Wirbelverletzung: Ursachen, Symptome, Behandlung, Operation, Zahnspangen, Prognose, Genesung

Die menschliche Wirbelregion ist in Kategorien eingeteilt. Die Schwere der durch eine Wirbelkörperverletzung verursachten Funktionsstörung nimmt je nach Kategorie zu. Wenn die Wirbelverletzung auf der höheren Seite liegt, nimmt die Schwere zu.

 Wenige Wirbelverletzungen werden durch Krankheiten wie Osteoporose verursacht, andere können durch schwere Traumata verursacht werden, die eine Notfallbehandlung erfordern. Die Mehrzahl der Wirbelverletzungen findet im unteren Rückenbereich (Lendenbereich) und im mittleren Rückenbereich (Brustbereich) oder am Kontaktpunkt dieser beiden Bereiche statt, der als Übergang von Brust-Lendenbereich bezeichnet wird. Je nach Region und Schweregrad wird der Behandlungsmodus von Ihrem Spezialisten festgelegt.

Was sind die Ursachen einer Wirbelverletzung?

Eine Wirbelverletzung wird am häufigsten durch eine körperliche Schädigung der Wirbelsäule verursacht. 1 Beteiligte Kräfte, die eine Wirbelverletzung verursachen, können Hyperflexion, Hyperextension, seitliche Belastung, Rotation, Kompression oder Distraktion sein. Traumatische Wirbelverletzungen können zu Kompressionen, Prellungen oder sogar Dehnungswirbelverletzungen führen.

Kraftfahrzeugunfälle  oder MVA oder  Autounfällesind die Hauptursachen für Wirbelverletzungen, gefolgt von Stürzen/Stürzen, dann kommen Gewalteinwirkungen wie Schussverletzungen und auch Sportverletzungen hinzu. In wenigen Ländern sind Stürze höher als bei einem Autounfall. Gewaltbedingte Wirbelkörperverletzungen hängen stark von Zeit und Ort ab. Sportbedingte Wirbelverletzungen sind die häufigste Ursache bei Flachwassertauchgängen. Das Aufhängen kann auch zu Wirbelverletzungen führen, wie es bei einem Selbstmordversuch vorkommen kann. Militärische Kämpfe werden auch mit hohen Raten von Wirbelverletzungen identifiziert. Eine andere mögliche Ursache für eine Wirbelverletzung ist ein iatrogener Schaden, der die Quelle eines unsachgemäßen medizinischen Verfahrens ist, wie z. B. eine Injektion in die menschliche Wirbelsäule. Wirbelverletzungen können auch zu nicht-traumatischen Ursachen gehören.

Was sind die Anzeichen und Symptome einer Wirbelverletzung?

Anzeichen und Symptome der Wirbelverletzung können Schmerzen oder die Entwicklung neuraler Defizite sein, die Folgendes umfassen:

  • Schwäche in der verletzten Region ist ein Symptom einer Wirbelverletzung.
  • Taubheit, Kribbeln sind weitere Hauptsymptome einer Wirbelverletzung.
  • Neurogener Schock , Hypertonie ist dabei mit relativer Bradykardie als Folge einer autonomen Hyporeflexie verbunden.
  • Wirbelsäulenkrümmung/-schock führt zu einem kurzen Verlust der spinalen Reflexaktivität, die während der gesamten Wirbelverletzung auftritt; führt zunächst zu Hyporeflexie und schlaffer Lähmung; mit der Zeit wird der absteigende hemmende Einfluss beseitigt und hyperreflexive Wölbungen, sogar  Spastik können sich entwickeln. Eine Schädigung der Lumbosakralwirbel oder Brustwirbel würde wahrscheinlich zu neuralen Defiziten im Genitalbereich, Rumpf und den unteren Extremitäten führen. Bestimmte Krankheiten wie das Vordermarksyndrom und das Braunsequardsyndrom können einen größeren Teil der menschlichen Rückenmarksregion betreffen.

Das Alter ist ein Risikofaktor für Wirbelverletzungen, da Menschen im Alter zwischen 18 und 35 Jahren bei einem Auto- oder Motorradunfall mit größerer Wahrscheinlichkeit eine Wirbelverletzung erleiden und ältere Menschen mit größerer Wahrscheinlichkeit bei Stürzen verletzt werden. Sportler sind auch einem erhöhten Risiko von Wirbelverletzungen ausgesetzt, insbesondere bei Turnern, Skifahrern, Hockeyspielern, Tauchern und Surfern. Patienten mit Krankheiten, die Knochen und Gelenke betreffen, sind anfälliger für Wirbelverletzungen. Andere Risikofaktoren für Wirbelschäden sind Krankheiten wie Krebs, Arthritis und Osteoporose.

Was sind die Komplikationen einer Wirbelverletzung?

Zu den Komplikationen der Wirbelverletzung gehören neurogener Schock 2 und Lähmung unterhalb der Verletzungsstelle, Atemprobleme und Atemwegsversagen. Langfristig kann der Verlust von Muskelfunktionen zusätzliche Auswirkungen der Nichtbenutzung haben, einschließlich einer Atrophie des Muskels. Immobilität führt auch zu Druckgeschwüren, insbesondere in knöchernen Bereichen, die zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen wie Polsterung und Umdrehen im Bett alle zwei Stunden in der akuten Situation erfordern, um Druck zu entlasten. Dies gilt auch für diejenigen, die Rollstühle auch langfristig nutzen.

Schmerz ist auch eine Komplikation einer Wirbelverletzung und schließt nozizeptiven Schmerz ein; das auf akute Gewebeschädigung und neuropathischen Schmerz hinweist; Wenn Nerven von einer Schädigung betroffen sind, übermitteln sie in Abwesenheit schädlicher Reize fehlerhafte Schmerzsignale.

Welche Tests werden durchgeführt, um eine Wirbelverletzung zu diagnostizieren?

Tests zur Bestimmung der durch eine Wirbelverletzung verursachten Schädigung des menschlichen Rückenmarks und seiner Lage können durch radiologische Schätzung unter Verwendung von CT (Computertomographie), Röntgen oder MRI (Magnetresonanztomographie) 3 durchgeführt werden . Die Verwendung von Röntgenstrahlen ist üblich, da sie Instabilität oder die Nichtausrichtung der menschlichen Wirbelsäule feststellen können, aber nachteilig, da sie keine detaillierten Bilder liefern und keine detaillierten Schäden am menschlichen Rückenmark oder sogar die Verschiebung des Rückenmarks liefern Bandscheiben oder Bänder, die nicht nach einer menschlichen Wirbelsäulenverletzung auftreten. Die Wirbelverletzung kann jedoch aufgrund der Schmerzen oder Symptome festgestellt werden, da Röntgenbefunde sehr normal sind. Stattdessen werden die CT (Computertomographie) oder MRI (Magnetresonanztomographie)-Scans verwendet.

CT-Scans liefern mehr Details als Röntgenstrahlen, setzen den Patienten jedoch mehr Strahlung aus und liefern möglicherweise immer noch keine Bilder des menschlichen Rückenmarks und nur MRT, das Details der Körperstrukturen klar und am besten wiedergibt. Daher ist dies für jeden geeignet, der eine neurologische Störung hat, die bei einer Wirbelverletzung festgestellt wurde, oder von einer instabilen menschlichen Wirbelsäulenschädigung ausgeht.

Was ist die Behandlung für Wirbelverletzungen?

Die Behandlung der Wirbelverletzung hängt von der Region und der Schwere der Wirbelverletzung ab. Personen, die aufgrund eines Unfalls eine Wirbelverletzung erlitten haben, sollten nicht von den Rettungskräften auseinander bewegt werden. Als Erstes muss sichergestellt werden, dass das Opfer atmet, um weiteren Schaden zu verhindern. Dies ist nur dem Rettungspersonal vorbehalten, da es sehr darauf achten kann, den Nacken des Opfers unbeweglich zu halten, wenn die Person mit der Wirbelverletzung bewegt wird. Die Person wird normalerweise in einem festen Brett gefangen und sorgfältig gepolstert, um eine Bewegung zu verhindern. Meistens wird ein starrer Kragen verwendet, um zu verhindern, dass sich der Hals bewegt, wodurch er auch unbeweglich wird. Wenn die Wirbelsäule schwer beschädigt ist, können die Wirbel nicht mehr an Ort und Stelle gehalten werden oder gebrochen sein, wodurch die Wirbelsäule instabil wird.

Weiterlesen  Wie wird ein Knochensporn-Entfernungsverfahren durchgeführt?

