Wie wirksam ist Humulin N und was sind seine Nebenwirkungen?

Hypoglykämie, ein Zustand mit niedrigem Blutzucker, ist die häufig erlebte Nebenwirkung von Humulin N- oder Insulin-Isophan-Medikamenten. Anzeichen einer Unterzuckerung sind Hunger, blasse Haut, Kopfschmerzen , Schwitzen, Schwindel , Reizbarkeit, Konzentrationsschwäche und ein zittriges Gefühl. Achten Sie bei der Anwendung dieses Arzneimittels immer auf Symptome eines niedrigen Blutzuckerspiegels und führen Sie Glukosetabletten oder nicht diätetische Süßigkeiten mit sich, nur für den Fall, dass Sie unter niedrigem Blutzuckerspiegel leiden.

Wie wirksam ist Humulin N?

Humulin N oder Insulin Isophan ist ein künstlich hergestelltes Hormon, das im Körper gebildet wird. Das Hormon Insulin senkt effektiv den Blutzuckerspiegel. Insulinisophan ist ein intermediärer Insulintyp, der innerhalb von 2 bis 4 Stunden nach der Verabreichung wirkt, seine maximale Wirksamkeit liegt zwischen 4 und 12 Stunden und die Wirkung hält bis zu 12 oder 18 Stunden an.

  • Humulin N wird effektiv eingesetzt, um das Blutzuckermanagement bei Kindern und Erwachsenen, die an Diabetes mellitus leiden, zu verbessern .
  • Sie sollten diese Injektion niemals anwenden, wenn Sie an niedrigem Blutzucker leiden, der als Hypoglykämie bekannt ist.
  • Sie sollten die Spritze oder den Injektionsstift nicht mit anderen Personen teilen, selbst wenn die Nadel ersetzt wird oder wurde.

Vor der Anwendung von Humulin N

  • Personen, die allergisch gegen Insulinisophan sind oder an niedrigem Blutzucker (Hypoglykämie) leiden, sollten niemals Humulin N oder Insulinisophan verwenden.
  • Humulin N oder Insulin Isophan sollten Kindern nicht ohne Zustimmung Ihres Arztes verabreicht werden.

Um mit Humulin N oder Insulinisophan-Medikamenten sicher zu sein, informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie Folgendes haben:

Hypokaliämie – niedriger Kaliumspiegel in Ihrem Blut.

Weiterlesen  Welches Aneurysma ist das häufigste?

Nieren- oder Leberprobleme.

Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie andere orale Diabetes-Arzneimittel wie Rosiglitazon oder Pioglitazon anwenden, die manchmal aus Metformin oder Glimepirid bestehen. Die Einnahme dieser Medikamente während einer Insulintherapie kann Ihr Risiko für schwere Herzprobleme erhöhen.

Halten Sie sich strikt an die Anweisungen Ihres Arztes, wenn Sie Humulin N oder Insulin-Isophan-Injektionen erhalten und Sie ein Baby stillen oder schwanger sind. Das Blutzuckermanagement ist während der Schwangerschaft sehr wichtig, und die Dosierung muss in verschiedenen Schwangerschaftstrimestern geändert werden. Ihre Dosierung von Humulin N oder Insulin Isophan kann auch unterschiedlich sein, wenn Sie Ihr Kind stillen.

Wie sollte man Humulin N verwenden?

Humulin N oder Insulin-Isophan-Injektion wird unter die Haut gespritzt. Ihr Arzt wird Sie anleiten, wie Sie sich zu Hause selbst injizieren können. Injizieren Sie sich niemals selbst, wenn Sie nicht wissen, wie es richtig gemacht wird und wie die verwendeten Spritzen und Nadeln sicher zu entsorgen sind.

Humulin N oder Insulinisophan-Medikamente sollten nicht mit einer Insulinpumpe verabreicht werden und Sie sollten es niemals in Ihren Muskel oder eine Vene injizieren.

Ihr Arzt wird Ihnen die richtige Injektionsstelle für dieses Arzneimittel zeigen. Verwenden Sie immer eine andere Injektionsstelle, wenn Sie Humulin N oder Insulin Isophan injizieren. Sie sollten nicht zweimal hintereinander an derselben Stelle injizieren.

Wenn Sie Humulin N oder Insulin Isophan mit einem Injektionspen verabreichen, verwenden Sie nur den Pen, der mit diesem Arzneimittel verpackt ist. Sie sollten vor jeder Injektion immer eine neue Nadel anschließen. Fördern Sie niemals das Insulin aus dem Injektionspen in die Spritze.

Sie sollten die Spritze oder den Injektionsstift nicht mit anderen Personen teilen, selbst wenn die Nadel ersetzt wird oder wurde. Die gemeinsame Nutzung des Injektionsstifts oder der Spritze kann zur Übertragung von Krankheiten oder Infektionen von einem Patienten auf den anderen führen.

Weiterlesen  Ursachen für juckende Haut nach dem Duschen und Abhilfemaßnahmen, um sie loszuwerden

Sie sollten die Einwegspritzen oder -nadeln nur einmal verwenden. Stellen Sie sicher, dass Sie die örtlichen oder staatlichen Gesetze zur Entsorgung gebrauchter Spritzen und Nadeln genau befolgen. Verwenden Sie zur Entsorgung der Altgeräte einen durchstichsicheren Entsorgungsbehälter. Ihr Apotheker kann Ihnen beim Erwerb oder bei der sicheren Entsorgung behilflich sein. Halten Sie den Behälter von Haustieren und Kindern fern.

Hypoglykämie kann bei jedem Patienten mit Diabetes auftreten. Anzeichen einer Unterzuckerung sind Hunger, blasse Haut, Kopfschmerzen, Schwitzen, Schwindel, Reizbarkeit, Konzentrationsschwäche und ein zittriges Gefühl. Um Hypoglykämie oder niedrigen Blutzucker schnell zu behandeln, nehmen Sie eine unmittelbare Zuckerquelle wie Bonbons, Fruchtsaft, Rosinen, Cracker oder nicht diätetische Limonaden mit.

Ihr Arzt kann Ihnen ein Glucagon-Notfall-Injektionsset empfehlen, wenn Sie nicht in der Lage sind zu trinken oder zu essen und eine schwere Hypoglykämie haben. Stellen Sie sicher, dass Ihre Freunde oder Familienmitglieder verstehen, wie diese Injektion im Notfall verabreicht wird.

Was sind die Nebenwirkungen von Humulin N?

Suchen Sie sofort medizinische Hilfe auf, wenn Sie allergische Reaktionen auf Humulin N oder Insulin Isophan haben, wie zum Beispiel:

  • Schnelle Herzschläge
  • Atembeschwerden
  • Schwellung oder Rötung an der Injektionsstelle
  • Juckender Hautausschlag am ganzen Körper
  • Schwellung des Rachens oder der Zunge
  • Gefühl, als könnten Sie in Ohnmacht fallen.

Wenden Sie sich sofort an Ihren Arzt, wenn Sie:

  • Anzeichen von Flüssigkeitsansammlungen wie kurze Atemzüge, Gewichtszunahme, Schwellung der Füße und Hände.
  • Anzeichen eines niedrigen Kaliumspiegels wie Verstopfung, Beinkrämpfe , unregelmäßiger Herzschlag, Kribbeln oder Taubheitsgefühl, schlaffes Gefühl oder schwache Muskeln. Erhöhtes Wasserlassen und Durst.

Häufige Nebenwirkungen von Humulin sind:

  • Aushöhlung und Verdickung der Haut an der Injektionsstelle.
  • Leichter Hautausschlag und Juckreiz sind Nebenwirkungen von Humulin N oder Insulin Isophan.
  • Niedriger Blutzucker.
Weiterlesen  Auswirkungen der Langzeitanwendung von Inhalationsmitteln und deren Behandlung, Reha

Leave a Reply

Your email address will not be published.