Yoga & Übungen zum Abnehmen der Arme

Es gibt viele Personen, die ihre Oberarme als Problembereich haben, insbesondere den Trizepsanteil auf der Rückseite der Oberarme. Dieser Bereich wird leicht vernachlässigt, da er im Vergleich zum Bizeps an der Vorderseite Ihrer Oberarme weniger sichtbar ist. Um Ihre Arme zu Ihrem besten Accessoire zu machen, müssen Sie das Fett Ihres gesamten Körpers reduzieren und auch Ihre Arme schlanker machen. Yoga, Kräftigungsübungen, Bodyweight-Übungen, Pilates etc. können Ihnen sehr dabei helfen, Ihre Arme schlanker zu machen. Lesen Sie weiter unten, um mehr über einige Möglichkeiten zu erfahren, wie Sie Ihre Arme schlanker machen können. Dies wäre sicherlich von Vorteil für Sie.

Sowohl Yoga als auch Pilates sind dafür bekannt, dass sie einige hervorragende, herausfordernde Bewegungen und Posen bieten, die Ihren Armen ein wunderbares Training bieten. Einige davon werden im Folgenden erläutert.

  1. Abwärtshund:

    Dies ist eine Grundübung in der Routine eines jeden ernsthaften Yoga-Praktizierenden. Hier müssen Sie mit einer Liegestützposition beginnen und dann Ihre Hüften nach oben und hinten drücken, um eine Scharnierpose zu machen. Sie müssen die Position des herabschauenden Hundes lange genug halten, um herausfordernd zu sein.

  2. Heraufschauender Hund:

    Eine weitere Yoga-Pose ist der nach oben gerichtete Hund. Dies ist eine Übung, die sowohl in Yoga- als auch in Pilates-Programmen zu sehen ist. Die nach oben gerichtete Hundehaltung bietet einen guten Start für ein Armtraining.

    Legen Sie sich einfach mit dem Gesicht nach unten auf den Boden und drücken Sie dann Ihren Oberkörper nach oben, während Sie Ihren Unterkörper am Boden verankert halten. Das würde eine schöne Wölbung in deinem Rücken machen und genug Spannung in deine Schultern und deinen Trizeps bringen.

  3. Chaturanga-Pose:

    Die Chaturanga-Pose ist eine großartige Pose, in die Sie sich von einer nach unten gerichteten Hundepose senken können. Senken Sie sich aus der Liegestützposition einfach zum Boden ab und ziehen Sie Ihre Ellbogen an Ihre Seiten. Dies würde zu einer Art Hebelstellung führen, die die Armmuskulatur unglaublich fordert. Sie müssen diese Position für einige Zeit halten.

  4. Widerstandsband Curl hält:

    Widerstandsbänder, die oft in Pilates-Routinen verwendet werden, bieten eine großartige Möglichkeit, Muskelspannung ohne Gewichte zu erzeugen. Mit einem herausfordernden Widerstandsband rollen Sie das Band unter Ihren Füßen so ein, dass sich Ihre Hände an der Spitze der Bewegung befinden. Halten Sie diese Position und senken Sie sie dann bis zur Hälfte ab und halten Sie die Position erneut. Halte die Spannung eine Zeit lang in deinen Armen und lasse sie dann los.

  5. Pilates-Bizeps-Curls:

    Pilates-Bizeps-Curls sind eine weitere Bewegung, die Sie ausführen können, um Ihre Arme schlanker zu machen. Strecken Sie im Stehen einfach Ihre Arme auf Schulterhöhe und mit den Handflächen nach oben vor sich aus. Halten Sie den Oberarm ruhig, krümmen Sie Ihre Hand zu sich und versuchen Sie, Ihre Schultern zu berühren. Spannen Sie den Bizeps oben hart an, senken Sie ihn dann ab und wiederholen Sie die Übung.

Krafttraining für schlankere Arme:

Es muss erwähnt werden, dass das beste Geheimnis straffer Muskeln das Krafttraining ist. Stärkere Muskeln sind dichter und fester, ohne unbedingt größer zu sein. Unten sind einige der Übungen, über die wir sprechen werden, die Ihnen auf lange Sicht dabei helfen können, Ihre Arme schlanker zu machen.

  1. Kurzhantelcurls:

    Kurzhantelübungen sind eine der vorteilhaftesten Übungen für die Arme, da sie dabei helfen, die Bewegung der Arme auf einem natürlichen Weg zu halten. Straight Curl ist der König aller Bizepsübungen und kann eine großartige Ergänzung zu Ihrem Trainingsprogramm sein, um Ihre Arme schlanker zu machen. Beginnen Sie mit den Handflächen nach vorne, die Hände ruhen auf den Oberschenkeln. Rollen Sie das Gewicht nach oben, bis Sie am oberen Ende der Bewegung eine feste und straffe Kontraktion des Bizeps erreichen. Dann langsam senken und dasselbe wiederholen.

