, den dicken Schleim aus der Nase zu entfernen, muss beachtet werden, dass eine verstopfte Nase durch eine geschwollene Nasenschleimhaut und entzündete Blutgefäße in der Nase verursacht wird. Daher muss es bei der Behandlung von verstopfter Nase oder verstopfter Nase nicht vollständig wirksam sein.

Hausmittel für Babys verstopfte Nase:

Hier unten sind einige der wichtigsten Hausmittel, die Ihnen helfen können, die verstopfte Nase Ihres Babys zu behandeln, falls sie nicht extrem belastend sind oder falls sie mild genug sind, um mit Leichtigkeit behandelt zu werden

  1. Es muss beachtet werden, dass ein richtig hydrierter Körper Ihrem Baby hilft, den dicken Schleim besser zu entfernen. Daher ist es bei Symptomen einer verstopften Nase notwendig, ihn/sie den ganzen Tag über mit Muttermilch oder geeigneter Säuglingsnahrung zu füttern
  2. Brustmassagen oder die Vaporubs können Ihrem Kind Erleichterung bei verstopfter Nase verschaffen. Natürliche Brustreibungen aus Mentholöl, Eukalyptusöl usw. können als wirksame Hausmittel zur Behandlung einer verstopften Nase bei Babys dienen.
  3. Kochsalzhaltige Nasensprays oder Nasentropfen können manchmal wirksam sein. Verstopfte Nasensymptome, die durch Reizstoffe verursacht werden, können bei Babys bis zu einem gewissen Grad mit Nasentropfen oder -sprays behandelt werden, die in der örtlichen Apotheke erhältlich sind. Es muss jedoch daran erinnert werden, dass die übermäßige Verwendung von salzhaltigem Nasenspray bei den Kleinen zu einer stärkeren Verstopfung führen kann.
  4. Halten Sie die Matratze Ihres Babys leicht geneigt, damit der Schleim leichter in den Rachen abfließen kann.
  5. Wenn Sie einen Luftbefeuchter im Zimmer Ihres Babys aufstellen, können Sie bei einer verstopften Nase Ihres Babys eine leichte Linderung erzielen.
  6. Bei einer verstopften Nase ist es wichtig, das Immunsystem Ihres Babys zu stärken. Wenn Sie Ihrem Baby mehr Probiotika geben, wird es ihm helfen, das Immunsystem zu stärken.
  7. Eine leichte Nasenmassage hilft Ihrem Kind, die verstopfte Nase zu lindern.

Fazit:

Daher waren oben einige der Behandlungsmethoden aufgeführt, die Ihrem Baby helfen können, die Symptome einer verstopften Nase loszuwerden. Es muss jedoch daran erinnert werden, dass chronische Erkrankungen mit verstopfter Nase oder verstopfter Nase einen sofortigen Arztbesuch und Vorbehandlungen für eine wirksame Heilung erfordern. Chirurgische Behandlungen sind für die Verstopfung erforderlich, die durch vergrößerte Adenoide in der Nase verursacht wird. Ihre Konsultation mit dem Kinderarzt wird Ihnen helfen, die geeigneten Behandlungen für die verstopfte Nase Ihres Babys kennenzulernen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.