Medikamente können nützlich sein, wie Kortikosteroide, die injiziert werden, um Schwellungen im verletzten Bereich zu verhindern, Schmerzmittel oder Muskelrelaxantien. Eine gute Pflege ist ebenfalls wichtig und kann bei der Genesung von Wirbelverletzungen hilfreich sein. Rehabilitation ist eine gute ergänzende Behandlung, da sie Menschen hilft, sich schneller oder vollständig zu erholen, um Depressionen zu vermeiden, die sich entwickeln, wenn die Verletzung zu einer Behinderung führt.

Operation zur Behandlung von Wirbelverletzungen

Eine Operation bei Wirbelverletzungen wird durchgeführt, um Blut- und Knochenfragmente zu entfernen, wenn sie sich angesammelt haben und auf das menschliche Rückenmark drücken. Wenn die Wirbelsäule instabil ist, werden die Patienten immobilisiert, bis der Knochen und alle anderen Gewebe geheilt sind. Stahlstangen können vom Chirurgen implantiert werden, um die Wirbelsäule zu stabilisieren, um zusätzliche Verletzungen zu vermeiden, wenn sie bewegt werden. Ein teilweiser Verlust durch eine Verletzung lässt sich leicht behandeln und ermöglicht eine frühere Mobilität. Der beste Zeitpunkt für eine Operation wird jedoch normalerweise diskutiert und von Neurochirurgen durchgeführt.

Wie können Zahnspangen bei der Behandlung von Wirbelverletzungen helfen?

Bandagen für Wirbelverletzungen helfen bei der Aufrechterhaltung der Wirbelsäulenausrichtung, immobilisieren Ihre Wirbelsäule während der Heilung und kontrollieren Schmerzen, indem sie die Bewegung einschränken. Nach 8 bis 12 Wochen wird die Bandage in der Regel abgenommen.

Wie ist die Prognose/der Ausblick für eine Wirbelverletzung?

Die Prognose/Aussicht für eine Wirbelverletzung hängt von beliebigen Faktoren ab, und die Schwere der Wirbelverletzung spielt eine entscheidende Rolle. Wirbelverletzungen führen im Allgemeinen zu teilweise unveränderlichen Schäden, die jedoch mit der besten verfügbaren Behandlung durchgeführt werden. Der perfekte Leser von Ausblick/Prognose ist die Vollständigkeit und das Ausmaß der Wirbelkörperverletzung als System, das durch die Beeinträchtigungsskala ASIA erstellt wurde.

Der neurologische Grad bei der primären Beurteilung, die innerhalb von 3 Tagen durchgeführt wird, bestimmt, wie stark sich die Wirbelsäulenfunktion erholen wird. Menschen mit nicht traumatischen Ursachen einer Wirbelverletzung erleiden mit geringerer Wahrscheinlichkeit Totalverletzungen und wenige Komplikationen wie tiefe Venenthrombose und Druckstellen und haben einen kürzeren klinischen Besuch. Sexuelle Dysfunktion ist nach Wirbelverletzungen häufig mit Problemen wie erektiler Dysfunktion, Unfähigkeit zu ejakulieren, unzureichender Schmierung der Vagina, vermindertem Empfindungsvermögen und beeinträchtigter Fähigkeit zum Orgasmus.

Wie kann man Wirbelverletzungen vorbeugen?

Es gibt keinen sicheren Weg, um Wirbelverletzungen zu verhindern. Eine durch Krankheiten wie Osteoporose verursachte Wirbelverletzung kann verhindert werden, indem man Stürze sehr sorgfältig vermeidet und sich auf die Behandlung der zugrunde liegenden Krankheit konzentriert.

  • Fahrzeugbedingte Wirbelschäden werden durch Maßnahmen verhindert, zu denen gesellschaftliche und individuelle Bemühungen zur Reduzierung des Fahrens und des Einflusses von Alkohol oder Drogen, Ablenkung und Schläfrigkeit beim Fahren gehören. Auch die Verkehrssicherheitsmaßnahmen werden verstärkt, um Unfälle zu vermeiden und Unfallschäden zu verringern.
  • Wirbelverletzungen durch Stürze werden normalerweise verhindert, indem die Umgebung förderlich gestaltet wird, z. B. durch die Platzierung von Haltegriffen in Badewannen, die Verwendung von rutschfesten Materialien in rutschigen Bereichen, Geländer für Treppen, Kinder- und Sicherheitsgitter für Fenster. Konfliktlösung kann waffenbedingte Verletzungen verhindern, zusammen mit Waffensicherheitserziehung und Änderungen an der Waffentechnologie wie Abzugssperren, um ihre Handhabungssicherheit zu verbessern.
  • Das Ändern von Sportregeln und -geräten kann auch sportbedingte Probleme vermeiden, die zu Wirbelverletzungen führen. Es sollten auch Aufklärungskampagnen durchgeführt werden, um über die Risiken des Tauchens in seichten Gewässern aufzuklären oder im Verbandsfußball Kopf anzugehen.

Die Änderung des Lebensstils bestimmt die Art der Verletzung, die am menschlichen Rückenmark entsteht, die entweder eine vollständige oder unvollständige Verletzung ist, die sich gemäß den Anweisungen und der Behandlungsmethode Ihres Arztes ändert und nur Ihren Zustand akzeptieren muss.

Gibt es hilfreiche Hausmittel für Wirbelverletzungen?

Es gibt einige hilfreiche Hausmittel gegen Wirbelverletzungen, die Sie zu Hause befolgen müssen, um besser mit sich selbst fertig zu werden, wie z komplette Behandlung von Wirbelverletzungen).

Was sind die Bewältigungsmethoden von Wirbelverletzungen?

Um Ihren jetzigen Zustand der Wirbelkörperverletzung zu bewältigen, müssen Sie nur akzeptieren, dass es bei Ihnen passiert ist und ob Sie behindert werden oder nicht, wird sich durch Wut und Depression nichts ändern . Stattdessen sollten Sie ein normales Leben wie früher führen. Eine der besten Möglichkeiten, mit einer Wirbelverletzung fertig zu werden, besteht darin, Menschen mit ähnlichen Problemen zu besuchen oder zu treffen, und dies kann Ihnen viel Trost geben, und ihre Ratschläge können Ihnen helfen, mit einer Wirbelverletzung besser fertig zu werden.

Was ist die Genesungszeit/Heilungszeit für eine Wirbelverletzung?

Die Genesungszeit/Heilungszeit einer Wirbelverletzung hängt vollständig von der Lokalisation und der Schwere der Wirbelverletzung ab. Ihr Arzt kann Ihnen beim Genesungsprozess helfen.

Schmerzen durch eine Wirbelverletzung können während der Heilung mehrere Monate anhalten, aber wenn die Wirbelsäule mit konservativer Behandlung gut heilt, bessern sich die Schmerzen normalerweise innerhalb von Wochen deutlich. Wenn der Schmerz von einer Kompressionsfraktur anhält, wird normalerweise eine Operation in Betracht gezogen, um die Fraktur zu reparieren.

Können Übungen helfen, Wirbelverletzungen vorzubeugen?

Regelmäßige Bewegung kann sicherlich dazu beitragen, die Schwere von Wirbelverletzungen zu verringern, da das Auftreten von Wirbelverletzungen nicht vorhersehbar ist. Bewegung ist eine der wichtigsten und besten vorbeugenden Maßnahmen zur Erhaltung der Gesundheit. Im Allgemeinen erhöht Bewegung die körperliche Stärke und verbessert auch die Langlebigkeit. Andere spezifische Übungen können auch viele Arten von Wirbelsäulenschmerzen ansprechen und verbessern sowie die Erholung der Wirbelsäule von einer Wirbelverletzung. Dies kann Joggen, Sit-Ups und jede andere gesunde Art von Übungen umfassen.

Wie kann Yoga bei der Behandlung von Wirbelverletzungen helfen?

Yoga kann Menschen mit verschiedenen Arten von Rückenschmerzen aufgrund von Wirbelverletzungen mehrere heilende Vorteile bieten. Es hilft durch:

  • Heilung verletzter Rückenmuskulatur.
  • Es beschleunigt die Genesungszeit von einer Wirbelverletzung.
  • Es verhindert auch erneute Verletzungen, indem es Stärke beweist.
  • Es hilft, ein regelmäßiges Niveau der täglichen Aktivitäten aufrechtzuerhalten und Behinderungen zu vermeiden.

Es hilft bei Rückenschmerzen aufgrund von Wirbelverletzungen, indem es die Muskeln des unteren Rückens und der Beine sanft dehnt und stärkt und die Durchblutung erhöht, wodurch heilende Nährstoffe in verletztes Gewebe und die Wirbelsäule gelangen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *