Wissen, was Hypnose ist und welche Krankheiten sie heilen kann

Hypnose ist ein Geisteszustand, in dem das periphere Bewusstsein einer Person abnimmt und es sich mehr auf das Unterbewusstsein konzentriert und anfällig für Suggestionen ist. Laienhaft wird es als Versetzen einer Person in Trance bezeichnet.

Was ist Hypnotherapie?

Die Wissenschaft der Verwendung von Hypnose zur Behandlung verschiedener Störungen, Leiden und Suchterkrankungen wird als Hypnotherapie bezeichnet. Es wird im Allgemeinen als Hilfsmittel in der Psychotherapie eingesetzt. Diese Behandlung verwendet die Technik der Hypnose, um dem Patienten Vorschläge zu machen, um ihn von seiner Sucht zu heilen.

Wie funktioniert Hypnose?

Normalerweise hypnotisiert ein Hypnotiseur eine Person oder versetzt sie in Trance. Dann versucht er, dem Patienten Vorschläge zu unterbreiten, wie er von der Störung oder Sucht geheilt werden kann. Aber ein ausgebildeter Hypnotherapeut verwendet Hypnose, um das Unterbewusstsein einer Person zu beeinflussen, um den Grund für die Störung einer Person zu erkennen und sie dann effektiver zu heilen. Als solches gibt es zwei Möglichkeiten, wie es verwendet werden könnte:

Suggestionstherapie:

Manchmal wird Hypnose zur Heilung einiger Verhaltensstörungen wie Rauchen oder Alkoholismus als Hilfsmittel verwendet, um dem Unterbewusstsein des Patienten Vorschläge zu machen, die als wirksamer bei der Behandlung der Störung angesehen werden. Eine solche Anwendung von Hypnose wird als Suggestionstherapie bezeichnet. Es kann auch verwendet werden, um Schmerzen bei den Patienten zu heilen oder zu lindern.

Analyse:

Manchmal liegt die Ursache für eine bestimmte Störung in Kindheits- oder Jugenderinnerungen oder Vorfällen der Vergangenheit. Diese Erinnerungen werden meistens vom Patienten vergessen. Die Verwendung von Hypnose, um diese Erinnerungen freizusetzen und die Ursache der Störung zu kennen, hilft bei der effektiven Behandlung dieser Störung, normalerweise durch Psychotherapie. Eine solche Verwendung von Hypnose zur Analyse der Vergangenheit fällt unter die Überschrift Analyse.

Hypnose allein ist selten wirksam bei der Behandlung und Beseitigung einer Krankheit oder Störung, aber wenn sie in Kombination mit traditionelleren Therapien und Medikamenten verwendet wird, kann sie ihre Erfolgschancen enorm erhöhen.

Krankheiten, die Hypnose heilen kann

Es gibt viele Krankheiten und Störungen, die durch Hypnose geheilt werden können. Einige von ihnen sind unten aufgeführt:

Phobien

Phobie bedeutet wörtlich Angst. Irrationale Angst vor etwas oder jemandem fällt unter die Überschrift Phobie. Phobien können von verschiedenen Arten sein, wie Arachnophobie (Angst vor Spinnen), Agoraphobie (Angst vor überfüllten Räumen), Akrophobie (Höhenangst) usw. Phobien können von allem sein und sind sehr unterschiedlich in ihren Typen. Hypnose kann verwendet werden, um die Person zu beruhigen und die Phobie in einer Person zu reduzieren oder ganz zu beseitigen.

Angststörungen

Es ist eine kognitive Störung, bei der die Person eine irrationale und ziemlich extreme Angst vor einigen Lebenssituationen hat. Dies kann dazu führen, dass sie das Gefühl der Angst verspüren. Angst ist die Sorge über zukünftige Ereignisse im Gegensatz zu Phobie, die Angst vor gegenwärtigen Ereignissen ist. Einige häufige Angststörungen sind generalisierte Angststörung , soziale Angststörung , posttraumatische Angststörung usw. Hypnose kann verwendet werden, um dieses Problem zu heilen, insbesondere posttraumatische Angststörung.

Schlafstörungen

Hypnose ist bei Patienten, die an Schlafstörungen wie Schlaflosigkeit usw. leiden, sehr effektiv, um den Schlaf zu induzieren. Zu wenig Schlaf kann verschiedene Probleme wie Müdigkeit, Reizbarkeit, Konzentrationsverlust, Depression usw. verursachen, was bei längerem Fortbestehen sehr problematisch sein kann und Hypnose kann bei der Heilung solcher Dinge helfen. Den Patienten kann auch Selbsthypnose beigebracht werden, um den Schlaf zu induzieren.

Depression

Es kann als ein Gefühl der Hoffnungslosigkeit ohne ersichtlichen Grund definiert werden und kann das tägliche Leben einer Person beeinträchtigen. Es beeinflusst das Wertgefühl und das Wohlbefinden einer Person. Da die meisten Antidepressiva sehr schädlich sein können, wenn sie über einen längeren Zeitraum eingenommen werden, werden alternative Ansätze zur Behandlung der Störung immer häufiger. Hypnose kann eingesetzt werden, um Depressionen weitgehend zu lindern.

Heutzutage ist es ein ziemlich häufiges Problem. Auch Kinder leiden darunter. Es kann sowohl durch unsere persönlichen als auch durch berufliche Probleme verursacht werden. Hypnose gilt als wirksames Mittel zur Stressbeseitigung. Selbsthypnose kann in dieser Situation Wunder wirken.

Trauerberatung

Hypnose kann sich als ein mächtiges Werkzeug in der Trauerbegleitung erweisen, da Hypnose sehr helfen kann, mit Trauer und Verlust umzugehen. Das Gefühl von Traurigkeit und Verlust aufgrund traumatischer Situationen wie dem Verlust eines geliebten Menschen kann sehr lähmend werden. Hypnose kann von Trauerbegleitern eingesetzt werden, um eine Person in die Lage zu versetzen, damit umzugehen.

Sucht

Hypnose kann verwendet werden, um eine Person von ihrer Abhängigkeit von verschiedenen Substanzen wie Drogen und Zigaretten usw. zu befreien. Hypnose kann von Therapeuten verwendet werden, um der Person Suggestionen zu geben, wenn sie sich in Trance befinden.

Dies sind einige der Störungen, bei denen Hypnose am häufigsten eingesetzt wird, aber seit kurzem wird Hypnose auch in bestimmten anderen Bereichen eingesetzt, wie z.

Geburt

Hypnose kann während der Geburt eingesetzt werden, um Angst, Schmerzen und Stress bei der Mutter zu reduzieren. Es kann sogar während der Schwangerschaft verwendet werden, um die Mutter auf die Geburt vorzubereiten.

Schmerzlinderung

Hypnose kann verwendet werden, um akute Schmerzstörungen zu reduzieren und manchmal sogar zu beseitigen. Diese Technik wird immer beliebter, obwohl einige Vorsichtsmaßnahmen erforderlich sind, bevor Hypnose in diesem Zustand angewendet wird.

Hysterie

Es ist der Zustand, in dem eine Person übermäßige und unkontrollierbare Emotionen erfährt, wodurch eine Person überwältigt wird und dazu führt, dass sie die Kontrolle verliert. Obwohl Hypnose seit der viktorianischen Ära zur Heilung dieser Störung eingesetzt wird, gewinnt sie wieder an Popularität.

Hypnose kann auch zur Verbesserung der Genesung nach einer Operation eingesetzt werden. Daher ist Hypnose auch bei nicht-psychischen Erkrankungen sehr effektiv.

Essstörungen

Hypnose kann bei der Behandlung von Essstörungen wie Bulimie und Anorexie sehr effektiv sein.

Was sind die Nachteile der Hypnose?

Wie bei jedem Verfahren gibt es auch bei der Hypnose einige Nachteile. Einige von ihnen sind unten aufgeführt-

  • Einer der Nachteile der Hypnose ist, dass sie bei einigen Patienten Halluzinationen und Wahnvorstellungen hervorrufen kann, insbesondere bei Patienten, die einige psychotische Symptome aufweisen. Wenn Hypnose von Patienten zur Schmerzkontrolle verwendet wird, müssen sie von einem Arzt untersucht werden, um festzustellen, ob sie an einer Störung leiden, die einen chirurgischen Eingriff oder eine medizinische Behandlung erfordert.
  • Hypnose kann sich manchmal als weniger wirksam erweisen als andere traditionelle Behandlungen für einige Störungen wie psychiatrische Störungen.
  • Ein weiterer Nachteil der Hypnose ist, dass die Informationen, die durch Hypnose bei einem Patienten abgerufen werden, nicht immer vertrauenswürdig sind.
  • Manchmal können die suggestiven und leitenden Fragen, die ein Therapeut während der Hypnose stellt, falsche Erinnerungen in einen Patienten einpflanzen, was zu verschiedenen Problemen führt.
  • Die Anwendung von Hypnose bei manchen psychischen Störungen wie dissoziativen Störungen ist besonders heikel und umstritten und sollte mit großer Vorsicht angewendet werden.
  • Hypnose sollte nur von ausgebildeten Hypnotherapeuten durchgeführt werden, da Hypnose ziemlich oberflächlich und vorübergehend sein kann, wenn sie nicht richtig durchgeführt wird.

Davon abgesehen ist Hypnose kein gefährliches Verfahren. Es kann eine Person nicht dazu bringen, etwas Peinliches oder Unpassendes zu tun, wie es oft in Filmen dargestellt wird. Das größte Risiko sind falsche Erinnerungen. Nichtsdestotrotz entwickelt sich Hypnose zu einer innovativen und recht effektiven Methode zur Behandlung verschiedener Probleme.

Leave a Reply

Your email address will not be published.