Wirksamkeit und Sicherheit von Brovana Inhalator bei der Linderung von COPD-Symptomen

Brovana ist ein Bronchodilatator (Arzneimitteltyp), der bei der Entspannung der Muskeln hilfreich ist und eine angenehme Atmung erleichtert.

Wie wirksam ist der Brovana-Inhalator bei der Linderung von COPD-Symptomen?

Menschen, die an COPD, dh chronisch obstruktiver Lungenerkrankung, leiden, profitieren jedoch von der Brovana-Inhalation; Es wird keinen  bereits aufgetretenen Asthmaanfall behandeln.

Vermeiden Sie die Inhalation von Brovana, wenn Sie bereits an einer Bronchospasmus-Attacke leiden, da dies nicht hilfreich ist. Der Grund, warum es nicht empfohlen wird, dieses Arzneimittel bei Asthmaanfällen zu verwenden, liegt darin, dass es sehr langsam wirkt und der Patient zum Zeitpunkt des Anfalls Arzneimittel benötigt, die eine schnelle Wirkung auf Patienten haben, die an Asthma oder einer anderen Atmungsstörung leiden.

Obwohl Brovana bei der Linderung von COPD-Symptomen wirksam ist, ist es besser, einen Arzt zu konsultieren, wenn Sie das Gefühl haben, dass das Arzneimittel nicht richtig wirkt oder eine höhere Dosierung als gewöhnlich erforderlich ist. Die Einnahme einer hohen Medikamentendosis ist ein Hinweis darauf, dass sich Ihr Zustand verschlechtert.

Salmeterol ist auch ein ähnliches Medikament, das auch das Todesrisiko durch Asthmaanfälle erhöht. Es ist immer noch nicht bekannt, ob Brovana die gleiche Wirkung auf Menschen hat, die an einer chronisch obstruktiven Lungenerkrankung leiden. Das Arzneimittel sollte ausschließlich nach ärztlicher Empfehlung angewendet werden und sollte die empfohlene Dosierung nicht überschreiten. Für eine sichere Anwendung sollte der Patient alle Anweisungen genau befolgen. Sprechen Sie außerdem mit Ihrem Arzt über die Risiken sowie den Nutzen der Inhalation von Brovana.

Die Anwendung des Brovana-Inhalators ist sicher, aber vor der Einnahme des Arzneimittels sind Vorsichtsmaßnahmen zu treffen. Menschen, die allergisch gegen Arformoterol sind, sollten Brovana strikt meiden. Um sicherzustellen, dass die Inhalation von Brovana sicher ist, sollte man dem Arzt klar sagen, ob man an einer der unten aufgeführten Krankheiten leidet.

  • Herzstörung
  • Bluthochdruck
  • Epilepsie  oder andere Anfallsleiden
  • Glaukom
  • Schilddrüse
  • Diabetes
  • Lebererkrankung
  • Familienanamnese des Long-QT-Syndroms.

Obwohl nicht bekannt ist, ob Brovana Nebenwirkungen auf die werdende Mutter oder das ungeborene Kind hat, wird dennoch empfohlen, dies einem Arzt mitzuteilen, wenn Sie schwanger sind oder in naher Zukunft ein Baby planen. Auf diese Weise kann der Arzt notwendige Änderungen an der Medikation vornehmen. Darüber hinaus ist auch nicht bekannt, ob die Inhalation von Arformoterol irgendwelche Probleme von stillenden Müttern auf ihre Babys überträgt. Daher ist es gut, es dem Arzt mitzuteilen, wenn Sie ein stillendes oder stillendes Baby haben. Ohne die Zustimmung des Arztes sollten Sie Brovana niemals einnehmen, wenn Sie unter 18 Jahre alt sind.

Was ist die empfohlene Dosierung für Brovana Inhalator?

Übliche Dosis von Brovana für Erwachsene bei chronisch obstruktiver Lungenerkrankung und Erhaltungsdosis: Für Erwachsene, die an einer chronisch obstruktiven Lungenerkrankung leiden, werden 15 Mikrogramm Brovana zur Inhalation unter Mobilisation zweimal täglich empfohlen. An einem Tag wird die Einnahme von mehr als 30 Mikrogramm nicht empfohlen, da dies negative Auswirkungen auf den Körper haben kann.

Möglichkeiten zur Verwendung von Brovana Inhalation?

Man sollte Brovana genau so einnehmen, wie es der Arzt verordnet hat. Die Wirksamkeit von Brovana-Inhalator bei der Linderung von COPD-Symptomen hängt stark von der Art der Einnahme ab. Stellen Sie daher sicher, dass Sie alle Anweisungen befolgen, die auf dem Rezeptetikett angegeben sind. Machen Sie niemals den Fehler, das Arzneimittel mehr, weniger oder häufiger einzunehmen, als es von einem niedergelassenen Arzt verschrieben wird. Nur aus diesem Grund enthält das Arzneimittel vollständige Anweisungen, die für eine sichere und effektive Anwendung zu befolgen sind. Anstatt Fehler zu machen, wird empfohlen, eventuelle Verwirrungen mit einem zuverlässigen Apotheker oder niedergelassenen Arzt zu klären.

Wenn der Arzt Sie auffordert, von der langsamen, kurz wirkenden Inhalation auf die Brovana-Inhalation umzustellen, sollten Sie die Einnahme von Bronchodilatatoren abbrechen. Einige der allgemein bekannten kurz wirkenden Bronchodilatatoren schließen die folgenden ein: Albuterol, Bitolterol, Levalbuterol, Metaproterenol und Pirbuterol. Wenn Sie Brovana mit einem Vernebler einnehmen, achten Sie darauf, keine anderen Arzneimittel in den Vernebler zu mischen.

Weiterlesen  Was ist Wandermilz: Ursachen, Symptome, Behandlung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *