Gesundheit und Wellness

Wofür wird Garcinia Cambogia verwendet und welche Nebenwirkungen hat es?

Garcinia Cambogia ist eine tropische Frucht, die auch als Malabar-Tamarinde bekannt ist und vor allem als beliebtes Nahrungsergänzungsmittel zum Abnehmen bekannt ist. Es wird angenommen, dass es die Fähigkeit Ihres Körpers, Fett zu bilden, blockiert und auch Ihren Appetit bremst. Es gibt noch mehr Vorteile von Garcinia Cambogia. Wir müssen uns jedoch auch ansehen, ob Garcinia cambigia sicher in der Anwendung ist.

Einer der wichtigsten Vorteile von Garcinia Cambogia ist, dass es zur Gewichtsreduktion verwendet wird. Garcinia Cambogia kann helfen, den Appetit einer Person zu senken, indem es die Produktion des Neurotransmitters Serotonin erhöht, der bekanntermaßen mit ruhigen und glücklichen Gefühlen verbunden ist. Dies hilft manchmal bei der Unterdrückung des Appetits und reduziert das Verlangen nach Komfortnahrung. Darüber hinaus ist Garcinia Cambogia auch dafür bekannt, den Blutzucker- und Cholesterinspiegel in Schach zu halten. Garcinia Cambogia kann bei der Kontrolle des Blutzuckerspiegels helfen, indem es verbessert, wie Zellen Glukose oder Zucker aufnehmen, um sie als Energie im Körper zu verwenden.

Was sind die Nebenwirkungen von Garcinia Cambogia?

Wir wissen, dass Garcinia Cambogia für verschiedene Zwecke verwendet wird. Hat es jedoch Nebenwirkungen? Ist es sicher, Garcinia Cambogia zu verwenden? Informieren Sie uns unten über einige der Nebenwirkungen, die Garcinia Cambogia zu einem nicht so sicheren Lebensmittel machen, das in die Ernährung aufgenommen werden sollte.

Obwohl einige Personen behaupten, dass sie keine Nebenwirkungen durch die Verwendung von Garcinia Cambogia erfahren, haben andere eine ganz andere Erfahrung gemacht. Sehen wir sie uns unten an.

  1. Garcinia Cambogia ist möglicherweise nicht sicher für Ihre Leber:

    Garcinia Cambogia ist nicht sicher, da es Leberschäden verursachen kann. Im Jahr 2009 warnte die FDA oder Food and Drug Administration alle davor, ein Produkt zur Gewichtsabnahme zu verwenden, das Garcinia Cambogia enthielt, da einige Menschen, die es einnahmen, schwere Leberprobleme bekamen. Das Produkt enthält jedoch auch andere Inhaltsstoffe, und daher ist nicht klar, ob Garcinia Cambogia daran schuld war. Obwohl einige Untersuchungen darauf hindeuten, dass das Nahrungsergänzungsmittel sicher in der Anwendung ist und keine Leberschäden verursacht, sagen andere Untersuchungen nein.

  2. Andere Nebenwirkungen, die erklären können, warum Garcinia Cambogia nicht sicher zu verwenden ist:

    • Müdigkeit und Gehirnnebel.
    • Hautausschläge
    • Verschwommen oder schwach werden
    • Mundtrockenheit und Mundgeruch
    • Eine Zunahme von Erkältungskrankheiten und eine geringere Immunfunktion.
    • Kopfschmerzen .
    • Verdauungsprobleme wie Übelkeit, Essstörungen oder Durchfall .

    Garcinia Cambogia kann möglicherweise sehr schlecht mit Folgendem interagieren:

    • Asthma- und Allergiemedikamente wie Accolate und Singulair
    • Diabetes- Medikamente, wie Pillen und Insulin.
    • Schmerzmittel
    • Rezepte für psychiatrische Erkrankungen
    • Eisen, für Anämie
    • Statine oder Medikamente, die den Cholesterinspiegel senken.
    • Warfarin oder Blutverdünner.

    Abgesehen davon, wenn Sie schwanger sind oder stillen, müssen Sie Garcinia Cambogia vermeiden, da es möglich sein kann, dass einige manische Symptome als Nebenwirkung auftreten können.

Fazit:

Wir wissen jetzt um die Nebenwirkungen von Garcinia Cambogia. Wenn Sie jedoch dennoch versuchen möchten, Garcinia Cambogia zur Gewichtsabnahme und anderen Vorteilen einzunehmen, dann finden Sie hier, was Sie über die Dosierungsempfehlungen wissen müssen.

Studien mit Garcinia Cambogia haben eine breite Palette von Dosen verwendet, von 1 Gramm bis 2,8 Gramm pro Tag. Typische Dosen liegen im Allgemeinen zwischen 250 und 1000 mg/Tag. Es wird immer empfohlen, dass Sie Ihren Arzt konsultieren, um zu entscheiden, ob die Einnahme von Garcinia Cambogia eine gute Idee für Sie ist oder nicht. Manchmal, auch wenn Garcinia Cambogia sicher ist und Sie keine Nebenwirkungen haben, können Sie auch keinen Nutzen daraus ziehen, wenn Sie abnehmen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *