Wie wirksam ist Isosorbidmononitrat und welche Nebenwirkungen hat es?

Wenn Sie Isosorbidmononitrat einnehmen, sollten Sie keine Arzneimittel gegen erektile Dysfunktion wie Staxyn, Tadalafil, Stendra, Viagra, Avanafil, Cialis, Vardenafil, Levitra usw. einnehmen. Der Blutdruck wird plötzlich ansteigen, wenn Sie das Arzneimittel mit einem dieser Arzneimittel einnehmen Ergänzungen.

  • Isosorbidmononitrat ist ein Nitrat, das effektiv hilft, Blutgefäße zu erweitern oder zu erweitern, was einen klaren und einfachen Blutfluss durch Arterien und Venen erleichtert, was zu einem leichteren Herzpumpen führt.
  • Isosorbidmononitrat wird verwendet, um Brustschmerzen oder Angina-Attacken wirksam vorzubeugen. Isosorbidmononitrat dient nicht zur Behandlung eines bestehenden Angina-Anfalls.
  • Wenn Sie Symptome eines Herzinfarkts bemerken , suchen Sie sofort medizinische Hilfe auf. In den meisten Fällen wären diese Symptome Schmerzen, die sich über Schulter oder Kiefer ausbreiten, Druck- oder Brustschmerzen, allgemeines Unwohlsein, Schwitzen usw.
  • Auch das plötzliche Absetzen von Isosorbidmononitrat kann zu einem schweren Angina-Anfall führen.
  • Wenn Sie Isosorbidmononitrat zum ersten Mal einnehmen, verursacht es Kopfschmerzen, die langsam nachlassen, wenn Sie Isosorbidmononitrat weiter einnehmen. Brechen Sie die Einnahme dieses Arzneimittels nicht ab und nehmen Sie kein Kopfschmerzmittel ein , bis Sie Ihren Arzt konsultiert haben.
  • Die regelmäßige Anwendung von Isosorbidmononitrat beugt einem Angina-Anfall wirksam vor. Daher ist es wichtig, Ihre Rezepte von Zeit zu Zeit nachzufüllen, damit Ihnen die Vorräte nicht ausgehen.

Isosorbidmononitrat sollte nicht eingenommen werden, wenn Sie:

  • Anzeichen eines Herzinfarkts haben, insbesondere mit Symptomen wie Schmerzen, die sich vom Kiefer zur Schulter ausbreiten, Schmerzen in der Brust, Übelkeit, Druck, Schwitzen usw.
  • Haben Sie eine allergische Reaktion auf Isosorbiddinitrat, Isosorbidmononitrat oder Nitroglycerin.

Sie müssen Ihren Arzt informieren, wenn Sie an einer dieser Erkrankungen leiden, um Isosorbidmononitrat für Sie sicher zu machen:

  • Niedriger Blutdruck
  • Nierenerkrankung
  • Herzinsuffizienz.

Wenn Sie eine Schwangerschaft planen oder im Moment schwanger sind, müssen Sie Ihren Arzt informieren, da nicht bekannt ist, ob Isosorbidmononitrat das ungeborene Kind schädigen kann.

Informieren Sie Ihren Arzt auch, wenn Sie Ihr Kind stillen, da nicht bekannt ist, ob das Arzneimittel über die Muttermilch auf das stillende Baby übergeht

Was ist die empfohlene Dosierung von Isosorbidmononitrat?

  1. Behandlung der Angina-pectoris-Prophylaxe – Regelmäßige Dosierung für Erwachsene

    Sofortige Entlassung

    • Nehmen Sie Isosorbidmononitrat zweimal täglich oral mit 20 Milligramm im Abstand von 7 Stunden zwischen jeder Einnahme ein
    • Für kleine und gesättigte Patienten wäre eine Dosierung von 5 Milligramm zweimal täglich die ideale Dosierung. Es kann in den ersten 2-3 Tagen auf 10 Milligramm zweimal täglich erhöht werden
    • Eine asymmetrische Dosierung mit einem Abstand von 7 Stunden zwischen jeder Einnahme wird ein Nitratgefühl haben, das die Toleranz minimiert
    • Beginnen Sie bei älteren Patienten mit einer niedrigen Enddosis
    • Eine Dosierung von 5 Milligramm ist nur dann sehr effektiv, wenn das Arzneimittel zum ersten Mal eingenommen wird. Dosierungen von 20 Milligramm zweimal täglich sind noch nicht ausreichend untersucht.

    Isosorbidmononitrat dient der Behandlung und Vorbeugung von Angina pectoris, die hauptsächlich aufgrund einer koronaren Herzkrankheit auftritt. Der Beginn dieser Behandlung wird die Erkrankung nicht sofort lindern, da sie allmählich verhindert wird.

    Erweiterte Veröffentlichung

    Isosorbidmononitrat muss einmal morgens mit 30-40 Milligramm oral eingenommen werden.

    Maximale Dosierung von Isosorbidmononitrat: Einmal morgens zu 240 Milligramm oral einnehmen

    • Schlucken Sie die Tablette so, wie sie ist, mit einem halben Glas Wasser, anstatt sie zu kauen oder zu zerdrücken
    • Beginnen Sie bei älteren Patienten mit geringeren Dosierungen

    Isosorbidmononitrat dient der Behandlung und Vorbeugung von Angina pectoris, die hauptsächlich aufgrund einer koronaren Herzkrankheit auftritt. Der Beginn dieser Behandlung wird die Erkrankung nicht sofort lindern, da sie allmählich verhindert wird.

  2. Behandlung von Angina Pectoris – Regelmäßige Dosierung für Erwachsene

    Sofortige Entlassung

    Nehmen Sie Isosorbidmononitrat zweimal täglich mit 20 Milligramm oral mit 7 Stunden zwischen jeder Einnahme ein

    • Für kleine und gesättigte Patienten wäre eine Dosierung von 5 Milligramm zweimal täglich die ideale Dosierung. Es kann in den ersten 2-3 Tagen auf 10 Milligramm zweimal täglich erhöht werden
    • Eine asymmetrische Dosierung mit einem Abstand von 7 Stunden zwischen jeder Einnahme wird ein Nitratgefühl haben, das die Toleranz minimiert
    • Beginnen Sie bei älteren Patienten mit einer niedrigen Enddosis
    • Eine Dosierung von 5 Milligramm ist nur dann sehr effektiv, wenn das Arzneimittel zum ersten Mal eingenommen wird. Dosierungen von 20 Milligramm zweimal täglich sind noch nicht ausreichend untersucht.

    Isosorbidmononitrat dient der Behandlung und Vorbeugung von Angina pectoris, die hauptsächlich aufgrund einer koronaren Herzkrankheit auftritt. Der Beginn dieser Behandlung wird die Erkrankung nicht sofort lindern, da sie allmählich verhindert wird.

    Erweiterte Veröffentlichung

    Nehmen Sie Isosorbidmononitrat einmal morgens mit 30 bis 60 Milligramm oral ein

    Maximale Dosierung von Isosorbidmononitrat: Einmal morgens mit 240 Milligramm oral

    • Schlucken Sie die Tablette so, wie sie ist, mit einem halben Glas Wasser, anstatt sie zu kauen oder zu zerdrücken
    • Beginnen Sie bei älteren Patienten mit geringeren Dosierungen

    Isosorbidmononitrat dient der Behandlung und Vorbeugung von Angina pectoris, die hauptsächlich aufgrund einer koronaren Herzkrankheit auftritt. Der Beginn dieser Behandlung wird die Erkrankung nicht sofort lindern, da sie allmählich verhindert wird.

Was sind die Nebenwirkungen von Isosorbidmononitrat?

Es ist wichtig, dass Sie sofort medizinische Hilfe in Anspruch nehmen, wenn Sie eine dieser allergischen Reaktionen wie Schwellungen der Lippen, des Gesichts, des Rachens oder der Zunge, Atembeschwerden oder Nesselsucht bemerken.

Wenn bei Ihnen eine dieser schwerwiegenden Nebenwirkungen von Isosorbidmononitrat auftritt, rufen Sie Ihren Arzt für sofortige medizinische Hilfe an:

  • Langsame oder schnelle Herzfrequenz
  • Benommenheitsgefühl, als würde man ohnmächtig werden
  • Flattern in der Brust oder pochende Herzschläge
  • Verschlimmerung von Angina-Schmerzen.

Die Einnahme von Isosorbidmononitrat kann beim Patienten starke Kopfschmerzen hervorrufen, die im Laufe der Einnahme dieses Arzneimittels allmählich abnehmen, wenn Sie Nitroglycerin einnehmen. Es ist wichtig, dass Sie dieses Arzneimittel nicht absetzen und auch keine Arzneimittel gegen Kopfschmerzen einnehmen. Es ist ratsam, Ihren Arzt über den Zustand zu informieren und ein Medikament gegen Kopfschmerzen zu bekommen.

Dies sind die anderen häufigen Nebenwirkungen von Isosorbidmononitrat:

  • Flush liegen Rötung, Wärme oder Kribbeln
  • Kopfschmerzen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.