  2. Hammer-Locken:

    Die Hammercurls sind eine tolle Variante der Curls, die die Unterarme stärker beansprucht und den Bizeps anders betont. Um diese Locken auszuführen, um Ihre Arme schlanker zu machen, beginnen Sie einfach mit den Daumen nach vorne und den Hanteln an Ihrer Seite. Rollen Sie das Gewicht wie gewohnt nach oben, aber achten Sie darauf, den Daumen an der Vorderseite der Bewegung zu halten.

  3. Kabel-Pushdowns:

    Es gibt noch eine weitere Krafttrainingsübung, die Ihnen dabei helfen kann, Ihre Arme schlanker zu machen. Pushdowns können viele Spannungen im Trizeps erzeugen. Um seine Übung zum Abnehmen der Arme durchzuführen, stellen Sie sich einfach vor eine Kabelzugmaschine, deren Stange auf Schulterhöhe baumelt. Fassen Sie die Stange mit den Händen etwa 12 Zoll auseinander. Drücken Sie dann die Stange nach unten, indem Sie nur eine Armstreckbewegung verwenden. Achten Sie auch hier darauf, die Beteiligung der Schultern und der Brust zu minimieren.

  4. Trizeps-Kickbacks:

    Trizeps-Kickbacks sind eine weitere Art von Übungen, die laut einer kürzlich vom American Council on Exercise durchgeführten Studie als einer der besten Trizeps-Builder bekannt sind. Beugen Sie sich dazu über 90 Grad und legen Sie Ihre linke Hand neben dem linken Bein auf eine Bank. Halten Sie eine Hantel in der rechten Hand, wobei Ihr Arm um 90 Grad gebeugt ist und die Seite Ihres Oberkörpers umarmt. Strecken Sie dann den Arm, um die Hantel anzuheben, was die Kickback-Bewegung ist. Schließlich, indem Sie den Arm um 90 Grad nach hinten beugen, lassen Sie das Gewicht zurück zum Ausgangspunkt sinken.

  5. Overhead Trizeps Extensions:

    Trizepsverlängerung über Kopf ist eine weitere Übung, mit der Sie Ihre Arme schlanker machen können. Halten Sie einfach eine Hantel mit einem steifen Arm und nach vorne gerichteten Händen direkt über dem Kopf. Senken Sie nun das Gewicht ab, indem Sie den Arm beugen, sodass er hinter Ihrem Kopf zu liegen kommt. Strecken Sie dann den Arm zurück in die Ausgangsposition, um eine Wiederholung abzuschließen.

  6. Kurzhantel-Überkopfpresse:

    Kurzhantel-Überkopfdrücken wird durchgeführt, indem Sie die Kurzhanteln neben Ihren Schultern halten und sie bis zur vollen Armstreckung in den Himmel drücken. Danach absenken und wiederholen.

Körpergewichtsübung für schlankere Arme:

Körpergewichtsübungen helfen auch beim Abnehmen der Arme. Es gibt einige echte klassische Übungen, die Sie tun können, um Ihren Bizeps und Trizeps zu stärken. Probieren Sie diese aus, um Ihre Arme schlanker zu machen und sie in Form zu bringen.

  1. Dreiecks- oder Rauten-Liegestütze:

    Man kann die Effektivität des Liegestützes erhöhen, um den Trizeps zu stärken, indem man die Hände eng zusammenbringt, so dass die Daumen und Zeigefinger beider Hände ein Dreieck oder eine Raute bilden. Legen Sie die Hände direkt unter Ihre Brust und halten Sie Ihren Körper die ganze Zeit steif. Dies ist der Triangle- oder Diamond-Liegestütz.

  2. Dips auf der Bank:

    Für diese Übung benötigen Sie einen stabilen Stuhl oder eine Bank oder Couch. Wenn Sie einen Stuhl verwenden, beginnen Sie in einer sitzenden Position und rutschen Sie vorne vom Stuhl herunter, sodass nur Ihre Arme Ihr Gewicht tragen. Hier werden Ihre Hände leicht hinter Ihnen sein. Dann senken Sie Ihren Hintern auf den Boden und beugen so Ihre Arme. Benutze deine Arme, um dich zurück zur vollen Streckung zu drücken.

  3. Klimmzüge mit umgekehrtem Griff:

    Bizeps-Klimmzüge oder Reverse-Grip-Klimmzüge sind eine weitere nützliche Übung, die Sie ausführen können, um Ihre Arme schlanker zu machen. Führen Sie einen Klimmzug aus, indem Sie Ihre Hände nach hinten zu Ihnen zeigen. Dann, indem Sie die Hände enger zusammenschieben (mit einer Breite von 12 Zoll), erhöhen Sie die Betonung auf den Bizeps.

  4. Hecht-Push-Ups:

    Hecht-Liegestütze können eine nützliche Ergänzung zu Ihrem Training sein, um Ihre Arme schlanker zu machen. Stellen Sie Ihre Füße auf einen Stuhl oder eine Bank und legen Sie Ihre Hände auf den Boden. Mit dem Körper in den Hüften gebeugt und mit dem Kopf in einem Winkel zum Boden gerichtet; senken Sie Ihr Gesicht auf den Boden und drücken Sie sich wieder nach oben. Achte darauf, dass du die ganze Zeit über einen stabilen Hüftwinkel beibehältst.

Wenige Schritte, um Ihre Arme zu verschlanken:

Schritt 1: Planen Sie zunächst jeden Tag ein Defizit von mindestens 500 Kalorien ein. Ein Pfund Fett hat 3500 Kalorien. So verlieren Sie jede Woche ein Pfund Ihres Gewichts. Vermeiden Sie drastische Maßnahmen, die eine schnelle Gewichtsabnahme versprechen; Denn diese sind auf Dauer schwer zu pflegen und können dazu führen, dass Sie sich ausgelaugt, träge und krank fühlen. Darüber hinaus ist schneller Gewichtsverlust oft das Wassergewicht und das Muskelgewebe und nicht das Fett.

Schritt 2: Der zweite Schritt, den Sie befolgen müssen, besteht darin, kleine Änderungen an Ihrer Ernährung vorzunehmen, damit Sie weniger Kalorien zu sich nehmen. Trinken Sie zum Beispiel statt Vollmilch fettarme Milch; Essen Sie Obst und Gemüse statt Chips oder Kekse. Essen Sie von kleineren Tellern und Schüsseln und verwenden Sie kleinere Trinkgläser und Tassen. Vermeiden Sie es auch strikt, sich selbst zu entziehen, da dies zu Fressattacken führen kann – wenn Sie wirklich Lust auf einen Keks haben, dann haben Sie ihn, aber Sie haben einfach nicht die ganze Schachtel Kekse. Es ist auch wichtig, dass Sie darauf abzielen, gesunde Essgewohnheiten zu entwickeln, die Teil Ihres gesunden Lebensstils werden können.

Schritt 3: Machen Sie Herz-Kreislauf-Übungen, um Kalorien zu verbrennen. Bewegen Sie sich alle fünf Tage in der Woche mindestens 30 Minuten lang. Wenn Sie die 30-minütige Trainingseinheit nicht durchführen können, teilen Sie sie auf drei 10-minütige Trainingseinheiten auf, die über jeden Tag verteilt sind. Sie können auch etwas Yoga und Pilates für das Beste aus Ihren gesunden Gewohnheiten machen. Versuchen Sie, zügig zu gehen, Bahnen zu schwimmen oder auf einem Ellipsentrainer zu trainieren. Aktivieren Sie Ihre Arme wirklich, indem Sie sie während der Übung hin und her pumpen.

Schritt 4: Krafttraining an mindestens 2 Tagen in der Woche ist unerlässlich. Denn es erhält und baut Muskelgewebe auf, was wiederum den Stoffwechsel Ihres Körpers auch nach dem Training ankurbelt und somit zu einem höheren Kalorienverbrauch führt. Machen Sie 8 bis 12 Wiederholungen jeder Übung und 2-3 Sätze. Zielen Sie auf Brust, Arme, Schultern, Hüften, Bauch, Rücken und Beine.

Schritt 5: Der letzte Schritt, den Sie befolgen müssen, um Ihre Arme schlanker zu machen, besteht darin, Ihre Arme mit gezielten Übungen zu trainieren. Laut dem American Council on Exercise sind Dreiecks-Liegestütze oder Liegestütze, bei denen Ihre Daumen und Zeigefinger ein Dreieck auf dem Boden bilden, Trizeps-Kickbacks, Dips usw. die effektivsten Übungen, um den hinteren Teil Ihres Oberarms zu trainieren. Alle drei Übungen können ganz einfach zu Hause durchgeführt werden. Dips können mit den Händen auf der Sitzfläche eines Stuhls ausgeführt werden. Wenn Sie keine Hanteln für Kickbacks haben, verwenden Sie Wasserflaschen oder sogar ein dickes Buch.

Fazit:

Also, oben haben wir über einige der besten Möglichkeiten gesprochen, um Ihre Arme schlanker zu machen. Wenn Sie sich Sorgen darüber machen, wie Sie Ihre Arme schlanker machen können, können Sie diese Übungen und Yoga-Posen ausprobieren. Es ist jedoch immer besser, einen erfahrenen Fitness- oder Yogatrainer zu konsultieren und den Trainerratschlägen zu Übungen oder Yogabewegungen entsprechend zu folgen.

Weiterlesen  Duchenne-Muskeldystrophie (DMD) oder Muskeldystrophie: Ursachen, Symptome, Behandlung

Leave a Reply

Your email address will not be published.